Bildverarbeitung

powered by

Hier finden Sie die wichtigsten Produkte zur industriellen Bildverarbeitung und optischen Messtechnik. So gewinnen Sie schnell den Überblick über die relevanten Marktteilnehmer und deren Lösungen. Die übersichtliche Unterteilung in 10 Produktkataloge hilft Ihnen einfach auf die passende Lösung für Ihre Anwendung zu treffen. Weitere Informationen über den Hersteller, Fachartikel über das Produkt, Videos und Animationen, Datenblätter - auch als PDF und Features wie Direktanfrage oder „ähnliche Produkte“ helfen Ihnen bei der fundierten Entscheidungsfindung. Probieren Sie es aus – es ist ganz einfach.

Komponenten

Bild: Microscan Systems B.V.

Optische Code-Leser

Laut Statistiken der European Machine Vision Association (EMVA) wurden im Jahr 2009 rund 2% des Umsatzes europäischer Anbieter von Bildverarbeitung im Bereich der Zeichenerkennung erwirtschaftet. Zwar sieht dieser prozentuale Anteil klein aus, jedoch sind Code-Leser aus der modernen Produktion nicht mehr wegzudenken, da die Anwender erst mit ihrer Hilfe die Anforderungen der Traceability erfüllen können.

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG

Beleuchtungen für die industrielle Bildverarbeitung

Damit Kontroll- und Messaufgaben des Maschinen- und Anlagenbaus mit Industrieller Bildverarbeitung realisiert werden können, muss zunächst die richtige Beleuchtung für die Anwendung ausgewählt werden. Sie ermöglicht erst, dass die Kameras sowie die Auswertesoftware ein optimales Bild zur Auswertung erhalten. Auf den folgenden Seiten finden Sie sowohl eine Gesamtübersicht der Anbieter von Beleuchtungen sowie eine Tabelle mit unterschiedlichen Einzelprodukten.

Bild: MathWorks GmbH

Software/Bibliotheken für die Bildverarbeitung

Das Thema Software ist eines der wichtigsten der Bildverarbeitung. Alleine schon die Software-Usability eines Bildverarbeitungssystems kann über Erfolg bzw. Misserfolg entscheiden. Zudem können immer komplexere Software(-tools) eingesetzt werden, da die Leistungsfähigkeit der Bildverarbeitungsrechner, dank zunehmendem Einsatz von Multicore-Systemen und FPGAs, immer weiter steigt. Nutznießer dieser Entwicklung ist das Thema Deep Learning, da die dort anfallenden großen Datenmengen ohne die entsprechende Rechenpower nicht ausgewertet werden können.

Bild: The Imaging Source Europe GmbH

Framegrabber

Im Bereich der Industriellen Bildverarbeitung stellen wir Ihnen diesmal 49 Framegrabber mit ihren Eigenschaften vor. Zwar wachsen die Framegrabber nicht so stark wie die Industrielle Bildverarbeitung insgesamt, dennoch haben sie auch heute noch ihre Daseinsberechtigung - z.B. für Anwendungen mit sehr hohen Geschwindigkeiten.

Bild: MaxxVision GmbH

Objektive

In den Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung wie der optischen Prozess- und Qualitätskontrolle bilden Objektive eine Schlüsselkomponente. Ihre Aufgabe ist es beleuchtete Objekte mit möglichst geringen Verfälschungen auf den Sensor einer Kamera abzubilden. Hohe Ansprüche an die Bildqualität haben ihren Preis, der sogar höher als die aufnehmende Kamera sein kann. Für hochpräzise Messungen geht jedoch kein Weg an doppel-telezentrischen Objektiven vorbei.

Bild: Baumer GmbH

Vision Sensoren

Zunehmend fällt es immer schwerer, den Unterschied zwischen einer intelligenten Kamera und einem Vision Sensor zu definieren. Früher sprach man davon, das man intelligente Kameras individuell für verschiedene Anwendungen programmieren kann und Vision Sensoren, jeweils nur für eine einzige Inspektionsaufgabe einsetzbar sind. Allerdings hat sich im Bereich der Einsetzbarkeit und Intelligentz bei Vision Sensoren in den letzten Jahren einiges getan, so dass die Produkte auch zunehmend in den Bereichen der intelligenten Kameras einsetzbar sind.

Bild: ifm electronic gmbh

Marktspiegel

Beleuchtungen für die Industrielle Bildverarbeitung

Damit Kontroll- und Messaufgaben des Maschinen- und Anlagenbaus mit Industrieller Bildverarbeitung realisiert werden können, muss zunächst die richtige Beleuchtung für die Anwendung ausgewählt werden. Sie ermöglicht erst, dass die Kameras sowie die Auswertesoftware ein optimales Bild zur Auswertung erhalten. Auf den folgenden Seiten finden Sie sowohl eine Gesamtübersicht der Anbieter von Beleuchtungen sowie eine Tabelle mit unterschiedlichen Einzelprodukten.

