Komponenten

Bild: Microscan Systems B.V.

Optische Code-Leser

Laut Statistiken der European Machine Vision Association (EMVA) wurden im Jahr 2009 rund 2% des Umsatzes europäischer Anbieter von Bildverarbeitung im Bereich der Zeichenerkennung erwirtschaftet. Zwar sieht dieser prozentuale Anteil klein aus, jedoch sind Code-Leser aus der modernen Produktion nicht mehr wegzudenken, da die Anwender erst mit ihrer Hilfe die Anforderungen der Traceability erfüllen können.

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG

Beleuchtungen für die industrielle Bildverarbeitung

Damit Kontroll- und Messaufgaben des Maschinen- und Anlagenbaus mit Industrieller Bildverarbeitung realisiert werden können, muss zunächst die richtige Beleuchtung für die Anwendung ausgewählt werden. Sie ermöglicht erst, dass die Kameras sowie die Auswertesoftware ein optimales Bild zur Auswertung erhalten. Auf den folgenden Seiten finden Sie sowohl eine Gesamtübersicht der Anbieter von Beleuchtungen sowie eine Tabelle mit unterschiedlichen Einzelprodukten.

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Software/Bibliotheken für die Bildverarbeitung

Das Thema Software ist eines der wichtigsten der Bildverarbeitung. Alleine schon die Software-Usability eines Bildverarbeitungssystems kann über Erfolg bzw. Misserfolg entscheiden. Zudem können immer komplexere Software(-tools) eingesetzt werden, da die Leistungsfähigkeit der Bildverarbeitungsrechner, dank zunehmendem Einsatz von Multicore-Systemen und FPGAs, immer weiter steigt. Nutznießer dieser Entwicklung ist das Thema Deep Learning, da die dort anfallenden großen Datenmengen ohne die entsprechende Rechenpower nicht ausgewertet werden können.

Bild: The Imaging Source Europe GmbH

Framegrabber

Im Bereich der Industriellen Bildverarbeitung stellen wir Ihnen diesmal 49 Framegrabber mit ihren Eigenschaften vor. Zwar wachsen die Framegrabber nicht so stark wie die Industrielle Bildverarbeitung insgesamt, dennoch haben sie auch heute noch ihre Daseinsberechtigung - z.B. für Anwendungen mit sehr hohen Geschwindigkeiten.

Bild: MaxxVision GmbH

Objektive

In den Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung wie der optischen Prozess- und Qualitätskontrolle bilden Objektive eine Schlüsselkomponente. Ihre Aufgabe ist es beleuchtete Objekte mit möglichst geringen Verfälschungen auf den Sensor einer Kamera abzubilden. Hohe Ansprüche an die Bildqualität haben ihren Preis, der sogar höher als die aufnehmende Kamera sein kann. Für hochpräzise Messungen geht jedoch kein Weg an doppel-telezentrischen Objektiven vorbei.

Bild: Baumer GmbH

Vision Sensoren

Zunehmend fällt es immer schwerer, den Unterschied zwischen einer intelligenten Kamera und einem Vision Sensor zu definieren. Früher sprach man davon, das man intelligente Kameras individuell für verschiedene Anwendungen programmieren kann und Vision Sensoren, jeweils nur für eine einzige Inspektionsaufgabe einsetzbar sind. Allerdings hat sich im Bereich der Einsetzbarkeit und Intelligentz bei Vision Sensoren in den letzten Jahren einiges getan, so dass die Produkte auch zunehmend in den Bereichen der intelligenten Kameras einsetzbar sind.

Bild: Opto GmbH

Zubehör (Schutzgehäuse, Montageblöcke usw.)

Für den Aufbau von Bildverarbeitungssystemen ist vielfältiges Zubehör erforderlich. Die Palette beinhaltet Kamera-Schutzgehäuse, Stative, Montagetische usw.

Bild: Balluff GmbH

Marktspiegel

Beleuchtungen für die Industrielle Bildverarbeitung (Anbieterübersicht)

Damit Kontroll- und Messaufgaben des Maschinen- und Anlagenbaus mit Industrieller Bildverarbeitung realisiert werden können, muss zunächst die richtige Beleuchtung für die Anwendung ausgewählt werden. Sie ermöglicht erst, dass die Kameras sowie die Auswertesoftware ein optimales Bild zur Auswertung erhalten. Auf den folgenden Seiten finden Sie sowohl eine Gesamtübersicht der Anbieter von Beleuchtungen sowie eine Tabelle mit unterschiedlichen Einzelprodukten.

