Details

Der IBH Link UA ist eine OPC UA Server/Client Baugruppe mit Firewall für SIMATIC S5, S7-300, S7-400, S7-1200 und S7-1500 Steuerungen. Es handelt sich hierbei um ein kompaktes Gerät zur Hutschienenmontage mit vier Ethernet Ports und einer 24V Stromversorgung.

Der IBH Link UA wird mit dem original Siemens STEP7 oder dem TIA Portal konfiguriert. Es muss keine spezielle Software auf dem Programmiergerät installiert werden. Somit ist der IBH Link UA nahtlos in das SPS Projekt integriert.

Die Variablendefinitionen werden von der Programmiersoftware in den IBH Link UA über Ethernet übertragen. Die Variablenattribute (z.B. Schreibschutz oder Grenzwerte) definiert man direkt im SPS-Projekt. Es ist somit ein symbolischer Zugriff auf Strukturen in Datenbausteinen und Variablen möglich.

Die Kommunikation mit den Steuerungen erfolgt über TCP/IP. Falls eine Steuerung keinen Ethernetanschluss besitzt, kann man dies über die bewährten Kommunikationsadapter IBH Link S7++ oder IBH Link S5++ realisieren. Der IBH Link UA verfügt über drei Ethernet Ports für die Maschinenebene und einen Ethernet Port für die Leitebene. Auf der Leitebene sind nur OPC-Zugriffe möglich. Es ist eine Firewall zwischen den beiden Ebenen integriert.

Die Konfiguration der Ports erfolgt über einen gewöhnlichen Webbrowser.

Im SPS-Programm kann man direkt OPC-Client Funktionen aufrufen. Dies ermöglicht der SPS mit Steuerungen anderer Hersteller über OPC UA zu kommunizieren. Die erforderliche Kommunikation mit dem IBH Link UA erfolgt über Put/Get Funktionen. Dem Anwender stehen entsprechende Handling-Bausteine im AWL-Quellcode zur Verfügung.

Produktbeschreibung

Produktname
IBH Link UA

Systemeigenschaften

Maximal verarbeitbare Datenpunkte
kein Limit
Maximal unterstützte Anzahl von Anzeige- und Bedieneinheiten im System
kein Limit

Standardaufgaben

Messwerterfassung
Ablaufsteuerung
Regelung
Grafische Darstellung von Anlage und Prozess
Bedieneingaben
Alarmierung
Protokollierung

Erweiterungsaufgaben

Integrierte Langzeitanalyse von Prozessdaten

Engineering

Durchgängige Konfigurierung über zentrale Datenbasis
Gleichzeitiges Arbeiten am Projekt

Offene Kommunikation

Internet-Anbindung
Über Standard Webbrowser
Ethernet-, Feldbusschnittstellen
4 Trennung von Leit- und Prozessebene
Unterstützung beim Einbinden von Geräten mit speziellen Protokollen
Mobiler Datenzugriff

Firma

IBHsoftec GmbH



Firmenportrait