Komponenten

Bild: Cognex Germany Inc.

3D Profilsensoren

Mittels hochaufgelösten 3-dimensionale Bilder lässt sich die Güte von Objektoberflächen beurteilen. Dabei wird eine Laserlinie auf die betreffende Oberfläche projiziert und das Sensorsignal durch ein Triangulationsverfahren ermittelt.

Bild: Cognex Germany Inc.

Optische Code-Leser

Laut Statistiken der European Machine Vision Association (EMVA) wurden im Jahr 2009 rund 2% des Umsatzes europäischer Anbieter von Bildverarbeitung im Bereich der Zeichenerkennung erwirtschaftet. Zwar sieht dieser prozentuale Anteil klein aus, jedoch sind Code-Leser aus der modernen Produktion nicht mehr wegzudenken, da die Anwender erst mit ihrer Hilfe die Anforderungen der Traceability erfüllen können.

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG

Beleuchtungen für die industrielle Bildverarbeitung

Damit Kontroll- und Messaufgaben des Maschinen- und Anlagenbaus mit Industrieller Bildverarbeitung realisiert werden können, muss zunächst die richtige Beleuchtung für die Anwendung ausgewählt werden. Sie ermöglicht erst, dass die Kameras sowie die Auswertesoftware ein optimales Bild zur Auswertung erhalten. Auf den folgenden Seiten finden Sie sowohl eine Gesamtübersicht der Anbieter von Beleuchtungen sowie eine Tabelle mit unterschiedlichen Einzelprodukten.

Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Software/Bibliotheken für die Bildverarbeitung

Das Thema Software ist eines der wichtigsten der Bildverarbeitung. Alleine schon die Software-Usability eines Bildverarbeitungssystems kann über Erfolg bzw. Misserfolg entscheiden. Zudem können immer komplexere Software(-tools) eingesetzt werden, da die Leistungsfähigkeit der Bildverarbeitungsrechner, dank zunehmendem Einsatz von Multicore-Systemen und FPGAs, immer weiter steigt. Nutznießer dieser Entwicklung ist das Thema Deep Learning, da die dort anfallenden großen Datenmengen ohne die entsprechende Rechenpower nicht ausgewertet werden können.

Bild: Advantech Europe BV

Framegrabber

Im Bereich der Industriellen Bildverarbeitung stellen wir Ihnen diesmal 49 Framegrabber mit ihren Eigenschaften vor. Zwar wachsen die Framegrabber nicht so stark wie die Industrielle Bildverarbeitung insgesamt, dennoch haben sie auch heute noch ihre Daseinsberechtigung - z.B. für Anwendungen mit sehr hohen Geschwindigkeiten.

Bild: IDS Imaging Development Systems GmbH

Objektive

In den Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung wie der optischen Prozess- und Qualitätskontrolle bilden Objektive eine Schlüsselkomponente. Ihre Aufgabe ist es beleuchtete Objekte mit möglichst geringen Verfälschungen auf den Sensor einer Kamera abzubilden. Hohe Ansprüche an die Bildqualität haben ihren Preis, der sogar höher als die aufnehmende Kamera sein kann. Für hochpräzise Messungen geht jedoch kein Weg an doppel-telezentrischen Objektiven vorbei.

Bild: Cognex Germany Inc.

Vision Sensoren

Zunehmend fällt es immer schwerer, den Unterschied zwischen einer intelligenten Kamera und einem Vision Sensor zu definieren. Früher sprach man davon, das man intelligente Kameras individuell für verschiedene Anwendungen programmieren kann und Vision Sensoren, jeweils nur für eine einzige Inspektionsaufgabe einsetzbar sind. Allerdings hat sich im Bereich der Einsetzbarkeit und Intelligentz bei Vision Sensoren in den letzten Jahren einiges getan, so dass die Produkte auch zunehmend in den Bereichen der intelligenten Kameras einsetzbar sind.

Bild: Baumer GmbH

Zubehör (Schutzgehäuse, Montageblöcke usw.)

Für den Aufbau von Bildverarbeitungssystemen ist vielfältiges Zubehör erforderlich. Die Palette beinhaltet Kamera-Schutzgehäuse, Stative, Montagetische usw.

Bild: B&R Industrie-Elektronik GmbH

Marktspiegel

Beleuchtungen für die Industrielle Bildverarbeitung (Anbieterübersicht)

Damit Kontroll- und Messaufgaben des Maschinen- und Anlagenbaus mit Industrieller Bildverarbeitung realisiert werden können, muss zunächst die richtige Beleuchtung für die Anwendung ausgewählt werden. Sie ermöglicht erst, dass die Kameras sowie die Auswertesoftware ein optimales Bild zur Auswertung erhalten. Auf den folgenden Seiten finden Sie sowohl eine Gesamtübersicht der Anbieter von Beleuchtungen sowie eine Tabelle mit unterschiedlichen Einzelprodukten.