Titelstory: Taktsynchron

11.04.19

Twincat Vision wurde zur SPS IPC Drives 2017 vorgestellt. Damit zeigt Beckhoff wie Steuerungstechnik und Bildverarbeitung in einem Engineering Tool und einer Runtime vereint werden können. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

"Twincat Vision ist vollständig in unserer SPS integriert", so Dr. Josef Papenfort, Senior Produktmanager Twincat bei Beckhoff Automation. In der SPS-Bibliothek existieren über 500 Bausteine, mit denen der SPS-Programmierer, aber auch der Vision-Anwender, seine Applikationen direkt in der SPS realisieren kann. Zudem ist die Konfiguration der Kameras in der Entwicklungsumgebung - die auf Visual Studio von Microsoft basiert - integriert. Auch im Twincat HMI gibt es schon erste Controls zur Anzeige von Bildern aus Twincat Vision, weitere Controls sind bereits in der Entwicklung. Zukünftig sollen nicht nur Bilder im HMI angezeigt werden, sondern z.B. mehr...

FPD-Inspektion

08.03.19
Bild: MaxxVision GmbH
MaxxVision GmbH

Die MV-CH310-10XM ist mit dem Sony Pregius IMX342 Global Shutter CMOS-Sensor sowie ISP-Funktionen in das integrierte FPGA ausgestattet, die eine On-Board-Korrektur ermöglichen. mehr...




Mehr Licht

11.04.19
Bild: PCO AG

Wo andere Kameras die Segel streichen, läuft die pco.dicam C1 zu Höchstform auf. mehr...



Im Aufwind

11.04.19
Bild: EMVA European Machine Vision Association

Eingerahmt von positiven Umsätzen der europäischen Bildverarbeitungsindustrie hat die EMVA dieses Jahr zahlreiche Veranstaltungen im Fokus und kann zudem einige neue Mitglieder begrüßen. mehr...



Schnellstarter-Kit für NXP i.MX 8 Designs

17.04.19
Bild: Congatec AG

Entwickler von Vision-basierten KI-Applikationen profitieren beim Smarc 2.0 Schnellstarter-Kit für die neue NXP i.MX 8 QuadMax Prozessorfamilie von dem nativen Support der integrierten MIPI-Schnittstellen und optional vorkonfiguriertem Softwaresupport für KI. mehr...


Intelligent entwickeln

17.04.19
Bild: Avnet EM EMEA

Für die Entwicklung von Embedded Vision Systemen zur Steuerung autonomer Fahrzeuge bietet Avnet Silica Lösungen an, die mit Tools und Referenzdesigns gebündelt werden, um die Systementwicklung zu beschleunigen. mehr...


AI in Metrology

12.04.19
Bild: Roland Beyer

Ein neuer Ansatz belegt, dass Artificial Intelligence in der Fertigungsüberwachung, gepaart mit der dynamischen Festlegung der aktuellen Prüfschärfe, einen Großteil an Anlageninvestition spart und Potenzial für eine Steigerung der Effizienz moderner Fertigungsüberwachungsanlagen zeigt. mehr...



CT für alle

17.04.19
Bild: Werth Messtechnik GmbH

Transmissions-Röntgenröhren im Monoblock-Design ermöglichen leistungsstarke, präzise und kompakte CT-Gerätelösungen. mehr...


Smartes Labeln

12.04.19
Bild: MVTec Software GmbH

MVTec Software bringt ein Tool auf den Markt, mit dem sich einfach und schnell Bilddaten für Deep-Learning-Anwendungen labeln und zukünftig auch neuronale Netze trainieren lassen. mehr...


Zeiss übernimmt GOM

17.04.19
Bild: Carl Zeiss AG

Zeiss hat GOM gekauft und erweitert so das Portfolio für industrielle Messtechnik und Qualitätssicherung seiner Sparte Industrial Quality & Research. mehr...





Electro Focus

15.04.19
Image: Canon Deutschland GmbH

Stemmer Imaging has signed an agreement with Canon Europe for the distribution of the renowned Canon professional camera and large format lenses portfolio into the industrial imaging marketplace across Europe. mehr...



Lichtverkettung

16.04.19
Bild: Genesi Elettronica srl

Der Spannungs-LED-Driver ABS604 ist ideal für Anwendungen, die eine sehr schnelle Beleuchtungssteuerung brauchen und ist damit eine Alternative zu Konstant-Strom-LED-Driver. mehr...




Glänzendes 3D

12.04.19
Bild: LMI Technologies GmbH

Der Linienprofilsensor Gocator 2512 ist eine 3D-Bildverarbeitungslösung zum Scannen von Glas und andere spiegelnden Oberflächen. mehr...