Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik

  • Telefon:
  • Fax:

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik

Für das Fraunhofer IOSB sind Aufgaben rund um die produktionsnahe Informationstechnik schon immer wichtige FuE-Themen: von der Mess- und Regelungstechnik über Embedded Systems bis zu komplexen Leit- und MES-Systemen konzipiert, entwickelt und liefert das IOSB wegweisende Beiträge für die industrielle Anwendung.

Das Geschäftsfeld Automatisierung steht für funktionierende Systemlösungen auf allen Ebenen der industriellen Automatisierung mit der Vision eines durchgängigen Managements von Informationen. Speziell ausgerichtet auf die Anforderungen dezentraler Automatisierung bieten wir folgende Leistungen an:

  • MES und Leittechnik: Spezifikation, Auswahl, Einführungsunterstützung und ggfs. Implementierung von Komponenten für MES und Leitsysteme

  • KI und maschinelles Lernen für Prozessindustrie und diskrete Fertigung: Konzeption, Spezifikation und Implementierung von KI und ML von der Datengewinnung über ML-Algorithmen bis zur Verarbeitung in der Edge-Cloud

  • Industrielles Internet der Dinge: Architekturkonzepte für IIoT-Plattformen und –Komponenten, Beratung bei der Spezifikation und Auswahl vom IIoT-Plattformen bis hin zur Spezifikation von IIoT-Datenmodellen, Modellierung von Assets

  • Industrielle Kommunikation: Unterstützung bei der Spezifikation und Implementierung von Middleware-Konzepten, Selbstbeschreibung von Komponenten mit AutomationML, Aufbau mechatronischer Bibliotheken, OPC UA-Server und -Clients sowie OPC UA über TSN

  • IT-Sicherheit in der Produktion: Beratung und Spezifikation von IT-Sicherheitslösungen; Analyse und Tests von Automatisierungskomponenten, OPC UA-Sicherheitslösungen, sichere Kommunikation auf dem Feldbus; maßgeschneiderte Trainings im Cyber-Sicherheitslabor

  • Industrielle Mensch-Maschine-Interaktion: Spezifikation, Auswahl und Einführung von Technologien zur industriellen Mensch-Technik-Interaktion für Maschinen, verkettete Anlagen und Handarbeitsplätze, z.B. Körperposenerkennung, Gesteninteraktion, Personenidentifikation und –tracking, Projektion von Benutzeroberflächen auf beliebige Objekte, etc.

Aufgrund der Erfahrung aus Automatisierungstechnik und Fertigungssteuerung gibt es am Markt eine Vielzahl von Anwendungen des Instituts, z.B. Produktionsleitsysteme in Rohbau, Lackierung und Montage der Daimler AG, Steuerungssysteme für Tieföfen der ThyssenKrupp Steel AG oder Kernkomponenten für marktführende Leitsysteme der Siemens AG.

Mit seinem standortübergreifenden Industrie 4.0-Demo-Produktionsnetzwerk (Karlsruhe, Ilmenau, Lemgo) verfügt das IOSB über eine einzigartige Testumgebung für dezentrale Automatisierung. 

Portfolio

Artikel






Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik
Glossar definiert Begrifflichkeiten um Industrie 4.0

Im Fachausschuss VDI/VDE-GMA 7.21 'Industrie 4.0' wird unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ulrich Epple von der RWTH Aachen an einem einheitlichen Verständnis der grundlegenden Begrifflichkeiten, Referenzmodelle und Architekturkonzepte für Industrie 4.0 auf Basis und zur Weiterentwicklung der bestehenden Standardisierungslandschaft gearbeitet. mehr...



Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik
Industrie 4.0: Fraunhofer IOSB gründet Europäisches Service Institut

Um Unternehmen bei der Ausschöpfung der neuen Potenziale und damit bei der Entwicklung Industrie-4.0-fähiger Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu unterstützen, wurde durch das Fraunhofer IOSB und den Kooperationspartnern 2hm & Associates GmbH, ein Marktforschungs- und Analyseunternehmen, sowie das Beratungsunternehmen Professionals on Demand GmbH, das Europäische Service Institut (ESI) gegründet. mehr...