Preventa XPSBCE

Schneider Electric GmbH

Details

Abhängig von der jeweiligen Applikation müssen die Anforderungen des Steuerungstyps III C für Maschinen erfüllt werden. Zum Auslösen des gefährlichen Arbeitsganges müssen die beiden Bedienteile (Zweihandtasten) innerhalb eines Zeitraums von 0,5 s betätigt werden (synchrone Betätigung). Bei Loslassen auch nur eines der beiden Taster während der gefährlichen Bewegung wird der Steuerbefehl aufgehoben. Die Fortsetzung des gefährlichen Arbeitsganges kann erst wieder eingeleitet werden, wenn beide Taster in ihre Ausgangslage zurückgekehrt sind und innerhalb des festgelegten Zeitraums erneut betätigt werden.

Produktbeschreibung

Produktname
Preventa XPSBCE
Einsatzzweck
Zweihandbedienrelais
Breite
22,5 mm
Höhe
105
Tiefe
115
Betriebsspannung DC
24
Betriebsspannung AC
24, 115, 230
Betriebstemperatur (von ..°C)
-25
Betriebstemperatur (bis ..°C)
55
Zulassungen
BG, CSA, UL

Sicherheitsauswertegerät

Ansteuerung erfolgt durch
Zweihandtaster
Maximal erreichbare Sicherheitskategorie (EN ISO 13849-1, IEC 61508)
PL e/Kat 4/SIL3
Modularsystem
Verfügbare Zusatzmodule
Weitere Ausgangsrelais

Betriebsarten

Überwachter Start
Automatischer Start

Eingänge

Anzahl 2-kanalig Eingänge
2
Querschlussüberwachung
Erdschlussüberwachung
Masseschlussüberwachung

Ausgänge Relais / Halbleiter

Anzahl sichere Schließer (Freigabekontakte)
2
Schaltvermögen der unverzögerten Freigabekontakte
6 A/250 V
Rückführkreis auswerten
möglich
Meldeausgang
Öffner
Verwendung des Meldeausgangs
Meldung an SPS, Signalisation

Diagnose und Überwachung

Anlauftest
Diagnosefunktionen
LED-Anzeige
Zyklischer Selbsttest

Firma

Schneider Electric GmbH