Zukunftssicher

05.11.21

CoaXPress 2.0 ist in der Bildverarbeitung ein etablierter Standard. Was Anwender wollen ist die Möglichkeit, flexibel aus kompatiblen Vision-Komponenten ein voll integriertes Vision-System zu entwickeln.

Bei den Highspeed-Interfaces wetteifern CoaXPress 2.0, 10GigE und Camera Link HS um die Vorherrschaft im Vision-Markt. Alle drei Schnittstellen charakterisieren sich durch verschiedene Eigenschaften. CoaXPress hat auf Grund seiner langen Historie eine bedeutsame Position bei komplexen Anwendungen inne und sich als zuverlässige Schnittstelle erwiesen, wenn hohe Bildraten benötigt werden. Durch die Weiterentwicklung des Standards gilt sie als robuste Möglichkeit, ein effizientes Vision-System aufzusetzen und zu betreiben. CXP-12 bietet zudem die Möglichkeit, Applikationen mit hohen Auflösungen (oder solche mit geringer Auflösung bei sehr hoher Bildwiederholrate) zu implementieren. mehr...





Photoneo mit 21Mio.USD Finanzierung

15.12.21
Bild: Photoneo s.r.o

Photoneo kündigt eine Investition von 21Mio.USD an. Das neu beschaffte Kapital wird das 3D-Sensorgeschäft des Unternehmens beschleunigen und die Expansion seiner vollautomatischen Fulfillment-Lösungen für Lagerhäuser und dunkle Läden - Brightpick genannt - ermöglichen, die auch eine neue Geschäftseinheit für Photoneo darstellen. mehr...


Aivero erhält Finanzierung

15.12.21
Bild: Aivero

Das dänisch-norwegische Unternehmen Aivero, das einen KI-Robotik-Service anbietet, der die 3D-Automatisierung mit maschinellem Sehen vereinfacht, hat eine Finanzierungsrunde in Höhe von 16Mio.NOK (~1,6Mio.EUR) abgeschlossen. mehr...



Lattice übernimmt Miramterix

08.12.21
Bild: Lattice Semiconductor GmbH

Lattice Semiconductor hat Mirametrix, Inc. übernommen, ein Softwareunternehmen, das sich auf fortschrittliche KI-Lösungen für Computer-Vision-Anwendungen spezialisiert hat. mehr...




Weitere Finanzmittel für Navvis

15.12.21
Bild: NavVis GmbH

Navvis, Entwickler von End-to-End-Lösungen für die Realitätserfassung, gibt bekannt, dass das Unternehmen eine Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von 25 Mio.EUR erhalten hat, wodurch sich die Gesamtinvestition auf 85Mio.EUR erhöht. mehr...





Hübner Photonics übernimmt Valo Innovations

29.11.21
Bild: Hübner GmbH & Co. KG

Hübner Photonics, Hersteller von Hochleistungslasern für fortschrittliche Bildgebung, Detektion und Analyse, gibt die Erweiterung seines Technologieportfolios um Kurzpuls-Faserlaser im Femtosekundenbereich durch die Übernahme der Valo Innovations GmbH, Hannover, bekannt. mehr...



15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

08.12.21
Bild: Alteia

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und das in Toulouse ansässige Startup Alteia, das sich auf die Entwicklung von Software für künstliche Intelligenz spezialisiert hat, haben die Unterzeichnung einer Finanzierungsvereinbarung über 15Mio.€ bekannt gegeben. mehr...


31Mio.USD Finanzierung für Blickfeld

15.12.21
Bild: Blickfeld GmbH

Blickfeld, ein in München ansässiges Startup-Unternehmen, das eine leistungsstarke und massenproduzierbare Lidar-Sensortechnologie entwickelt, gibt die Erweiterung der Serie-A-Finanzierung des Unternehmens auf 31Mio.USD bekannt. mehr...


Finanzierung für E-Bike-Kamera-Warnsystem

06.12.21
Bild: Streetlogic

Streetlogic kündigt eine Kapitalerhöhung in Höhe von 2,1Mio.USD sowie die Einführung seines Hauptprodukts an, einer Rundumsichtkamera für E-Bikes, die Kollisionen von vorne, von der Seite und von hinten vorhersagen und den Fahrer benachrichtigen kann, um Unfälle zu vermeiden. mehr...