TM-C VPN Router WAN/LAN

VIPA GmbH

Details

Über Breitbandverbindungen, HSPA (Mobilfunk) oder WiFi-Verbindungen hat VIPA hier das komplette Produktprogramm an Teleservice-Modulen. Die Kommunikation zu Ihren Automatisierungskomponenten stellen Sie über die Ethernet-Schnittstelle, die in jedem unserer Geräte zur Standardausstattung gehört. Die Konfiguration der VIPA Teleservice-Module nehmen Sie über einen Webbrowser vor. Neben der überaus robusten Hardware, die mit der von VIPA gewohnten Schnittstellenvielfalt glänzt, bietet VIPA auch noch einen kostenfreien Service namens Talk2M an.

Allgemeine Produkteigenschaften

Produktname
TM-C VPN Router WAN/LAN
Produkteinführung
2016
Produktgruppe
Komponente
Einsatzschwerpunkte (Branche)
Strom, Gas, Wasser, Gebäudetechnik, Infrastrukturanlagen
Einsatzschwerpunkte (Anwendung)
Fernzugriff auf Ethernet-Geräte über Talk2M-Verbindung, Industrieller VPN-Router

Geräteeigenschaften

Gerätebezeichnung
Kommunikationsbaugruppe, Fernwirksystem
Bauform
Hutschienengehäuse
Gehäusematerial
Kunststoff
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Länge
98,3 mm
Breite
42,6 mm
Höhe
107 mm
Versorgungsspannung DC
12-24
Zulässige Betriebstemperatur von:
-20 °C
Zulässige Betriebstemperatur bis:
70 °C
Verschiedene Betriebsarten
Vollautomatisch, Step-by-Step
Verwendete Bedienoberfläche
integriertes Webinterface
Betriebssystem
eigenes Betriebssystem
Anzahl digitaler Eingänge
2
Anzahl digitaler Ausgänge
1

Schnittstellen und Kommunikation

Schnittstellen: RS232
1
Schnittstellen: USB
1
Andere Schnittstellen
Ethernet, DI/DO

Kommunikation ohne bzw. mit Feldbussystemen

Ethernet
ISDN
CANopen, DeviceNet
LON
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Andere Feldbusse
MPI/PPI, PROFIBUS, MODBUS TCP
Verwendete Fernwirkprotokolle
Firmenspezifisch

Mögliche Verbindungsmedien

Telefonmodem
Standleitung
Ethernetleitung (Internetanbindung)
Funk
GSM-Netz (=Handy)
GPRS-Netz

Verbindungsherstellung und Meldungsabwicklung

Verbindungsaufbau durch Wählprogramm
unter Windows, Anwendungsgesteuert, Web-Browser
Sicherheitsvorkehrungen gegen unbefugten Zugriff durch Dritte
VPN, Passwort, Verschlüsselung, Automatischer Rückruf
Transaktionskonzept mit Nutzdatenkontrolle
Internet-Einbindung
über DSL oder Firmen-LAN
Redundanzfähigkeit

Prozesseinwirkungsmöglichkeiten

Realisierte IT-Funktionen: Inbetriebnahme, Wartung, Diagnose, Prozessänderungen
Anlagenüberwachung / Steuerung, Fernkonfiguration, Fernupdate, Statusabfrage, Aktionsauslösung, Programmieren, Visualisieren
Integrierte SPS bzw. Reglerfunktionen
Scriptsprache
Zugriff auf welche Geräte
S5, S7, VIPA, OP+TP, PC, viele Ethernet-basierende Geräte

Datenbehandlung

Sicherung von Daten
Zugangsdaten
Datenübertragung mit Zeitstempel
Update von Variablen über Internet

Firma

VIPA GmbH