Details

NI CompactRIO ist ein rekonfigurierbares Embedded-Steuer-, -Regel- und -Datenerfassungssystem. Zur robusten Hardware des CompactRIO-Systems gehören I/O-Module, ein rekonfigurierbares FPGA-Chassis (Field-Programmable Gate Array) und ein Embedded-Controller. CompactRIO wird mit den grafischen Programmierwerkzeugen in NI LabVIEW programmiert und kann in verschiedenen Anwendungen zur Embedded-Steuerung, -Regelung und -Überwachung eingesetzt werden.

Produktbeschreibung

Produktname
CompactRIO
Produktbezeichnung der Soft-SPS
Programmable Automation Controller
Einsatzschwerpunkte
Anlagenbau, Fertigungsautomatisierung, Maschinenbau, Mess-, Steuer- u. Regeltechnik, Prüfstandstechnik, Robotik, universell

Rechner-Plattform für die Soft-SPS

Eingesetzte Prozessoren / Taktrate
PowerPC, Intel Core 2 Duo, Intel Core i7,
Minimale Arbeitsspeichergröße
256
Entwicklungs- und Laufzeitumgebung auf einem System
Entwicklungs- und Laufzeitumgebung trennbar
Betriebssysteme für Entwicklungsversion
Windows 7, Windows XP, Windows Vista, Windows 2000, Linux
Betriebssysteme für Laufzeitversion
LabVIEW Real-Time, Windows CE, Windows 7, Windows Vista, Windows 2000, Windows XP Embedded
Spezielle Basis-Software für Soft-SPS
eigenes Echtzeit-Multitasking-System

Programmiersprachen nach IEC 61131-3

Andere Programmiersprachen
LabVIEW (grafisch)
Befehlserweiterungen
Erweiterungen für Programmiersprachen, Motion Control Befehle, Regler, Dateizugriff, Datum-Zeitfunktionen, Typkonvertierung, Kommunikationsbausteine, C++ Bausteine einbinden
Maximale Anzahl Eingänge (digital)
unbegrenzt
Maximale Anzahl Eingänge (analog)
unbegrenzt
Maximale Anzahl Ausgänge (digital)
unbegrenzt
Maximale Anzahl Ausgänge (analog)
unbegrenzt
Simulationswerkzeuge integriert

Laufzeitumgebung

Steuerungsprogramm wird compiliert
Datenaustausch mit verteilten Soft-SPS-Systemen möglich
Erweiterbare Laufzeitfunktionen über Standardschnittstellen
ActiveX, OPC, TCP/IP
Online-Programmänderungen im Laufzeitsystem
Online-Parametrierung im Laufzeitsystem

Hardware-Schnittstellen

Schnittstellen: RS232
1
Schnittstellen: RS422
1
Schnittstellen: RS485
1
Schnittstellen: Ethernet
2
Schnittstellen: weitere
beliebig modular erweiterbar

Prozessankopplung

CANopen
DeviceNet
Modbus
Profibus-DP
Unterstützte Industrial Ethernet Kommunikationsprotokolle
EtherCAT, EtherNet/IP, Profinet
Andere Feldbusse
ARINC-429, MIL-STD-1553, SPI/I2C,
Vorhandene Software-Schnittstellen
OPC, TCP/IP, HTML, SQL

Zusatzmodule

Integrierte Visualisierungsbausteine
Kommunikationsmodule (Internet, Datenfernübertragung)
GSM, WLAN, ZigBee
Datenbankanbindung
Messtechnikbausteine
Zählerbereich
32-Bit
Weitere Funktionsbaugruppen
Achsen, Encoder, Bildverarbeitung, Temp.-Regler, Thermoelement, Pt100

Sicherheitsregelungen und Besonderheiten

Anzeige des Systemverhaltens
Kann über Variablen direkt ausgelesen werden
Watchdog-Timer
Überwachung der Durchlaufzeit für SPS-Task + Abläufe
Zyklische E/A-Prüfung

Firma

National Instruments Germany GmbH




Bild: National Instruments Germany GmbH
Softwaredesignter Controller

National Instruments bietet den softwaredesignten Controller NI cRIO-9068 an, in den Technologien wie die Zynq-7020-All-Programmable-SoC-Technologie von Xilinx, die einen Dual-Core-Prozessor Cortex-A9 von ARM und einen Xilinx-7-FPGA kombinier integriert sind. mehr...


Bild: National Instruments Germany GmbH
NI arbeitet mit dem IIC an TSN-Testbed

National Instruments arbeitet gemeinsam mit dem Industrial Internet Consortium (IIC) sowie Bosch Rexroth, Cisco, Intel, Kuka, Schneider Electric und TTTech an der Entwicklung des weltweit ersten Testbeds (Testumgebung) für TSN-Anwendungen (Time-Sensitive Networking). mehr...


Bild: National Instruments Germany GmbH
Robotik-Wettbewerb für Studenten

Vom 18. bis 23. Juli 2016 findet in München die NI WorldClass statt. Bei dem Projekt steht für Studententeams die Bewältigung von anspruchsvollen Aufgaben mit autonomen Robotern im Mittelpunkt. mehr...


Firmenportrait