PLM, CAD & Engineering

Bild: Modus Consult AG

Enterprise Content Management (ECM/DMS)

ECM steht für das Konzept, strukturierte, schwachstrukturierte und unstrukturierte Daten aus allen Quellen zu speichern und zur Nutzung digital zur Verfügung zu stellen. Das unterstützen Dokumentenmanagementsysteme (DMS). Der Einsatz dieser Lösungen erfordert erst einmal Zeitaufwand für das Ablegen der Dokumente. Dafür lassen sie sich später wesentlich schneller finden, doppelte Bearbeitung von Vorgängen vermeiden und nicht zuletzt gesetzliche Aufbewahrungsfristen mit geringem Aufwand einhalten.

Bild: Dassault Systemes Deutschland GmbH

Produktdatenmanage­ment (PDM-Systeme)

Software für Produktdatenmanagement hilft Anwendern dabei, die Arbeit an neuen Erzeugnissen zu strukturieren und relevante Informationen auf dem Weg zur Markteinführung passgenau zur Verfügung zu stellen. Den Ursprung haben die meisten Lösungen in CAD-Systemen. Ähnlich wie ein PLM-System ist die Implementierung und Pflege einer PDM-Infrastruktur vergleichsweise aufwendig und skaliert mit dem angestrebten Integrationsgrad deutlich. Der Nutzen liegt in der Reduzierung von Entwicklungszeiten – mit weitreichenden Auswirkungen auf die Kostenseite und die Agilität eines Unternehmens.

Bild: TECHNIA GmbH

Product Lifecycle Mangement-Software (PLM)

Product Lifecycle Management (PLM) steht für das Konzept, die relevanten Informationen zu einem Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus zu verwerten. PLM-Anwendungen helfen dabei. In der Phase der Entwicklung integrieren sie zum Beispiel die Konstruktionswerkzeuge und unterstützen die Zusammenarbeit der Mitarbeiter. Die umfassende Einführung und Pflege solcher Systeme gilt als aufwendig. Dafür können die Anwendungen wertvolle Hilfe etwa dabei leisten, Produkteinführungszeiten zu verkürzen und maximalen Wert aus den Erzeugnissen zu schöpfen.

Bild: EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG

Computer Aided Design (CAD)

CAD-Anwendungen und CAE-Softwares (CAD) dienen Produktentwicklern und anderen Ingenieuren von der ersten Entwurfszeichnung eines Erzeugnissen bis zur Simulation der entsprechenden Fertigungszelle oder Linie. Der Markt für CAD-Lösungen mit Industriefokus wird einerseits von einigen weltweit agierenden Akteuren bestimmt – und von einer Vielzahl an unverzichtbaren Lösungen für Spezialaufgaben ergänzt. Mit der Komplexität heutiger Produkte steigen auch die Anforderungen an die Konstruktionswerkzeuge. Dem tragen Lösungen für Computer Aided Engineering Rechnung. Sie können zahlreiche Funktionalitäten von CAM über die Qualitätssicherung (CAQ) bis hin zur Simulation und virtuellen Inbetriebnahme in einer Suite vereinen.

Luxuskarosserieteile in Großserie

31.05.19

Märkte und Technologien verändern sich ständig, was den Playern und ihren IT-Systemen immer mehr Flexibilität und Agilität abverlangt.

Wer schon einmal ein Modell einer Premiummarke gefahren ist, hat sehr wahrscheinlich auch schon einmal eine Tür oder Motorhaube von Läpple Automotive geöffnet. Denn das größte Unternehmen innerhalb der international aufgestellten Läpple Gruppe beliefert Hersteller wie BMW, Porsche, Audi und Mercedes. Damit ist das schwäbische Unternehmen einer der führenden Zulieferer für Aluminium-Außenhautkomponenten und führender Spezialist für Blechumformungen im Premiumsegment. Im Werk in Heilbronn werden nicht nur Pressteile und Platinen aller Formen hergestellt, sondern auch Bauteile zu Karosseriekomponenten und -systemen in allen Größen und Schwierigkeitsstufen zusammengefügt. mehr...



Mobile Managing

01.05.19
Bild: Ecom Instruments GmbH

Menschen, Anlagen und Systeme vernetzen, Daten möglichst umfassend nutzen - das ist die Grundlage von mobilen Industrie-4.0-Lösungen. mehr...


Resilienz: Die Produktion mit der Psychologie verbinden

12.06.19
Bild: WZL/Winandy

Mit der Konzeptidee #Spaicer (skalierbare adaptive Produktionssysteme durch KI-basierte Resilienzoptimierung) hat sich ein Team des Werkzeugmaschinenlabors WZL der RWTH Aachen in Kooperation mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und dem Institut für Technologie und Innovationsmanagement TIM der RWTH beim Ideenwettbewerb 'Künstliche Intelligenz (KI) als Treiber für wirtschaftlich relevante Ökosysteme' des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie durchgesetzt. mehr...




Besser mähen mit MES

03.06.19
Bild: Stihl Tirol GmbH

Mit dem Ziel, die eigenen Fertigungsprozesse zu verbessern, war der Gartengerätehersteller Stihl Tirol auf der Suche nach einer MES-Lösung. mehr...



Rechenleistung aus dem Container

05.06.19
Bild: Rittal GmbH & Co. KG

Immer mehr produzierende Unternehmen brauchen Rechenkraft direkt an ihren verteilten Standorten, etwa um Fertigungsprozesse zu unterstützen oder IoT-Daten für den Versand in die Cloud vorzubereiten. mehr...



Stets sicher verbunden

02.05.19
Bild: ODU GmbH & Co. KG

Die Otto Dunkel GmbH, ein Anbieter von Steckverbindungssystemen, setzte bei der Modernisierung seiner Perimeter-Security am Unternehmenssitz in Mühldorf am Inn auf die Networkers AG. mehr...



Akustik schon zur Konzeptphase simuliert

05.06.19
Bild: ARRK Engineering

Im Rahmen einer Doktorarbeit bei ARRK Engineering ist ein numerischer Algorithmus entstanden, der mittels Krylov-Unterraum-Verfahren reduzierte FE-Modelle in die multiphysikalische Simulation einbindet. mehr...


Autos als rollende Datencenter

30.04.19
Bild: nextLAP GmbH

Das Auto wird zunehmend zum rollenden Datencenter. Wollen die klassischen Automobilhersteller mit den neuen aufstrebenden Playern mithalten, müssen sie schnell handlungs-, wandlungs- und innovationsfähig sein. mehr...


Das HMI wird mobil

01.05.19
Bild: © Thatree/stock.adobe.com / DT Research

Festverbaute Panel-PCs beschränken das Human-Machine-Interface auf einen Punkt in der Fabrik - nämlich auf die jeweilige Maschine selbst. mehr...



"Wir befinden uns am Übergang zum intelligenten ERP"

31.05.19
Bild: proALPHA Business Solutions GmbH

Künstliche Intelligenz hält in viele Unternehmensbereiche Einzug - auch in das Enterprise Resource Planning. Wo dort die Potenziale liegen und wie weit der Weg zum autonomen ERP-System ist, erklärt Michael Finkler von Proalpha im Interview mit der IT&Production. mehr...







Open Industry 4.0 Alliance gegründet

06.05.19
Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Auf der Hannover Messe haben europäische Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Industrial Automation und Software die Gründung der Open Industry 4.0 Alliance mit einer detaillierten Kooperationsvereinbarung vorangetrieben. mehr...