MoRoS Modem

INSYS Microelectronics GmbH

Details

Der Industrierouter MoRoS kombiniert ein Modem, einen Router und einen Switch in einem Gerät. Der MoRoS kann sich über das analoge oder digitale Telefonnetz verbinden. Die Dial-In- und Dial-Out-Funktionalität ermöglicht den Fernzugriff auf Geräte, die sich im lokalen Netzwerk befinden. Der integrierte Switch erlaubt den direkten Anschluss von bis zu fünf Netzwerkteilnehmern. Über ein Webinterface ist der MoRoS einfach und schnell zu konfigurieren. Der MoRoS kann sich sowohl direkt als auch über das Internet mit dem Leitstand verbinden. Mit der integrierten Linux Sandbox können eigene Anwendungen programmiert werden.

Allgemeine Produkteigenschaften

Produktname
MoRoS Modem
Produktgruppe
Komponente
Einsatzschwerpunkte (Branche)
Industrie, Energie, Öffentlicher Sektor
Einsatzschwerpunkte (Anwendung)
Fernwarten, Fernwirken, Datenübertragung, Störwerterfassung

Geräteeigenschaften

Gerätebezeichnung
Industrierouter
Bauform
Hutschienengehäuse
Gehäusematerial
Kunststoff
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP40
Länge
110 mm
Breite
70 mm
Höhe
75 mm
Versorgungsspannung DC
10...60 V DC
Max. Speichergröße für Datenlogging
50 MB
Zulässige Betriebstemperatur von:
-20 °C
Zulässige Betriebstemperatur bis:
55 °C
Verwendete Bedienoberfläche
Web-basiert
Betriebssystem
Gehärtetes Linux-System
Anzahl digitaler Eingänge
2
Anzahl digitaler Ausgänge
2

Schnittstellen und Kommunikation

Schnittstellen: RS232
1
Schnittstellen: RS422
0
Schnittstellen: RS485
0
Schnittstellen: USB
0
Andere Schnittstellen
4+1 LAN intern, 1x PSTN

Kommunikation ohne bzw. mit Feldbussystemen

Ethernet
ISDN
CANopen, DeviceNet
LON
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Verwendete Fernwirkprotokolle
IEC 60870-5-101, IEC 60870-5-104

Mögliche Verbindungsmedien

Telefonmodem
Standleitung
Ethernetleitung (Internetanbindung)
Funk
GSM-Netz (=Handy)
GPRS-Netz

Verbindungsherstellung und Meldungsabwicklung

Verbindungsaufbau durch Wählprogramm
Terminalprogramm, Web-Browser, Anwendungsgesteuert
Sicherheitsvorkehrungen gegen unbefugten Zugriff durch Dritte
Passwort, Verschlüsselung, Automatischer Rückruf, Rufnummernüberprüfung
Transaktionskonzept mit Nutzdatenkontrolle
Textmeldungen selbständig absetzen
Handy-Display (mit SMS), E-Mail
Dial-up I/O: Datenaustausch nur für aktuell benötigte Daten
Konfigurierbar, zusätzlich Linux Sandbox nutzbar

Prozesseinwirkungsmöglichkeiten

Realisierte IT-Funktionen: Inbetriebnahme, Wartung, Diagnose, Prozessänderungen
Anlagenüberwachung / Steuerung, Fernkonfiguration, Fernupdate, Statusabfrage, Aktionsauslösung, Programmieren
Integrierte SPS bzw. Reglerfunktionen
über integrierte Linux Sandbox möglich
Zugriff auf welche Geräte
Analoge und netzwerkfähige Geräte

Datenbehandlung

Sicherung von Daten
Möglichkeiten per intergrierter Linux Sandbox
Datenübertragung mit Zeitstempel
Update von Variablen über Internet

Firma

INSYS Microelectronics GmbH