Robotiksysteme

Bild: Yaskawa Europe GmbH

Roboter-Einzelmodelle

Die Zahl der eingesetzten Roboter wird weiter anwachsen. Bereits heute existieren viele Einsatzgebiete in den Roboter Aufgaben übernehmen, bei der sie den Menschen entlasten. Im industriellen Umfeld erledigen sie monotone Routinearbeiten, sie können aber auch mit Personen zusammenarbeiten ohne dass diese einer Verletzungsgefahr ausgesetzt sind. Neben der Industrie tritt der Roboter z.B. als Serviceroboter seinen Siegeszug in vielen Lebensbereichen an.

Bild: Robot System Products GmbH

Robotik-Greifer

Für zahlreichen Handlingaufgaben wie dem Entnehmen von Spritzgussteilen oder der Zuführung von Werkstücken usw. stehen eine Vielzahl spezialisierter Greifer zur Verfügung. Die Spezialisierung führt allerdings zu zahlreichen Varianten, die sich u.a. hinsichtlich der Baugröße, den Greifkräften sowie dem Hubbereich unterscheiden. Eine optionale Sensorik z.B. zur Überwachung der Kolbenstellung bei pneumatischen Greifern oder der Messung der Greifkraft erhöht den Einsatzbereich für die Greifer.

Bild: FLUIDTECHNIK BÜCKEBURG GmbH

Robotik-Sauggreifer

Schon optisch unterscheiden sich die Robotik-Sauggreifer von anderen Greifertypen, wie den Ein- und Mehr-Fingergreifern sowie deren spezielle Bauform z.B. als Greifzange. Durch Unterdruck vermögen die Saug-/Vakuumgreifer sowohl empfindliche Materialien wie Papier oder Glas als auch gröbere Materialien abdruckfrei anzuheben und in neue Positionen zu überführen. Im Verbund können ganze Flaschengruppen oder auch schwere Einzelteile angehoben und bewegt werden. Unterschiedliche Bauformen und Materialien ermöglichen den Einsatz in vielen Produktionsbereichen.

Bild: Robot System Products GmbH

Werkzeugwechsler

Eine herausragende Fähigkeit des Menschen besteht in der Verwendung von Werkzeugen zur Bearbeitung der unterschiedlichsten Materialien und Werkstücke. Diese Werkzeuge wurden robotertauglich angepasst und bei verschiedenen Tätigkeiten wie Schweißen, Lackieren usw. eingesetzt. Mit den Roboter-Werkzeugwechslern ist es möglich, dass unterschiedliche Arbeitsschritte durch das jeweils erforderliche Werkzeug vorgenommen werden können.

Revolutionäre Rüstzeiten

18.03.19

Der Prozess des Profilummantelns dient dem Schutz sowie der Aufwertung, z.B. von Fensterrahmen oder Möbelleisten.

Der Prozess des Profilummantelns umfasst das Aufbringen von Folien, Papier oder Furnieren auf stangenförmige Grundkörper aus Kunststoff, Holz oder Aluminium. Diese Veredelung dient dem Schutz sowie der qualitativen oder ästhetischen Aufwertung von Profilen für Fensterrahmen, Möbelleisten und dergleichen. Während je nach Träger- und Kaschiermaterial unterschiedliche Materialien und Techniken verwendet werden, ist der eigentliche Ummantelungsprozess vom Prinzip her gleich: Hintereinander angeordnete, individuell einstellbare Andruckrollen unterschiedlicher Geometrien und Härtegrade pressen das klebstoffbeschichtete Ummantelungsmaterial auf die Oberfläche des Profils. mehr...




Die Roboter kommen

15.03.19
Bild: Schunk GmbH & Co. KG

Die 11. Ausgabe der Expert Days on Service Robotics fand Ende Februar statt - diesmal in der dänischen Robotikhauptsstadt Odense, wo Universal Robots seine Wurzeln hat und auch weitere bekannte Namen wie MIR oder OnRobot. mehr...



Perfektes Parkmanöver

19.03.19
Bild: Toposens GmbH

Enge Parklücken in Parkhäusern oder überfüllte Parkplätze stellen auch für routinierte Fahrer alltägliche Herausforderungen dar. mehr...


