Datenlogger DP²4R

embedded brains GmbH

Details

Der DP²4R Datenlogger speichert und stimuliert Rohdaten von datenintensiven Signalquellen und Sensoren, wie z.B. Radardaten. Er ist damit zentraler Bestandteil eines HiL (Hardware-in-the-Loop)-Simulators, beispielsweise in der Automobilindustrie. Hintergrund: Die immensen Rohdatenmengen moderner Sensoren werden zumeist direkt im Sensor vorverarbeitet und dann in reduzierter Form weitergeleitet. Bei komplexer Sensorik fehlt jedoch die Möglichkeit, die Vorverarbeitung effizient und zuverlässig testen zu können, da solche Sensordaten nicht ohne weiteres reproduzierbar sind. Durch einen direkt am Sensor angeschlossenen Datenkopf erfasst der DP²4R Datenlogger die Rohdaten mit 320Mbit/s. Bis zu vier Sensoren, ein Kamerasignal und GPS-Posiitionsdaten können simultan aufgezeichnet werden.

Produktbeschreibung

Produktname
Datenlogger DP²4R
Produkteinführung (Jahr)
2015
Gerätetyp
Feldgehäuse
Breite
250 mm
Höhe
150 mm
Tiefe
250 mm

Datenlogger Gerätebeschreibung

Art der Stromversorgung
4-7 VDC, 1.1-3.3 VDC
Schutzart (IPxx)
IP68
Maximale interne Speicher-Kapazität in Byte
bis 16 Gbyte

Ausgänge und Kommunikation

Andere Schnittstellen
USB, GPS-Antenne, Flexray Option
Ethernet
CANopen / DeviceNet
Datenübertragung über Funk / GSM / Modem
GPS-Antenne

Ergänzende Besonderheiten

Preis des Datenlogger
auf Anfrage
Einsatzbereiche
Automotive

Firma

embedded brains GmbH