Details

Setzen Sie die konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2 zur Realisierung mehrerer Sicherheitsfunktionen an Ihrer Maschine oder Anlage ein. Die Basisgeräte sind dabei nur 45 mm breit, haben ein beleuchtetes Display und sind modular erweiterbar, so dass sie mit den Anforderungen und der Größe Ihrer Maschine mitwachsen. Bis zu 12 sichere Erweiterungsmodule können Sie auf der rechten Seite an das Basisgerät PNOZ m B1 anschließen. Zusätzlich steht Ihnen ein Ausgangsmodul mit 14 Halbleiterausgängen für nicht sichere Standardanwendungen zur Verfügung. Der Anschluss an Modbus/TCP erfolgt
direkt über das Basisgerät. Eine feinere Granularität durch den Einsatz der verfügbaren Erweiterungsmodule erlaubt eine exakte Anpassung des Steuerungsaufbaus an die Applikation. Sie als Anwender bezahlen nur das, was Sie auch benötigen.Die Sicherheitsarchitektur erstellen Sie einmal und uabhängig von der übergeordneten Anlagensteuerung. Dadurch ergeben sich für Sie Zeitersparnis- und Kostenvorteile. Es steht Ihnen hierfür der intuitiv bedienbare PNOZmulti Configurator zur Verfügung. Das Softwaretool besticht durch seine große Vielfalt an zertifizierten Bausteinen. So können Sie PNOZmulti unabhängig von Maschinentyp, Anlagenart, Land oder Branche einsetzen.

SPS-Beschreibung

Produktname
Basisgerät PNOZ m B1 (PNOZmulti 2)
Produktkategorie
Kleinsteuerungen / konfigurierbare Steuerungssysteme PNOZmulti 2
Breite
45 mm
Höhe
120 mm
Tiefe
100 mm
Bauweise (modular / kompakt, erweiterbar)
modular
Modulare Ausbaumöglichkeit (max. E/A)
320
Hutschienenmontage
Programmspeicher-Typ
Flash, USB Speicher;
Speicher-Kapazität
128 KB / 512 MB
Datenspeicher für Bit/Wort-Merker
1024
Max. Programmlänge
1024 Blöcke
Zykluszeit (1000 Bit-Anweisungen)
15ms
Zykluszeit (1000 Wortanweisungen)
15ms
Betriebsspannung DC
24V;
Betriebstemperaturbereich von
0 °C
Betriebstemperaturbereich bis
60 °C
Zulassungen
CE, TÜV, BG;
Produkteinführung
2015
Einsatzschwerpunkte
Maschinenbau, Fertigungsautomatisierung, Anlagebau;

Ein- / Ausgabe

Schnellste E/A-Durchschaltzeit (in µs)
keine Angabe
Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
320
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
96
Ausgangsspannung in VDC
24
Ausgangsstrom
2A
Schaltgeräte: Relais / Transistor / Triac
Relais / Transistor / Triac;
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge

Verarbeitung

Interrupt-Verarbeitung
Zähler-Anzahl (SW)
1024
Zählerbereich
16-Bit;
Zeitbereich
10ms..600000ms
Alarmverarbeitung

Programmierung

Programmiergerät
PC;
Betriebssystem der Programmierumgebung (Programmierplattform)
Windows Server 2008/Vista;
Name der Programmiersoftware
PNOZmulti Configurator
Art der Dokumentation der erstellten Steuerungs-Programme
Ausdruck;

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose
Programmfehler-Meldung
Checksumme; Error Flag; Laufzeit;

Kommunikation

Schnittstellen: Ethernet
2
CANopen
Modbus
Profibus-DP
Industrial Ethernet-Kommunikationsprotokolle
Modbus-TCP; EtherCAT; EtherNet/IP; Profinet; Powerlink;
Andere Feldbusse
PROFIBUS, CANopen, CC-Link

Preis des Grundgeräts

Preis des Grundgeräts
420€ (Listenpreis)

Firma

Pilz GmbH & Co. KG

Firmenportrait