Telefon: 0080024268080 (gebührenfrei)

www.advantech.de


Advantech

Plattformen für Energieeffizienz

In die Höhe schießende Energiekosten, Sicherheitsbedenken und zunehmender aufsichtsrechtlicher Druck bedeuten laut dem unabhängigen Zertifizierungsspezialisten BM Trada, dass Energieeffizienz nicht mehr nur ein angenehmer Nebeneffekt, sondern eine Notwendigkeit ist. Marco Zampolli, iAutomation Product Sales Manager Europe bei Advantech, ist derselben Meinung. Er erklärt in diesem Beitrag, dass die richtigen Lösungen bereit stehen und auf ihren Einsatz warten.

Bild: Advantech Europe BVBild: Advantech Europe BV
Bild 1: Advantech - bereit für Industrie 4.0

Bei intelligenten Systemen auf dem neuesten Stand der Technik bedeutet weniger mehr. "Energiesparende Lösungen sind inzwischen eine wichtige Angelegenheit in der industriellen Automatisierung", sagt Marco Zampolli, iAutomation Product Sales Manager Europe bei Advantech. "Dies ist besonders wichtig in Europa, dem Kontinent mit den höchsten Energiekosten der Welt. Wir können bei den Energiepreisen nicht mit China oder sogar den USA konkurrieren, daher müssen wir Energie sparen, um wettbewerbsfähig zu bleiben."

Advantech-Plattformen bieten Lösungen für (fast) alle Einsatzfälle

Advantech, das Tausende von Fabrikanlagen am Laufen hält und Gebäudeautomatisierung verwaltet, ist einer der führenden Plattformanbieter im Markt. Und in der IT - die einst als größter Energieverbraucher in Geschäftsumgebungen identifiziert wurde - ist umweltfreundliche Computertechnologie inzwischen eine Realität. "Umweltfreundliche Computertechnologie wird im Industriemarkt zu einem wichtigen Thema und als Marktführer bei der industriellen Automatisierung kann Advantech die richtigen Antworten liefern", so Zampolli. Richtlinien wie ISO50001 liefern einen Anforderungsrahmen einschließlich der Entwicklung von Grundsätzen für die effiziente Energienutzung, Zielfestlegung, Datenverwendung für Information und Prüfung und eine Verpflichtung zur ständigen Verbesserung. "Es ist offensichtlich, dass die Amortisationszeit für Investitionen in die Effizienz kurzfristig ist und ein neuer Bericht von der Universität Mailand schätzt, dass dieser Zeitraum nur ein Jahr betragen könnte." Die Herausforderungen, wettbewerbsfähig zu bleiben, sind unerbittlich. Und intelligente Fertigung - die Integration von Daten und Prozess-Know-how, um proaktive und intelligente Fertigungsentscheidungen in sich rasch ändernden Arbeitsumgebungen zu ermöglichen - ist der Schlüssel.

Advantech Europe BV

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN SPSS 2014 - 19.11.14.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de

Firmenportrait