Details

Mit der CP1-Series erhalten Sie die volle Funktionalität und Flexibilität, die Sie von einer kompakten Maschinensteuerung erwarten. Dieses Steuerungs-System ist skalierbar, bietet höhere Verarbeitungsgeschwindigkeiten als vergleichbare Steuerungen und ist beim Preis/Leistungs-Verhältnis eine Klasse für sich. Neben der unfangreichen Funktionsbibliothek ist besonders die hohe Motionfunktionaltät der CP1L erwähnenswert. Alle Programme können problemlos auf größere Steuerungen portiert werden. Da für das gesamte Omron Steuerungs-Spektrum die selbe Programmiersoftware verwendet wird.

SPS-Beschreibung

Produktname
CP1L-EL
Produktkategorie
Kompaktsteuerung
Breite
86
Höhe
90
Tiefe
85
Bauweise (modular / kompakt, erweiterbar)
kompakt/modular erweiterbar
Modulare Ausbaumöglichkeit (max. E/A)
ein Erweiterungsmodul 54 E/A und diverse Busanschaltungen möglich
Hutschienenmontage
Programmspeicher-Typ
Flash
Speicher-Kapazität
20
Datenspeicher für Bit/Wort-Merker
20
Max. Programmlänge
15K steps
Zykluszeit (1000 Bit-Anweisungen)
550
Zykluszeit (1000 Wortanweisungen)
4100
Betriebsspannung DC
24V
Betriebsspannung AC
110/230V
Datenerhalt mit Batterie
5 Jahre
Betriebstemperaturbereich bis
55
Zulassungen
CE, UL, CSA
Produkteinführung
2012
Einsatzschwerpunkte
Maschinensteuerung

Ein- / Ausgabe

Schnellste E/A-Durchschaltzeit (in µs)
300
Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
6
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
30
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
4
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
20
Ausgangsspannung in VDC
24
Ausgangsspannung in VAC
250
Ausgangsstrom
2A (Rel.), 0,3A (Tr.)
Schaltgeräte: Relais / Transistor / Triac
Relais / Transistor
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge
Anzahl zentraler Eingänge (analog) von
2
Anzahl zentraler Eingänge (analog) bis
8
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) von
2
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) bis
8
Auflösung Eingänge in Bit
13
Eingangssignale für analoge Eingänge
0-10V / ±10V / 0-5V / 1-5V /0-20mA / 4-20mA
Ausgangssignale für analoge Ausgänge
0-10V / ±10V / 0-5V / 1-5V / 0-20mA / 4-20mA

Verarbeitung

Steuerungsbefehlsvorrat
über 500 Befehle und Funktionen
Weitere Operationen (neben log., arithm., vergl.)
Positionierfunktionen, Datenverarbeitungsoperationen und Datumsarithmetik
Interrupt-Verarbeitung
Merker : speicherabhängig variabel
Ergänzende Bemerkung zu Merkern
remanente und nicht remanente Merkerbereiche
Register
1024
Zähler-Anzahl (HW)
4
Zähler-Anzahl (SW)
4096
Zählerbereich
bis zu 64 bit
Zeitbereich
0,1-999,9sec
Zeitstufen
0, 001sec bis 1h; max 4096 Zeiten
Echtzeituhr
Alarmverarbeitung

Zusatzmodule

PID-Regelung
Softwarregler mit Autotuning
Anzahl Regelkreise
abhängig vom Speicher
Positionierung
2
Schnelle Zähler (Anzahl)
4
Schnelle Zähler (Frequenz)
100
Weitere Funktionsbaugruppen
Pt100, Thermoelement

Programmierung

Programmiersprache AWL
Programmiersprache FBS
Programmiersprache KOP
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache FBS (FBD)
Base Level
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache KOP (LD)
Base Level
PLCopen Konformitätsgrad bei Programmiersprache ST
Conformity Level
PLCopen Konformitätsgrad bei Ablaufsprache AS (SFC)
Conformity Level
Programmiergerät
PC oder Programmierkonsole
Betriebssystem der Programmierumgebung (Programmierplattform)
XP / Vista / W7
Name der Programmiersoftware
CX-ONE
Art der Dokumentation der erstellten Steuerungs-Programme
Ausdruck, Querverweise, Flussdiagramm, Belegliste

Testmöglichkeiten

Breakpoint
Einzelschritt
Forcen

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose
Programmfehler-Meldung
Checksumme, Laufzeit, Error-Flag

Kommunikation

Schnittstellen: RS232
1
Schnittstellen: RS422
1
Schnittstellen: RS485
1
Schnittstellen: Ethernet
1
AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Andere Feldbusse
CompoNet

Firma

Omron