LED-Modulleuchte

VisionTools Bildanalyse Systeme GmbH

Details

Durch Varianten mit Optiken und Diffusor sind die Leuchten für Prüfungen im Auflicht oder Durchlicht geeignet. Die Intensität der Leuchte lässt sich über den integrierten Dimmer manuell über ein Stellpotentiometer oder von außen, über eine Analogspannung 0 - 10 V, einstellen. Ebenso kann die Modulleuchte nahezu Leistungslos über einen 24V Eingang geschaltet werden. Die Modulleuchten im robusten Aluminiumgehäuse sind auf der Rückseite mit einer Führungsnut für die Montage versehen und arbeiten bei Umgebungstemperaturen bis 50°C auch im Dauerbetrieb. Der elektrische Anschluß der 24V Versorgungsspannung erfolgt über einen industriegerechten, vierpoligen Schraubstecker mit M12 Gewinde. Verfügbar sind die Modulleuchten in den Lichtfarben weiß, rot und infrarot. Die jeweils 120mm breiten Leuchtflächen sind in fünf verschiedenen Längen, von 75 bis 600mm, erhältlich.

Produktbeschreibung

Produktname
LED-Modulleuchte
Einführung
2010
Beleuchtungsform
Flächenform-Rechteck
Einsatz
Robuste Leuchte für Robotik, Typ-Lagekontrolle, Teileerkennung usw.
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP43

Beleuchtungsarten

Direktes Auflicht
Diffuses Auflicht
Durchlicht
Mehrfachleuchte
Diffus oder mit Optik 10 oder 25 Grad

Lichtquellen

LED
Durchschnittliche Lebensdauer der Leuchtelemente
> 70.000 h

Verfügbare Farben / Strahlung

weiß
rot
IR (Infrarot)
Weitere Farben
auf Anfrage

Abmessungen (soweit zutreffend)

Länge von (in mm)
95
Länge bis (in mm)
620
Breite von (in mm)
140

Ergänzungen

Sonderformen
kundenspez. Formen auf Anfrage
Steuerungen für Beleuchtungen
Blitz- und Dauerlichtbetrieb
Besonderheiten der Beleuchtungseinheit
Dimmung fix oder Poti oder Steuerung extern, Triggerbar

Firma

VisionTools Bildanalyse Systeme GmbH