Details

Der Controller PFC200 begeistert durch seine hohe Ausführungsgeschwindigkeit und große Schnittstellenvielfalt. Für ein flexibles Anbinden an Feldbusse sowie externe Ein- und Ausgabegeräte sorgen die Protokolle CANopen, PROFIBUS DP, Modbus-TCP/ -UPD/-RTU.

Durch die zusätzlichen Varianten mit integriertem Mobilfunkmodem oder für den erweiterten Temperaturbereich (XTR) bieten sich noch vielseitigere Einsatzbereiche. Eine sichere Verbindung wird durch SSL/TLS, SSH, VPN und eine Firewall gewährleistet.

Für genügend Speicherplatz sorgen der interne Flash-Speicher sowie das integrierte Interface für SD-/SDHC-Karten. Zudem ist ein 128 kB großer remanenter Speicherbereich verfügbar.

Zusätzlich zu dem etablierten Standard CODESYS-2-Laufzeitsystem enthält der PFC200 das auf CODESYS 3 basierende Laufzeitsystem e!RUNTIME. Im Zusammenspiel mit e!COCKPIT und dem echtzeitfähigen Linux®-Betriebssystem ergeben sich neue zeitgemäße Möglichkeiten in der Erstellung von Programmen und Visualisierungen.

SPS-Beschreibung

Produktname
PFC200
Einsatzschwerpunkte
Fertigungsautomatisierung, Maschinenbau, Anlagenbau, Verfahrenstechnik, Fahrzeugautomatisierung, Gebäudeautomation, Wasserwirtschaft
Produktkategorie
Modularsystem
Produkteinführung
2013
Breite
79
Höhe
65
Tiefe
100
Bauweise
kompakt/modular erweiterbar
Modulare Ausbaumöglichkeit auf max. E/As
bis zu 250 E/A-Module
Prozessor
Cortex A8, 600 MHz
Programmspeicher-Typ
RAM / Flash
Speicher-Kapazität
60 MB MB
Datenspeicher (Bit/Wort-Merker)
512 MByte
Max. Programmlänge
>1.000.000
Zykluszeit (1000 Bit-Anweisungen) in µs
10 µs
Zykluszeit (1000 Wortanweisungen) in µs
10 µs
Betriebsspannung DC
24V
Betriebstemperaturbereich von
-40 °C
Betriebstemperaturbereich bis
70 °C
Zulassungen
CE, UL, GL, weitere auf Anfrage

Ein- / Ausgabe

Schnellste E/A-Durchschaltzeit (in µs)
1000 µs
Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
512
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
512
Ausgangsspannung
24V DC,
Ausgangsstrom
2A; 0,5A
Relais, Transistor, Triac
Relais, Transistor, Triac
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge
Anzahl zentraler Eingänge (analog) bis
128
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) bis
128
Auflösung Eingänge
12
Eingangssignale für analoge Eingänge
0-10V, ±10V, 0-20mA, 4-20mA, Pt100, Thermoelement
Ausgangssignale für analoge Ausgänge
0-10V, ±10V, 0-20mA, 4-20mA

Verarbeitung

Steuerungsbefehlsvorrat
IEC 61131-3; C; C++
Weitere Operationen (neben log., arithm., vergl.)
Interrupt-Verarbeitung
Merker: speicherabhängig variabel
Ergänzende Bemerkung zu Merkern
remanent
Zähler-Anzahl (HW)
speicherabhängig
Zählerbereich
32-Bit
Zeitbereich
ms
Zeitstufen
programmierbar
Echtzeituhr
Alarmverarbeitung

Zusatzmodule

PID-Regelung
ja / programmierbar
Anzahl Regelkreise
abhängig von SPS-Programm
Positionierung
-
Schnelle Zähler (Zahl)
64
Schnelle Zähler (Frequenz)
1000
Weitere Funktionsbaugruppen
SSI, PWM, inkremental Encoder

Programmierung

Programmiersprache AWL
Programmiersprache FBS
Programmiersprache KOP

Programmiersprachen nach IEC 61131-3

Programmiersprache AWL (IL)
Base Level
Programmiersprache FBS (FBD)
CODESYS 2.3, e!COCKPIT (CODESYS 3)
Programmiersprache KOP (LD)
CODESYS 2.3, e!COCKPIT (CODESYS 3)
Programmiersprache ST
Base Level
Ablaufsprache AS (SFC)
CODESYS 2.3, e!COCKPIT (CODESYS 3)
Spracherweiterungen bzw. andere Hochsprachen
CFC (Continus Function Chart)
Programmiergerät
Standard-IEC 61131-3 Programmiersystem
Programmierplattform
Windows
Programmiersoftware
WAGO-IO-PRO (CODESYS 2.3), e!COCKPIT (CODESYS 3)
Art der Programmdokumentation
Ausdruck, Querverweisliste

Testmöglichkeiten

Breakpoint
Einzelschritt
Forcen

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose

Kommunikation

Schnittstellen: RS232
1
Schnittstellen: RS485
1
Schnittstellen: Ethernet
2
Schnittstellen: weitere
PROFIBUS, CAN

integrierte Bus-Anschlüsse:

AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Industrial Ethernet
Modbus TCP, Modbus UDP
Andere Feldbusse
Modbus RTU, IEC60870-5-101/-103/-104, IEC61850, DNP3 IEC61400-25
Internetanbindung

Firma

Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG




Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Production Hall of Fame

An die Beleuchtung am Arbeitsplatz werden hohe Anforderungen gestellt: Sie muss zuverlässig und effizient sein und je nach Bedarf eine optimale Atmosphäre schaffen. mehr...



Bild: Stephan Nordson MatriX
Projektieren in Bestzeit

Immer genauer, schneller und flexibler: An Röntgeninspektionssysteme stellen Hersteller hochpreisiger oder sicherheitsrelevanter Produkte sehr hohe Anforderungen. mehr...



Bild: Wago Kontakttechnik GmbH & Co. KG
Modultausch on-the-fly

Produzierende Unternehmen stehen vor der Herausforderung, immer schneller auf sich ändernde Marktanforderungen reagieren zu müssen. mehr...




Firmenportrait