Details

Durch eine Vielzahl von innovativen Funktionen bietet das
Kamerasystem eine einzigartige Farbkonstanz. Wegweisende
Technologien, wie z.B. die kontinuierliche Arbeitspunktnachführung
während der Aufnahme, sorgen für eine
gleichbleibend exzellente Farbqualität. Dies bildet die solide
Basis für Farberkennungslösungen und für ein stabiles Color-
Management. Die allPIXA bietet flexible Triggermöglichkeiten durch den
Anschluss eines Encoders und Lichtschranken. Eine Änderung
der Scan-Richtung kann selbstständig erkannt werden.
Der Zeilenversatz kann subpixelgenau angepasst werden. Durch die schmale Front ist eine Kaskadierung mehrere
Kameras dicht nebeneinander möglich. Das für die industrielle
Umgebung geeignete Gehäuse bietet zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten.

Produktbeschreibung

Produktname
allPIXA
Produktgruppe
Kamera
Hersteller
Chromasens

Einsatzgebiete

Branchenschwerpunkte
Automobilindustrie, Maschinenbau, Holz, Kunststoff, Lebensmittel
Anwendungsfeld
Qualitätssicherung, Verpackung
Aufgabenstellung
Oberflächeninspektion

Bildaufnahme

Flächenkameras oder Zeilenkameras:
Zeilenkamera
Intelligente Kamera
Sensortyp
CCD-Sensor
S/W-Kamera
Farb-Kamera
Zeilen-Kamera
Matrix-Kamera
Progressive Scan-Kamera
Anderer-Kameratyp
-
Signalausgänge
verschiedene digitale I/Os

Bildaufnahme: Zeilenkameras

Auflösung des Sensors (Pixel pro Zeile)
bis 7300
Zeilenfrequenz in kHz
bis 11
Synchronisation zu variabler Bandgeschwindigkeit
In Taps unterteilte Zeile
Integration durch Time Delay Integration (TDI)
Besonderheiten Zeilenkameras
sehr hohe Farbtreue
Besonderheiten für erforderliche Lichtverhältnisse und besondere Strahlquellen
lichtintensives Linienlicht
HF-Licht (ja/nein)

Bildaufbereitung

Erfasster Durchsatz: Messwerte oder Teile bzw. Stück / Sek.
-
Erfasster Durchsatz: Geschwindigkeit (m/s)
-
Bildverbesserungen und -vorverarbeitung per Hardware-/Software
-
Datenreduktion
-
Bildeinzugskarte (Frame Grabber) / Bildaufnahmekarte
Verwendeter Signalprozessor
-
Anzahl und Art der Digitaleingänge
2
Anzahl und Art der Digitalausgänge
2
Anzahl und Art der Analogeingänge
-
Anzahl und Art der Analogausgänge
-
Bilddatenverarbeitung in Echtzeit
Parallele Bildverarbeitung möglich
Wieviele Kameras parallel betreibbar
>2
Größe des Displayspeichers (auf der Karte)
-
Größe des Verarbeitungsspeichers (auf der Karte)
-
Anzahl der darstellbaren Grauwerte
-
Anzahl der darstellbaren Farben
3 x 14 Bit
Overlayeinblendung möglich
Videoausgänge (Anzahl, Art)
-

Rechnersystemanforderungen

Ab Prozessor
-
Mögliche Betriebssystemplattformen
-
Arbeitsspeichergröße
-
Festplattengröße
-

Schnittstellen und Kommunikation

USB
-
USB-Schnittstellenversion
-
USB-Steckverbindung
-
CameraLink
Power-over-Ethernet (PoE bzw. PoE plus)
-
Andere Schnittstellen
-

Kommunikation mit Ethernet bzw. Feldbussystemen

Andere Feldbusse
-

Bildauswertungssoftware

Anwendung ohne Programmierkenntnisse erstellbar
Visuelle Programmierung (Pipelineprinzip)
Lernfähige Auswertung über neuronale Netze
Fuzzy Logik-Auswertungen
Oberflächeninspektion
Druckqualität, Farbkontrolle
Vollständigkeitskontrolle:
Objekterkennung (Vorhandensein, Klasse Anzahl)
Identifikation: Teileidentifikation
-
Identifikation: Codeauswertung
-
Identifikation: Schriftauswertung
-
Vermessungsauswertung
-
Robot Vision
-
Mikroskopische Bildanalyse
-
Bibliotheken und Software-Tools
-
Software-Schnittstellen zu
-

Zusatzeinrichtungen und Besonderheiten

Diagnose für Kamera-Ausfall
Zusammenarbeit unterschiedlicher bildgebender Systeme (Infrarot, UV)
-

Service

Machbarkeitsstudien im Kundenauftrag
Systemlösungserstellung
Schulungsmöglichkeit
Zubehörlieferung: Beleuchtung, Objektive usw.
Beleuchtung, Objektive, Systemzubehör

Preise

Preis für Bildauswertungssoftware allein
a.A.
Preis für Bildauswertungshardware allein
a.A.
Preis für Bildauswertungssoftware mit Rechner + Kamera
a.A.

Firma

Polytec GmbH