Telefon:


Kläranlage Fürstenwalde setzt auf Profibus-Komponenten von Systeme Helmholz

Hoch verfügbar auch unter rauen Bedingungen

Die Spree-Stadt Fürstenwalde ist in den letzten Jahren kräftig gewachsen. Und mit ihr die Anforderungen an die Abwasser-Entsorgung. Jetzt wurde die Kläranlage Fürstenwalde erweitert und automationstechnisch auf den neuesten Stand gebracht. Profibus-Komponenten von Systeme Helmholz erfüllen dabei anwendungsspezifische Aufgaben in einem rauen Umfeld.

Bild: Systeme Helmholz GmbHBild: Systeme Helmholz GmbH
Bild 1: Eines der neuen Nachklärbecken in Fürstenwalde.

Die Kläranlage Fürstenwalde ist ein zentraler Bestandteil des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserentsorgung Fürstenwalde und Umland (ZVWA): Rund 41.500 Einwohner und zahlreiche Gewerbebetriebe sind dort angeschlossen. Dies entspricht einem Jahres-Abwasser-Volumen von über 2 Mio. Kubikmetern.

Bild: Systeme Helmholz GmbHBild: Systeme Helmholz GmbH
Bild 2: Eines der neuen Nachklärbecken in Fürstenwalde.

Angesichts dieser Zahlen wird schnell klar, dass hier leistungsfähige Lösungen gefragt sind - in der Klärtechnik genauso wie in der Automation der Prozesse. Im Zuge der jüngsten Erweiterung erhielt die WNB automation aus Wiesenburg/Mark deshalb den Auftrag, die bestehenden Steuerungen und die zugehörige Profibus-Peripherie auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Das 1992 gegründete Unternehmen für Prozessautomatisierung hat sich in den letzten Jahren erfolgreich auf den Schwerpunkt Wasser- und Abwassertechnik spezialisiert. Als Branchen-Profi kennt Sirko Neumann auch ein spezielles Problem in diesem Bereich: Wo mobile bzw. drehende Anlagenteile - wie beispielsweise Rundräumer in den Nachklärbecken - in ein Feldbusnetzwerk integriert werden sollen, erforderte die Führung der Leitungen bisher mechanisch aufwändige Lösungen. Die beweglichen Teile wurden zum Beispiel kabelgebunden über vergleichsweise wartungsintensive Schleifringsysteme in die Automationslösung integriert. Dies war zuletzt auch in der Kläranlage Fürstenwalde der Fall.

Helmholz GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 9 2014 - 03.09.14.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait