Industrielle IT

powered by

Hier finden Sie die wichtigsten Produkte und Dienstleister für die Digitalisierung in der Produktion. So gewinnen Sie schnell den Überblick über die relevanten Marktteilnehmer und deren Lösungen.Die übersichtliche Unterteilung in acht Kategorien hilft Ihnen einfach auf die passende Lösung für Ihre Anwendung zu treffen. Innerhalb der Kategorien finden Sie die jeweiligen Produktkataloge. Weitere Informationen über den Hersteller, Fachartikel über das Produkt, Videos und Animationen, Datenblätter - auch als PDF und Features wie Direktanfrage oder „ähnliche Produkte“ helfen Ihnen bei der fundierten Entscheidungsfindung. Probieren Sie es aus – es ist ganz einfach.

Produktionsmanagement

Bild: gbo datacomp GmbH

Advanced Planning & Scheduling (APS)

Vielen Unternehmen ist die Rückwärtsterminierung von Fertigungsaufträgen zu unscharf. Insbesondere wenn die Liefertreue leidet und der Planungsaufwand steigt. Für diese Fälle stehen auf dem Markt Feinplanungsanwendungen zur Verfügung. Softwares für Advanced Planning & Scheduling versuchen mit Optimierungsalgorithmen den richtigen Zeitpunkt für den Produktionsstart zu errechnen. Um präzise Ergebnisse zu erzielen, müssen die Lösungen jedoch kontinuierlich mit den relevanten Daten versorgt werden.

Bild: N + P Informationssysteme GmbH

Enterprise Resource Planning (ERP)

Enterprise Resource Planning-Systeme sorgen dafür, dass sich finanz- und warenwirtschaftliche Kapazitäten zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort befinden. So gut wie kein Industriebetrieb kommt mittlerweile für diese Aufgaben ohne eine Form der IT-Unterstützung aus – dementsprechend umworben ist der Markt. Zahlreiche Softwarehersteller und Integratoren bieten ERP-Systeme an, die von Haus aus eine große Bandbreite an branchenspezifischen Prozessen abbilden.

Bild: abas Software AG

Produktionsplanungs­systeme (PPS)

PPS-Systeme dienen der Produktionsplanung und Steuerung. Die Bandbreite der marktverfügbaren Anwendungen ist groß – und auch deren Funktionsvielfalt. Dabei reichen die Standardmodule vieler ERP-Systeme und Stand alone-Anwendungen für Produktionsplanung vieler Fertigungsunternehmen schon aus. Wenn die Planung indessen hochgranular, flexibel und schnell ablaufen muss, sollten Anwender genauer hinschauen und die Lösungen vergleichen.

Eine Welt der makellosen Produkte

08.03.17

Wäre es nicht toll, wenn Produkte weltweit einfach funktionieren, ohne dass man groß darüber nachdenken muss?

Fehlerhafte Produkte verursachen Jahr für Jahr immense Kosten - ganz abgesehen vom möglichen Imageschaden für das Unternehmen. Doch warum ist das so? Warum können Produkte, Dienstleistungen und letztendlich Prozesse nicht einfach funktionieren? Heutzutage stehen Unternehmen immer mehr unter Druck: schnelle Veränderungen, kurze Innovationszyklen und individuelle Kundenwünsche prägen das Geschäft. Und sie müssen strengere Compliance und Umweltanforderungen einhalten. Die Qualität der Erzeugnisse wird dabei einfach vorausgesetzt. Die in den 60er Jahren von Philip B. mehr...





Kathrein überarbeitet RFID-Serien

06.02.17
Bild: Kathrein Sachsen GmbH

Kathrein reagiert mit den neuen Versionen seiner RRU und ARU-Serien auf die Marktanforderung, Identifikationssysteme fit für die Anbindung an ERP-Systemarchitekturen zu machen. mehr...


Mit Apps auf Kurs

08.03.17
Bild: Günther Business Solutions GmbH

Seit über 125 Jahren am Markt ist das Hamburger Traditionsunternehmen Reckmann in der Branche bekannt für hochqualitative Segelsportprodukte rund um Rollreffanlagen, Mast-, Rigg- und Hydrauliksysteme - in Serienfertigung bis hin zu Custom-Made-Lösungen im Megayacht-Bereich. mehr...




Maschinen global einsetzen

08.03.17
Bild: Belden Electronics GmbH

Mit Profinet, EtherNet/IP und dem vergleichsweise neuen EtherCAT existieren mehrere standardisierte Protokolle für industrielle Ethernet-Anwendungen, die Maschinenbauer kennen und verstehen sollten. mehr...



"Schub für die Digitalisierung"

06.02.17
Bild: VDMA e.V.

Seit seiner Gründung im Jahr 2015 untersucht das VDMA-Netzwerk 'Future Business' Technologietrends auf ihr Potenzial, den Maschinenbau disruptiv zu verändern. mehr...




FunkbasierteSignalübertragung

08.03.17
Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Ob Wohn-, Park- oder Krankenhäuser, Schulen sowie industrielle Bauten: Eine stetig steigende Zahl an Gebäuden wird aus vorgefertigten Betonteilen errichtet. mehr...


Taktische Transportplanung

08.03.17
Bild: © industrieblick/fotolia.com

Nicht ausgelastete Lastwagen und kurzfristig anfallende Nachlieferungen verursachen in der Automobilindustrie Kosten und Mehraufwand für OEMs und Zulieferer. Die Tatsache, dass es in Zeiten anscheinend allgegenwärtiger IT-gestützter Transportplanung immer noch dazu kommt, wirft Fragen zur Effizienz der bisherigen Verfahren auf. mehr...




Informationen integrieren in der Produktentstehung

06.02.17
Bild: Fraunhofer-Institut IPK

Kunden fordern zunehmend individualisierte Produkte, die Industrie reagiert mit Customization - kundenindividueller Anpassung - ihrer Produktentstehung und fertigt in Kleinserien und Unikatfertigung eine große Vielfalt unterschiedlicher Produkte. mehr...


Pflegeleicht mit attraktiven Oberflächen

08.03.17
Bild: encoway GmbH

Als Weltmarktführer für polymerbasierte Produkte denkt Rehau voraus. Entsprechend wurde eine neue Software zur Konfiguration von Schrankrollläden als erweiterbare Plattformlösung für weitere Produktgruppen konzipiert. mehr...