Details

Kompakte Komponenten für dezentrale Steuerungen Kuhnke FIO: EtherCAT-Koppler und I/O-Module in kompaktem Design. Dezentrale Steuerungen rücken zunehmend in Anwendungsbereiche vor, die bislang zentralen Steuerungen vorbehalten waren. Vor allem EtherCAT, das gegenwärtig leistungsfähigste Industrial Ethernet System, entwickelt sich zum Standard und setzt neue Maßstäbe - speziell was die Performance anbelangt. Das Funktionsprinzip Ethernet on the Fly und die Distributed Clocks sind entscheidend wichtig zur Erzielung eines optimalen Echtzeitverhaltens. Dank der flexiblen Wahl der Topologie - diese kann eine Linien-, Baum- oder Sternstruktur sein oder sogar mehrere Topologien kombinieren - und der einfachen Konfiguration lassen sich selbst sehr schnelle Vorgänge hervorragend steuern. Wo herkömmliche Feldbussysteme an ihre Grenzen stoßen, kommt zunehmend die EtherCAT-Technik zum Einsatz. Zumal sie die Steuerung sowohl mit den I/O-Modulen als auch mit Antrieben so schnell verbindet wie eine modulare Steuerung über den Rückwandbus. Damit verhalten sich Steuerungen mit EtherCAT-Netzwerken nahezu wie zentrale Steuerungen. Buslaufzeiten, wie sie bei herkömmlichen Feldbussystemen auftreten, müssen nicht berücksichtigt werden. Dies wirkt sich vor allem bei der Steuerung komplexer Automatisierungssysteme und weiträumig verzweigter Anlagen positiv aus. Kuhnke FIO - Kuhnke Fast Input Output. Die Automatisierungsplattform Ventura wurde speziell für den maschinennahen Einsatz entwickelt und basiert auf einem EtherCAT-Master, der ein hartes Echtzeitverhalten bietet. Besonders anwenderfreundlich ist obendrein die Tatsache, dass Ventura eine vollwertige SPS an Bord hat, die mithilfe komfortabler CoDeSys-Programmiertools unter Microsoft® Windows® programmiert wird. Die neuen Koppler und I/O-Module der Ventura FIO-Familie bilden ein System für den Anschluss von Prozesssignalen in einem EtherCAT-Netzwerk. Die kompakte Bauweise der Komponenten erleichtert die dezentrale Anordnung der Module in Maschinen und Anlagen. Die digitalen Ventura FIO I/O-Module verfügen über 16 bzw. 32, die analogen Module über 4 oder 8 (16) Eingangs- bzw. Ausgangskanäle. Über das Standardprogramm hinaus wird die Entwicklung und Herstellung kundenspezifischer Module mit bis zu 32 I/Os und auch mit eigener Intelligenz angeboten. Die Verbindung der Module untereinander erfolgt über kontaktsichere Steckverbinder. Dabei bleibt das EtherCAT-Protokoll bis zum letzten I/O-Modul erhalten. Am Ende des modularen Gerätes wird die Verbindung von Hin- und Rückleitung automatisch geschlossen. Die Prozesssignale werden über hochpolige Stecker angeschlossen. Diese Technik ist besonders montagefreundlich, da sich komplette Steuerungssysteme vorverdrahten lassen und die Kuhnke FIO-Module erst bei der Endmontage integriert werden müssen.

Produktbeschreibung

Produktname
Kuhnke FIO
Maximale Anzahl E/A-Stationen im Gesamtsystem
65000
Buskoppler-Typ bzw. Remote E/A
Feldbus-Koppler
Kompaktmodul
Modularer Aufbau
Klemmen-/Modulverbindungsbus proprietär
Klemmen-/Modulverbindungsbus offener Standard
EtherCAT 100Mbit/s LVDS: E-Bus
Maximale Anzahl aller E/A pro Buskoppler bzw. Remote E/A
20
Maximale Anzahl digitaler Eingänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
640
Maximale Anzahl digitaler Ausgänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
320
Maximale Anzahl analoger Eingänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
160
Maximale Anzahl analoger Ausgänge pro Buskoppler bzw. Remote E/A
160
Statusanzeige, Diagnoseinformationen am Buskoppler bzw. Remote E/A
Status
Konfiguration der E/A-Einheiten
Konfigurations-Software, durch die Steuerung (SPS oder IPC), Konfigurations-Software
Besonderheiten des Buskopplers
EtherCAT IN/OUT, Netzteil für 20 Module, integrierte I/Os
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20

Unterstützte Industrial Ethernet- bzw. Feldbus-Kommunikationsprotokolle des Buskopplers

Industrial Ethernet-Kommunikationsprotokolle
EtherCAT
Feldbus-Kommunikationsprotokolle
Profibus-DP, CANopen;
Weitere Feldbus Protokolle
RS-485, RS-232

Digitale-Eingangsklemmen / -Module

Eingänge (Varianten)
8-, 16-, 32-Kanäle
Nennspannungen (Varianten)
24V
Besonderheiten/Optionen bei den Eingängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt und der Klemmstelle örtlich zugeordnet, verschieden Eingangsfilter

Digitale-Ausgangsklemmen / -Module

Ausgänge (Varianten)
8-, 16-Kanäle
Nennlastspannung (Varianten)
24 V
Lastarten
resistiv, induktiv, kapazitiv
Ausgangsstrom max. (Varianten)
0,5 A
Besonderheiten/Optionen bei den Ausgängen
Signalzustand durch Leuchtdioden angezeigt und der Klemmstelle örtlich zugeordnet, Lastströme überlast- und kurzschlusssicher

Analoge-Eingangsklemmen / -Module

Analog-Eingänge (Varianten)
2-, 4-, 8-Kanäle
Signaleingang (Varianten)
0...10 V, ±10 V, 0...20 mA, 4...20 mA
Auflösungen (Eingang)
13 Bit
Besonderheiten/Optionen bei den analogen Eingängen
LED für Kanalstatus, der Klemmstelle örtlich zugeordnet

Analoge-Ausgangsklemmen / -Module

Analog-Ausgänge (Varianten)
2-, 4-, 8-Kanäle
Signalausgang (Varianten)
0...10 V, ±10 V, 0...20 mA, 4...20 mA
Auflösungen (Ausgang)
16 Bit
Besonderheiten/Optionen bei den analogen Ausgängen
LED für Kanalstatus, der Klemmstelle örtlich zugeordnet
Kombinierte Analoge-Ein-/Ausgangsklemmen / -Module

Ausgangsmodule zur Leistungsschaltung

Relaismodul/-Klemme
Elektronische-Lastrelais

Funktionsmodule für Bewegung, Positionierung

Pulsweiten-Ausgangsklemmen
Schrittmotoransteuerung, Schrittmotorklemme
AC/DC-Motor-Endstufen / Servoverstärker
Weitere Funktionsmodule für Bewegung, Positionierung
DC / EC-Motoren, 12 – 48 VDC, Ansteuerung für Steppermotoren

Funktionsmodule für Messaufgaben

Digitale-Zählerbaugruppen / -klemmen
Temperaturerfassungs-Modul /-Klemme
Drehgeber-(Encoder)-Interface
Druckmessklemmen
Widerstandsbrückenauswertung (DMS)

Kommunikationsmodule

Serielle Schnittstelle RS232
Serielle Schnittstelle TTY, 20-mA-Current-Loop
Serielle Schnittstelle RS422/RS485
AS-Interface (Sensor-/Aktorbus) Master
MP-Bus (Multi Point-Bus)
Safety-Bussystem
FSoE
Weitere Kommunikationsmodule
Profibus Slave
Video
https://www.youtube.com/watch?v=vfvSPuegJMQ

Firma

Kendrion Kuhnke Automation GmbH








Firmenportrait