Zusatzinformationen in Echtzeit

26.10.17

Das Cognex Explorer Real Time Monitoring (RTM) System unterstützt Anwender bei der Leistungsüberwachung, Diagnose und Effizienzsteigerung beim Barcodelesen zur Maximierung der Produktionskapazität.

Barcode-Lesegeräte sind in der Fabrikautomatisierung und Logistik zur Rückverfolgung von Produkten weit verbreitet und damit einer der größten Datenproduzenten in einer Industrie-4.0-Umgebung. Jedoch gibt es an den Lesestationen noch eine Fülle weiterer wertvoller Informationen, die bislang meist ungenutzt bleiben. Die Gründe dafür sind zum Teil technischer Natur: Laserbasierte Lesegeräte sind beispielsweise gar nicht in der Lage, Etiketten- oder andere Code-Markierungsprobleme zu erkennen und eine Echtzeit-Rückmeldung zu liefern. Infolgedessen fehlen Betriebsleitern die relevanten Informationen und Möglichkeiten, um Entscheidungen für operative Verbesserungen treffen zu können. mehr...





Breaking the speed limit

26.10.17
Figure: First Light Imaging S.A.S.

The C-Red 2 is an ultra high speed low noise InGaAs SWIR camera. The camera integrates a 640x512 InGaAs PIN Photodiode detector with pixels of 15µm allowing performances up to 400fps with a read out noise below 30 electrons. mehr...


Genauer messen

26.10.17
Bild: Flir Systems GmbH

Der Nutzen von Messergebnissen ist stark eingeschränkt, wenn es an Wissen fehlt, wovon Empfindlichkeit und Genauigkeit der verwendeten Messgeräte abhängen. mehr...



Rückverfolgbarkeit

27.10.17
Bild: IOSS GmbH

Viele Unternehmen haben einen eigenen Beschriftungsstandard für ihre Data Matrix Codierungen, der die minimalen Anforderungen der Beschriftungsqualität definiert. mehr...





Mikroskop-Okulare

26.09.17
Bild: Edmund Optics GmbH

Die neuen Mikroskop-Okulare bestehen aus einem Achromaten und einer plankonvexen Linse, wobei die konvexen Oberflächen zueinander zeigen. mehr...



Hochauflösende IR-Kamera

26.10.17
Bild: Optris GmbH

Die Infrarotkameras der PI-Serie haben wechselbare Objektive. Für die beiden Kameras PI 450 (382x288Pixel) und PI 640 (640x480px) sind nun zusätzlich Mikroskopoptiken erhältlich. mehr...



Lichtfeldkameras

25.09.17
Bild: Raytrik GmbH

Trifft Licht auf einen Punkt an der Oberfläche eines Objektes, so wird es in verschiedene Raumrichtungen reflektiert und erzeugt damit ein Lichtfeld. mehr...



Deep Vision - CNN auf FPGAs

30.10.17
Bild: NEU Surface Defect Database

Da für viele typische Vision-Anwendungen kleine neuronale Netze ausreichen, lassen sich Prozessoren wie FPGAs auch für Convolutional Neural Networks (CNNs) wirkungsvoll nutzen. mehr...



Flaches Kuppellicht

25.09.17
Bild: Stemmer Imaging GmbH

Dome-Beleuchtungen bieten aufgrund ihrer Bauform in vielen Anwendungen hervorragende Ergebnisse, sind jedoch genau aus dem gleichen Grund in manchen Fällen nicht brauchbar, wenn der Einbauraum für sie nicht ausreicht. mehr...



Danke

25.09.17
Bild: Stemmer Imaging GmbH

Der Abschluss des Geschäftsjahres 2016/17 war für Stemmer Imaging gleich in doppelter Hinsicht das Ende einer Ära: Firmengründer Wilhelm Stemmer hat seine Anteile am Unternehmen mit Wirkung zum 30. Juni an die AL-KO AG verkauft und zieht sich zudem aus dem operativen Geschäft zurück. mehr...


Etikettenschwindel

26.09.17
Bild: Jos. Schneider Optische Werke GmbH

Megapixelobjektive sind das Pendant zum ´natürlichen´ Lebensmittel. Der Konsument glaubt intuitiv zu wissen, was der Begriff bedeutet, doch er irrt, denn beide Wörter sind im jeweiligen Kontext sinnfrei. mehr...