HLE / HPLA / LCB

Parker Hannifin GmbH

Details

Es gibt nur wenige kolbenstangenlose Aktoren für hohe Nutzlasten, die für reine und sterile Fertigungsbedingungen von Grund auf gut geeignet sind. Die Linearaktoren der Baureihe HPLA von Parker sind es. Sie bestehen aus rostfreiem Stahl, eloxiertem Aluminium und Kunststoffen. Ihre Laufrollenführungen kommen wegen der Werkstoffpaarung Eloxal/Polyamid ohne geschmierte Laufflächen aus. So wird kein Schmierstoff ausgetragen und auch kein Schmutz angezogen. Für den Antriebsstrang mit Zahnriemen gilt das gleiche. Durch eine Reinraum-Qualifizierung wurde die geringe Partikelemission nachgewiesen. Im Gegensatz zu Aktoren mit geschmierten Führungen, bei denen Partikel zunächst im Schmierstoff gebunden werden, gibt es bei der Parker - Linearachse keine Schmierstoffansammlungen, welche die Umgebung später massiv verschmutzen könnten. Die Linearaktoren HPLA sind chemisch resistent, zudem leise und wartungsfrei.

Produktbeschreibung

Produktname
HLE / HPLA / LCB
Baureihenbezeichnung
Parker Handhabungsmechanik
Produkteinführung
2003

Eingesetzter Motortyp bei linearem Direktantrieb

Linearmotor mit eisenlosem Primärteil
Linearmotor mit geblechtem Primärteil
Linearmotor mit geblechtem Primärteil + Flüssigkeitskühlung
Linearschrittmotor
Piezolinearmotor
Einsatzschwerpunkt
Handhabungstechnik, Montage, Positionierungsaufgaben, Verpackungseinrichtung

Lineareinheit für umgesetzte rotierende Bewegung

Spindel-/Gewindetriebe-Lineareinheit
Zahnriemen-Lineareinheit
Zahnstangen-Lineareinheit
Schwerlast-Lineareinheit
Besonderheiten im Aufbau der Linearführungen
Rollenführung

Verwendete Rotations-Motoren im Antrieb für eine Lineareinheit

Drehstrommotoren
Schrittmotoren
Servomotoren

Spezielle Lineareinheiten

Pneumatischer Linearantrieb
Elektro-hydraulischer Linearantrieb
Linearaktuatoren
Hubsäule
Weitere spezielle Lineareinheiten
Aufbau kompletter Systemlösungen durch standardisierte mechanische Schnittstellen

Technische Merkmale des Linearsystems (Einzelsystem)

Gehäuse- bzw. Führungsmaterial
Aluminium
Betriebsspannung AC [V]
110 - 480 VAC
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Betriebstemperatur bis [°C]
80
Verstellkraft [N]
5457
Maximale Traglast des Schlittens [kg]
1600
Hublänge von [mm]
10
Hublänge bis [mm]
20000
Positioniergenauigkeit bei gegebener Hub-/Achsenlänge [mm]
0.05
Max. Geschwindigkeit [m/s]
5
Max. Beschleunigung [m/s²]
20
Wegmesssystem
abhängig vom Motor (Resolver, SinCos, EnDAT, Inkremental, abstandscodiert)

Technische Merkmale des Linearsystems bei Baureihe

Verstellkraft bei Baureihe von [N]
160
Verstellkraft bei Baureihe bis [N]
5457
Maximale Traglast des Schlittens bei Baureihe von
1
Maximale Traglast des Schlittens bei Baureihe bis
1600
Achsenlänge / Hublänge bei Baureihe von [mm]
10
Achsenlänge / Hublänge bei Baureihe bis [mm]
20000
Max. Geschwindigkeit bei Baureihe bis [m/s]
5
Max. Beschleunigung bei Baureihe bis [m/s²]
20

Besonderheiten beim Betrieb des Linearsystems

Selbsthemmung
Elektronische Endabschaltung mit Rückmeldung
Elektronisch programmierbare Endabschaltung mit Rückmeldung
Mechanischer Endschalter
Integrierte Überlastsicherung
Weitere Besonderheiten
Komplettsysteme (Linearachse, Getriebe, Motor, Kabel, Regler)

Steuerungen und Leistungseinheit

Frequenzumrichter
Parker und andere
Servoverstärker
Parker (C3, SLVD-N, TPD-M) und andere
Positioniersteuerung
Parker (C3, SLVD-N, TPD-M) und andere
Maximal Schrittauflösung der Positioniersteuerung pro Umdrehung
abhängig vom Gebersystem
Intelligente Zusatzfunktionen
Positionierung, zeitabhängige Funktionen, IEC61131-3 SPS
Industrial Ethernet bzw. Feldbusschnittstellen
EtherCAT, Powerlink, Profinet, Profibus, CANopen

Firma

Parker Hannifin GmbH