Details

Die Ensenso Stereo-3D-Kameras arbeiten nach dem „Projected Texture Stereo Vision“-Verfahren. Jedes Modell hat 2 CMOS-Sensoren (1280 x 1024 Pixel) und einen Projektor integriert, der ein zufälliges Punktmuster auf das aufzunehmende Objekt projiziert. Dies funktioniert auch im Mehrkamerabetrieb und ermöglicht Aufnahmen von fast vollständig texturlosen Oberflächen.

Neu in der Ensenso N35 ist der FlexView-Projektor. Er verdoppelt die Auflösung der 3D-Punktewolke und sorgt für genauere Objektkonturen, mehr Bilddetails und robustere 3D-Daten bei der Erfassung statischer Objekte.

Die Ensenso N35 erfüllt in Verbindung mit einem Harting Push/Pull-Adapter und dem optional erhältlichen Kabel die Schutzklasse IP 65/67. Dank der kompakten Größe und PoE ist sie einfach und komfortabel zu integrieren.

Produktbeschreibung

Produktname
Ensenso N35 Stereo-3D-Kamera
Produktgruppe
Kamera
Hersteller
Ensenso GmbH

Einsatzgebiete

Branchenschwerpunkte
Automobilindustrie, Maschinenbau, Sondermaschinenbau, Pharma, Lebensmittel, Logistik
Anwendungsfeld
Fördertechnik, Robotik, Abfülltechnik, Verpackung, Montage, Messtechnik, Medizintechnik
Aufgabenstellung
Identifikation, Positionserkennung, Vollständigkeitskontrolle, Volumenbestimmung

Bildaufnahme

Flächenkameras oder Zeilenkameras:
Flächenkamera
Intelligente Kamera
Sensortyp
CMOS-Sensor
S/W-Kamera
Farb-Kamera
Zeilen-Kamera
Matrix-Kamera
Progressive Scan-Kamera
Anderer-Kameratyp
3D Kamerasystem
Signalausgänge
1x GPIO (Trigger/Flash)

Bildaufnahme: Flächenkameras

Auflösung des Sensors (Pixelfläche)
1280 x 1024
Halbbilder (Interlaced)
Vollbilder (Non-Interlaced Fullframe)
Asynchron Reset für Bewegtbilderfassung
Pixelsynchroner Betrieb für subpixelgenaue Vermessaufgaben

Bildaufbereitung

Anzahl und Art der Digitaleingänge
1x GPIO
Anzahl und Art der Digitalausgänge
1x GPIO
Bilddatenverarbeitung in Echtzeit
Parallele Bildverarbeitung möglich

Rechnersystemanforderungen

Ab Prozessor
Pentium IV, 2GHz
Mögliche Betriebssystemplattformen
Windows 7, Windows 8, Windows 10, Linux
Arbeitsspeichergröße
min. 2 GB

Schnittstellen und Kommunikation

Schnittstellen: RS232
Schnittstellen: RS422
Schnittstellen: RS485
IEEE 1394 (FireWire)
CameraLink
Gigabit-Ethernet / GigE Vision

Kommunikation mit Ethernet bzw. Feldbussystemen

Ethernet

Zusatzeinrichtungen und Besonderheiten

Zusammenarbeit unterschiedlicher bildgebender Systeme (Infrarot, UV)
Kombination mit Farbkamera möglich

Service

Machbarkeitsstudien im Kundenauftrag
Systemlösungserstellung
Schulungsmöglichkeit
Zubehörlieferung: Beleuchtung, Objektive usw.
Kabel, Hubs/Extender, Schnittstellenkarten, Stativadapter, Kalibrierplatten

Firma

IDS Imaging Development Systems GmbH

Firmenportrait