Details

AX8000 | Multiachs-Servosystem

Mit dem Multiachs-Servosystem AX8000 lassen sich mehrkanalige Antriebslösungen optimal aufbauen. An das zentrale Einspeisemodul wird die benötigte Anzahl von ein- oder zweikanaligen Achsmodulen angereiht. Die Verbindung der Module erfolgt schraub- und werkzeuglos über das eingebaute Schnellverbindungssystem AX-Bridge auf Federzug-Klemmbasis. Die Einachs- und Doppelachsmodule können wahlweise mit STO oder TwinSAFE (antriebsintegrierte Sicherheitsfunktionen) ausgestattet werden.

eXtreme Fast Control im Antrieb

Das auf EtherCAT-basierende Multiachs-Servosystem AX8000 kombiniert leistungsfähige FPGA-Technologie mit Multicore-ARM-Prozessoren. Die neue Mehrkanal-Stromregelungstechnologie ermöglicht extrem kurze Abtast- und Reaktionszeiten. Der vollständig in Hardware implementierte Stromregler vereint die Vorteile analoger und digitaler Regelungstechnologie: Auf Sollwertabweichungen des Stroms kann innerhalb von 1 µs reagiert werden, die Drehzahlregler-Zykluszeit liegt bei 16 µs bei einer Schaltfrequenz von 32 kHz. Die Verarbeitung der EtherCAT-Prozessdaten (Ist- und Sollwerte) kann ohne Prozessor nahezu verzögerungsfrei in Hardware erfolgen, sodass die minimale EtherCAT-Zykluszeit bei nur 62,5 µs liegt.

One Cable Technology (OCT)

Das Multiachs-Servosystem AX8000 unterstützt OCT, die Einkabellösung für Power und Feedback. In Verbindung mit den Servomotoren der Serien AM8000 (Standard), AM8500 (erhöhte Trägheit) und AM8800 (Edelstahl) reduziert sich die Verkabelung auf die obligatorische Motorleitung, über die dann auch die Feedbacksignale direkt übertragen werden. Wie bei der sensorlosen Regelung wird dem Anwender der Einsatz einer zusätzlich erforderlichen Feedbackleitung erspart. Alle nötigen Informationen zur Regelung werden störsicher und zuverlässig über eine digitale Schnittstelle übertragen.

Allgemeine Produkteigenschaften

Produktname
AX8000
Produkteinführung
2015
Maße (L (T) x B x H) [mm]
ab 192 x 60 x 230
Kompakte Antriebseinheit
Modulare Antriebseinheit
Motorintegrierte Antriebseinheit
Spezielle Bauformen
Multi-Achs-System mit AX-Bridge
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Anwendungsschwerpunkt
Druckmaschinen, Fördersysteme, Handling- und Montagesysteme, Kunststoffmaschinen, Robotik, Schneidemaschinen, Textilmaschinen, Wickelmaschinen, Verpackungsmaschinen

Elektrische Kenngrößen

Leistungsbereich regelbarer Servomotoren von [kW]
0,6
Leistungsbereich regelbarer Servomotoren bis [kW]
11
Anschlussspannung AC von [Phasen; Spannung; Frequenz]
1 x 100, 50/60Hz
Anschlussspannung AC bis [Phasen; Spannung; Frequenz]
3 x 480, 50/60Hz
Anschlussspannung DC von [V]
18
Anschlussspannung DC bis [V]
640
Abgabestrom von [A]
1
Abgabestrom bis [A]
18
Abgabespitzenstrom von [A]
14
Abgabespitzenstrom bis [A]
40
Dauerbremsleistung (Bremswiderstand)
50 - 3000

Unterstützte Motortypen

Synchron Servomotoren
Asynchron Servomotoren
DC-Motoren
EC-Motor
Linearmotoren
Torquemotoren
Schrittmotor

Rückführsysteme

Inkrementalgeber
Singleturn-Drehgeber
Multiturn-Drehgeber
Sin-Cos-Geber
Resolver
Hallsensor

Technische Funktionen

Virtuelle Leitachse
Gleichlauf
Elektronisches Getriebe
Tänzerregelung
Kurvenscheibe
Nockenschaltwerk
Wickler

Positionierung

Statische Positionierung
Dynamische Positionierung
Mehrachsensysteme
Druckmarkenregelung
Querschneider / Rotierendes Messer
Fliegender Schnitt / Fliegende Säge
Funktionsbausteine zur Integration des Servoreglers in die Steuerung
Motion Control-Bausteine nach PLCopen
Steuerungsfunktionen in den Sprachen der IEC 61131-3

Verfügbare Sicherheitsfunktionen

Sicherer Halt
Sicherer Betriebshalt
Sicher reduzierte Geschwindigkeit
Weitere Sicherheitsfunktionen für
STO, SS1, SS2, SOS, SLS, SSM, SSR, SMS, SLP, SCA, SLI, SAR, SMA, SDI, SBC, SLT;

Ein-/ Ausgänge

Digitale Eingänge
4
Digitale Ausgänge
1

Kommunikation

Bedien- und Einstellmöglichkeiten direkt am Servoregler
Display, Tasten
Allgemeine Schnittstellen
EtherCAT
CANopen / CANsync
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Sercos
Industrial Ethernet (Protokollvarianten)
EtherCAT
Andere Feldbusse
Safety over EtherCAT" hinzufügen
Video
https://multimedia.beckhoff.com/video/de/beckhoff-ax8000-570x320-d.webm

Firma

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG









Bild: Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
Frequenzanalyse ohne Programmierung

Die Condition-Monitoring-Bibliothek für Twincat bietet zahlreiche Algorithmen, mit denen neben Funktionen wie Magnitudenspektrum, Power Cepstrum und verschiedene RMS-Berechnungen, Momentkoeffizienten, diskrete Klassifikation sowie Vibration Assessment nach ISO-Standard möglich sind. mehr...


Firmenportrait