Anzeige

Telefon: 0049/5246963-0

www.beckhoff.de


Tiefe Einblicke

Smart-Power-Box mit Data-Logging-Funktion

Die Smart-Power-Box EP9224 bietet neben der Anschlussmöglichkeit für vier Ethercat-Box-Spannungsversorgungszweige auch eine interne Strom- und Spannungsmessung. Die Werte stehen per Ethercat der Steuerung zur Verfügung und unterstützen vor allem in Verbindung mit der Data-Logging-Funktion die vorbeugende Wartung der Maschinen und Anlagen sowie die Fehlerdiagnose.

Bild: Beckhoff Automation GmbHBild: Beckhoff Automation GmbH
Bild 1: Die Strom- und Spannungsmessung sowie das Data-Logging mit der Smart-Power-Box EP9224 vereinfachen Condition Monitoring.

In jedem 24V-Versorgungszweig der Box wird der Stromverbrauch für die Steuer- und die Peripheriespannung überwacht, begrenzt und gegebenenfalls auch abgeschaltet. Die Eingangsspannungs- und Stromwerte sowie alle Ausgangsströme können per Ethercat als Prozessdaten an die Steuerung übergeben und ausgewertet werden. Im Fehlerfall lässt sich ein kontinuierliches Data-Logging abrufen, um so die Fehlerursache besser eingrenzen zu können. Hierzu werden in einem Ringpuffer die jeweils 40 letzten Werte von Eingangsspannung bzw. -strom, des Ausgangsstroms je Kanal, des Warning-Levels I2t sowie der internen Temperatur abgelegt. Erfasst werden diese Informationen je nach Bedarf alle 1, 10, 25, 100 oder 1.000ms. Die Strom- und Spannungsmessung sowie das Data-Logging erlauben einen Einblick in die Maschine, was zu einem deutlich vereinfachten und beschleunigten Service führt. So minimiert die Überwachung der aktuellen Stromwerte die Reaktionszeiten auf etwaige Störungen. Die Transparenz in der Anlage und damit das frühzeitige Erkennen abweichender Maschinenzustände liefert die optimale Grundlage für eine vorbeugende Wartung.

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 9 2014 - 03.09.14.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait