Mechatronischer Strömungssensor

ifm electronic gmbh

Zusatzinformationen

Der Hersteller hat noch keine Zusatzinformationen bereitgestellt.
Ist das Ihr Produkt? Jetzt Datenblatt hinzufügen.

Details

Besonderheiten:
- Durchflussbereich bis 75l/min
- Druckbereich bis 200bar
- Ansprechzeit <10ms

Funktionsweise:
Der Strömungssensor arbeitet nach dem Prinzip des federgestützten Kolbens. Der im Ventilsitz eines Gehäuses ruhende Kolben wird durch das strömende Medium gegen die Federkraft angehoben.
Die Abfrage der Kolbenposition erfolgt über einen induktiven Sensor und wird als binäres Signal ausgegeben.
Die Federkraft bewirkt ein sicheres Rückstellen des Kolbens bei nachlassender Strömung in die Ausgangsposition. Dadurch ist der lageunabhängige Einbau des Strömungssensors gegeben und der Rückfluss wird verhindert.
Über eine Einstellschraube lassen sich die Schaltpunkte einstellen und fixieren.
Die robuste mechanische Ausführung lässt den Einsatz und rauer Umgebung zu. Die Geräte sind wartungsfrei.

Produktbeschreibung

Produktname
Mechatronischer Strömungssensor
Produkttyp
Durchfluss-Aufnehmer/Sensor
Produkteinführung
2009
Hauptanwendungen
Durchflussüberwachung
Bauweise Sensor/Messumformer/Messauswerter
Inline-Sensor
Messung erfolgt berührungslos (ohne Druckverlust)
Volumenstrommessung bis
75 l/min
Genauigkeit der Messungen
± 5 MW
Messung in teilgefüllten Rohren
Leerrohrerkennung

Messeignung für welche Medien

Dampf
Flüssigkeiten
Gas
Festkörper

Mess- bzw. Einsatzeinschränkungen

Rohrdurchmesser DN von
DN15
Rohrdurchmesser DN bis
DN15
Zulässiger Druck im Messrohr
200
Zulässige Mediumstemperatur im Messrohr bis
60
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP67
Einbaulage
beliebig

Zusätzliche Messgrößen

Dichte
Temperatur

Messwertanzeige, -übertragung, Parametrierung usw.

Messwertaufnehmer/Sensor Ausgangssignal
Schaltausgang
Durchflussanzeige des Messsystems
LED Statusanzeige
Tastenfeld oder andere Eingabemöglichkeit zur Parametereingabe
Stellring

Firma

ifm electronic gmbh

Firmenportrait