Gratis-Ticket für die Hannover Messe 2019

13.03.19
Bild: Deutsche Messe AG

Cobots, Digital Twins, additive Fertigung oder Lösungen für die Smart Factory: Unter dem Leitthema 'Integrated Industry – Industrial Intelligence' stellt die Hannover Messe 2019 Neuheiten und Lösungen zur digitalen Vernetzung von Mensch und Maschine zur Zeit der künstlichen Intelligenz vor. mehr...



Seminar: Roboter im Warenlager

15.03.19
Bild:Tedo Verlag GmbH

Anfang Februar begrüßte das Fraunhofer IPA Fach- und Führungskräfte aus der Logistik und Materialflussplanung, dem Einzel- und Versandhandel, Anlagenhersteller sowie Systemintegratoren zum Technologieseminar Roboter im Warenlager. mehr...


DMG Mori Open House: Integrierte Fertigungslösungen

18.02.19
Bild: DMG Mori Global Marketing GmbH

Im Zuge der Hausausstellung von DMG Mori vom 22. bis 26. Januar in Pfronten informierten Dr. Masahiko Mori, Aufsichtsratsvorsitzender, und Christian Thönes, Vorstandsvorsitzender, Anwender und Fachpresse über den Stand der Branche und die Vorhaben des Werkzeugmaschinenherstellers. mehr...


Roboter senkt Unfallrisiko

21.03.19
Bild: TM Robotics

Der manuelle Gebrauch einer Klinge, wie sie beim Auspacken von Kartons im Lager zum Einsatz kommt, stellt immer ein Verletzungsrisiko dar, egal wie gut die Mitarbeiter geschult sind. mehr...



Eine ernstzunehmende Option

18.03.19
Bild: Kuka AG

In einer Trendumfrage hat ROBOTIK UND PRODUKTION dem Thema MRK auf den Zahn gefühlt und Experten zu Produktivität, neuen Technologien und einer möglichen flächendeckenden Umsetzung befragt. mehr...




Klug und sensibel

20.03.19
Bild: OnRobot A/S

Kollaborierende Roboter müssen denken und fühlen können. Hier kommen Sensorik und Software ins Spiel, denn erst sie machen Applikationen feinfühlig und smart. mehr...


3. Simulation Day

15.03.19
Bild: Machineering GmbH & Co. KG

Am 7. Und 8. Mai dreht sich auf dem 3. Simulation Day von Machineering alles um die Software IndustrialPhysics, Simulation, virtuelle Inbetriebnahme und den digitalen Zwilling. Neben Vorträgen von Machineering-Gründer Dr. Georg Wünsch zu neuen Features rund um IndustrialPhysics und einem Ausblick auf die weitere Entwicklung der Simulationssoftware werden gezielte Aktiv-Workshops und Vorträge sowohl für Simulationsprofis als auch für Beginner stattfinden. mehr...


Mensch und Maschine vernetzt

14.03.19
Bild: Deutsche Messe AG

Die diesjährige Hannover Messe wartet unter dem Motto 'Integrated Industry - Industrial Intelligence' in diesem Jahr verstärkt mit den Themen Vernetzung von Mensch und Maschine sowie künstliche Intelligenz auf. mehr...


Federführend

21.03.19
Bild: Rollon GmbH

Blattfedern bestehen aus mehreren aufeinanderliegenden bogenförmigen Federblättern, die zu Federpaketen verbunden sind und sorgten schon in Kutschen für eine komfortablere Fahrt. mehr...




EU-Projekt FourByThree

19.03.19
Bild: Fraunhofer IFF

Auf dem Weg zu flexiblen und dynamischen Arbeitsumgebungen, in denen Mensch und Roboter kooperieren, hat das Fraunhofer IFF auf Basis von Projektor- und Kameratechnik eine Technologie entwickelt, die neben der Gewährleistung der Sicherheit auch zusätzliche Funktionalitäten wie z.B. Interaktionsmöglichkeiten, 3D-Umgebungserfassung und Werkerassistenz bereitstellt. mehr...


Keine Schraube locker

19.03.19
Bild: Kuka AG

In der Fertigung bei Automobilzulieferern fallen eine Reihe von Tätigkeiten an, die Mitarbeiter rasch ermüden lassen und die sich beständig wiederholen. mehr...