Details

Premium HMI: ein neuer Standard unter den HMI. Premium HMI vereint Zuverlässigkeit und Einfachheit im Gebrauch der Bedientableaus mit der Öffnung und Flexibilität der SCADA Systeme. So kann Premium HMI, die Bedürfnisse jener erfüllen, die Bedientableaus verwenden, jedoch fortschrittliche Leistung, vereint mit der Öffnung in Richtung Standard der PC- Welt wünschen.
Gleichzeitig ist es das ideale Produkt für all jene, die derzeit SCADA Systeme für die Visualisierung verwenden und die auf der Suche nach einem auch preislich konkurrenzfähige Produkt, sind. Ein einziges Produkt für alle Ansprüche Premium HMI kann auf jedem IPC von ASEM verwendet werden, sowohl auf Produkten der Embedded und Fanless Familie, als auch auf jener der High Performance. Ein Projekt, welches für einen IPC ASEM entworfen wurde, kann von jedem anderen IPC ASEM ausgeführt werden

Produktbeschreibung

Produktname
PREMIUM HMI
Vertrieb
ASEM S.p.A.
Produktkategorie
Leit-System (SCADA); Visualisierungs-System; Visualisierungs-System, Leit-System (SCADA)
Branchenschwerpunkte
alle Branchen

Hardware- / Betriebssystem (Mindestanforderungen/Empfohlen)

Single-Architektur
Client/Server-Architektur
Min. Hauptspeichergröße für die Entwicklerversion in MB
1000
Empfohlene Hauptspeichergröße für die Entwicklerversion in MB
1000
Betriebssysteme für die Entwicklerversion
Windows XP, Windows 7, 8, 10;
Min. Hauptspeichergröße für die Runtimeversion in MB
1000
Empfohlene Hauptspeichergröße für die Runtimeversion in MB
1000
Betriebssysteme für die Runtimeversion
Windows CE, Windows XP, Windows XPE

Allgemeine Systemmerkmale

Modulares System
Redundante Systemauslegung möglich
Internet-Entwicklungsumgebung
Gemischter Einsatz unter verschiedenen Betriebssystemen
Mehrplatzfähigkeit
Passwortschutz
Regelung des Benutzerzugangs
feste Stufen
Steuerungs-Simulation verfügbar
Entwicklungstools, Editoren für:
Excel, XML Editor
Ohne Programmierung erstellbar: Bedienoberfläche
Ohne Programmierung erstellbar: Bedienführung
Ohne Programmierung erstellbar: Prozessanbindung
Unterstützung einer verteilten Entwicklungsumgebung
Versionsüberwachung
Automatische Updateverteilung an eingebundene Stationen
Online-Konfigurierung bzw. Parametrierung
Fernwartung, Fernwirken
Alarmieren, Regeln, Steuern, Umkonfigurieren, Visualisieren
Dokumentation Online verfügbar
Dokumentation gedruckt verfügbar

Objektorientierung

Aufbau hierarchischer Datenpunktstrukturen
Erstellung technologischer Objekte
Referenz, Vererbung, Überparametrierung möglich

Visualisierung

Grafikart: Semigrafik
Grafikart: Vollgrafik
Grafikart: Vektorgrafik
Grafikart: Pixelgrafik
Anzahl und wichtigste importierbare Grafikformate
WMF,EMF,BMP,GIF,JPG, PNG;
Videobildeinblendung (Kamerabild)
Videosequenzeinblendung
Ereignisgesteuerte Prozess-Bildauswahl
Zoomen
Horizontales Scrollen
Vertikales Scrollen

Grafikelemente

Bibliotheken für welche Branchen verfügbar
Alle Branchen
Position, Größe, Rotation der Symbole bei Entwurf änderbar
Position, Größe, Rotation der Symbole bei Animation änderbar
Trenddiagramme
Kurvendiagramme
Historische- u. Online-Daten im selben Trend

Benutzer-Kommunikation

Menüs
Windows
Buttonleiste
eigene Menügestaltung
Benutzung ohne Maus möglich
Touchscreenunterstützung
Inter-/Intranetunterstützung für die Applikation
Inter-/Intranetunterstützung für Benutzerhilfen
Inter-/Intranetunterstützung für Dokumentation
Inter-/Intranetunterstützung für Fernwartung
Onlineumschaltung
Sprachumschaltung mit Einheitenumrechnung
Sprachein-/ausgabe
Hilfetexte für Projekt erstellbar

Peripherie-Kommunikation

Anzahl verfügbarer SPS-Treiber
TCP/IP, MPI, Profibus, Codesys, STEP7, TIA
Anzahl gleichzeitig verwendbarer SPS-Treiber
4
Optionale Soft-SPS
Codesys V3.5

Kommunikation mit Ethernet bzw. Feldbussystemen

Ethernet
CAN
DeviceNet
Interbus
LON
Modbus
Profibus-DP
OPC-Unterstützung
ActiveX-Unterstützung
Sonstige Kommunikation
UBIQUITY Fernwartung;
Datenabfrage durch Polling
Datenabfrage eventgesteuert

Datenmanagement

Datentypen vordefiniert
Datentypen frei definierbar
Zentrale Datenhaltung für Visualisierung u. Steuerung
Datenbankzugriff (ODBC, SQL, DDE, Access)
ODBC; Access; SQL;
Messdatenerfassung
Messdatenauswertung
Messdatendarstellung
Statistische Prozesskontrolle (SPC)
Störungs- / Meldungsverarbeitung
Einzel- / Gesamtquittierung der Meldungen im Bild
Nachrichten hinterlegen
Rezepturverarbeitung im Programm enthalten
Chargen-/Losgrößenverfolgung

Protokollierung/Archivierung

Protokollierung auf Monitor
Protokollierung auf Drucker
Protokollierung in Dateien
Protokollierung in Datenbank
Verwaltung von System- u. Peripheriezeit möglich
Online-Protokollierung
Logbuch: Protokollierung der Eingaben
Langzeitarchivierung
Langzeitanalyse integriert
Funktionen für Datenverdichtung
Protokollgenerator

Firma

ASEM S.p.A.