PSU

Mitsubishi Electric Europe B.V.

Details

Mit der Baureihe PSU stehen Stromversorgungen zur Verfügung, die Basisfunktionalitäten mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit vereinen. Die Produktfamilie umfasst Netzeile für die Hutschiene mit ein- und dreiphasigen Varianten bis 1 kW.

Die Ausgangsspannung von 24 V DC und die Ausgangsströme der vier einphasigen Stromversorgungen 2.5, 5, 10 und 20A bzw. der zwei dreiphasigen Varianten 20 und 40A stehen bei Umgebungstemperaturen bis 55°C ohne Einschränkung bereit. Selbst im Temperaturbereich von 55 bis 70°C arbeitet die PSU-Serie mit einem Derating von 2,5 %/K zuverlässig weiter. Aufgrund des Weitbereichseingangs von 85 bis 264 V AC einphasig bzw. 3x 320 bis 575 VAC dreiphasig sowie der UL/cUL-Zulassungen sind die Geräte weltweit einsetzbar. Platzsparend sind die Baubreiten von 32, 40, 60, 115 und 139 mm.
Für hohe Zuverlässigkeit steht die Mean Time Between Failure (MTBF) von 500.000 h, die eine hohe Qualität der Bauteile garantiert. Zusätzliche Betriebssicherheit bietet die hohe Eingangs-Spannungsfestigkeit bis 300 V AC. Derart hohe Spannungsspitzen sind in unsymmetrischen, weichen Netzen durchaus üblich. Sollte es zum Ausfall einer Phase des dreiphasigen Versorgungssystems kommen, stellen die dreiphasigen PSU-Varianten dauerhaft die volle Ausgangsleistung zur Verfügung.
Mit einer dritten Minusklemme als Erdungsklemme wird sekundärseitiges Erden der leerlauf- und kurzschlussfesten Module besonders komfortabel. Denn ein zusätzlicher Potentialverteiler oder die Doppelbelegung einer Klemme sind nicht mehr nötig. Die geregelte und einstellbare Ausgangsspannung von 22,5 bis 29,5 V DC dient dem Ausgleich von Spannungsfällen und ermöglicht das Laden von Akkus. Zur Leistungserhöhung und Redundanz lassen sich die Geräte parallel betreiben.

Produktbeschreibung

Produktname
PSU
Produkteinführung
2007
Produktbeschreibung
DIN-Schienenmodul (Normschienen-Netzteil)

Gerätemechanik

Bauausführung
Gehäuse
Länge
130
Breite
32 - 139
Höhe
115 - 190
Art der Befestigung
Hutschienenbef, opt. Wandmontage
automatische Bestückung

Elektrische und betriebliche Grundeigenschaften

Wandlertyp
AC/DC
Eingangsspannungsbereich VAC von
85
Eingangsspannungsbereich VAC bis
575
Eingangsfrequenzbereich (bei AC) von
45
Eingangsfrequenzbereich (bei AC) bis
65
Anzahl der Phasen (bei AC-Eingang)
1 bis 3-phasig
Ausgangsspannungsbereich (evtl. Liste fester Stufen)
24V
Regelgenauigkeit (Gesamtabweichung in %)
1
max. Ausgangsleistung
960
max. Ausgangsstrom
46
Wirkungsgrad von
91
Restwelligkeit (Spitze-Spitze-Wert)
100
Betriebstemperaturbereich bis
70
Betriebstemperatur mit Derating bis
55
Art der Kühlung (Kühlkörper, Gehäuse, Lüfter etc.)
Gehäuse, Kühlkörper
Isolationsfestigkeit in kV (Ein-/Ausgangsisolation)
nach EN60950, UL 508
PFC (Power Factor Correction) vorhanden (ja/nein)
Schockbelastung bis ...g
2,3g (bei 90 min)

Zusätzliche Eigenschaften und Besonderheiten

Einschaltstrombegrenzung
15A
Überlastfest (Strombegrenzung)
Kurzschlussfest
Leerlauffest
Eingangsfilter
Maximale Netzausfallüberbrückungszeit (Haltezeit)
13
Verpolungsschutz
Standardprodukt
anpassbares Standardprodukt
vorhandene Leistungsklassen
60/120/240/480/960
Parallelbetrieb
Redundante Ausführung möglich
Austausch im laufenden Betrieb (hot-swap)
MTBF (Stunden)
500000

Prüfungen und Zertfikate

CE-Zeichen, UL-Zulassung usw.
CE, UL, cUL
Funkentstörung nach EN 55022 u.a.
EN 55022, En 55011 (Klasse B)
Prüfung nach EN 60950
Weitere Prüfungen oder Zertifikate
siehe Datenblatt

Kundenservice

Kundenspezifische Lösungen
Konformitätserklärung für kundenspezifische Lösungen
Kundenberatung während der Entwicklung

Firma

Mitsubishi Electric Europe B.V.