Details

Die Stromversorgung PS 307 ist aufgrund des Wide-Range-Input von AC 100 bis 240V weltweit einsatzfähig, eine Umschaltung ist nicht erforderlich. Der Ausgangsstrom beträgt 5A. Die Stromversorgung ist gehäusekompatibel zur Systemfamilie und zur S7-300 von Siemens und fügt sich so in das durchgängige Design der Automatisierungsapplikationen ein. Das Power Supply-Modul ist kurzschluss- und leerlauffest und außerdem mit einer thermischen Überwachung ausgerüstet, die bei Überschreiten der zulässigen Betriebstemperatur das Netzteil in den sicheren Shut-down-Modus steuert. Die Stromversorgung kann parallel geschaltet werden.

Produktbeschreibung

Produktname
PS 307 5A
Produktbeschreibung
DIN-Schienenmodul (Normschienen-Netzteil)

Gerätemechanik

Bauausführung
Gehäuse
Gehäusebauform
300V/S
Länge
120mm
Breite
40mm
Höhe
125mm
Gewicht
240 g
Art der Befestigung
Hutschienenbefestigung
automatische Bestückung

Elektrische und betriebliche Grundeigenschaften

Wandlertyp
AC/DC
Schaltfrequenz
50
Eingangsspannungsbereich VDC von
140
Eingangsspannungsbereich VDC bis
340
Eingangsspannungsbereich VAC von
100
Eingangsspannungsbereich VAC bis
240
Eingangsfrequenzbereich (bei AC) von
50
Eingangsfrequenzbereich (bei AC) bis
60
Anzahl der Phasen (bei AC-Eingang)
1
Ausgangsspannungsbereich (evtl. Liste fester Stufen)
24
Mehrfachausgänge
2-fach, Summenstrom 2A
Regelgenauigkeit (Gesamtabweichung in %)
2
max. Ausgangsleistung
60
max. Ausgangsstrom
5
Wirkungsgrad von
75
Wirkungsgrad bis
90
Restwelligkeit (Spitze-Spitze-Wert)
100
Betriebstemperaturbereich bis
40
Betriebstemperatur mit Derating bis
60
Leistungsdichte
0.13
Art der Kühlung (Kühlkörper, Gehäuse, Lüfter etc.)
Kühlkörper
Isolationsfestigkeit in kV (Ein-/Ausgangsisolation)
EN 60950
PFC (Power Factor Correction) vorhanden (ja/nein)
Vibrationsbelastung bis ...g
IEC 60068-2-6/-2-27
Schockbelastung bis ...g
IEC 60068-2-6/-2-27

Zusätzliche Eigenschaften und Besonderheiten

Einschaltstrombegrenzung
NTC 30A
Begrenzung der Ausgangsspannung
OVP am Ausgang
Überlastfest (Strombegrenzung)
Kurzschlussfest
Leerlauffest
Eingangsfilter
Maximale Netzausfallüberbrückungszeit (Haltezeit)
20
Verpolungsschutz
Standardprodukt
anpassbares Standardprodukt
Parallelbetrieb
Redundante Ausführung möglich
Austausch im laufenden Betrieb (hot-swap)
Überwachungsmöglichkeiten (Power Fail Signal etc.)
Power Good Signal gn, Overload gb, Overheat rt

Prüfungen und Zertfikate

CE-Zeichen, UL-Zulassung usw.
CE
Prüfung nach EN 60950
Weitere Prüfungen oder Zertifikate
EN 61000-4-2/-4-4 bis Stufe 3

Kundenservice

Kundenspezifische Lösungen
Konformitätserklärung für kundenspezifische Lösungen
Kundenberatung während der Entwicklung

Firma

Vipa GmbH