LTT-184/186 Transientenrecorder

LTT Labortechnik Tasler GmbH

Details

LTT-184 / LTT-186 ist ein mobiler Transientenrecorder zur Datenerfassung und -kontrolle. Das System wurde speziell für sehr schnelle Lang- und Kurzzeitmessungen entwickelt. Über SCSI oder USB oder Ethernet wird das Gerät an einen PC angeschlossen. Zur Administration und zur Beobachtung der Messung wird die Software LTTpro mitgeliefert. Außerdem steht eine DLL, LabView- und DasyLab-Treiber zur Anbindung eigener Applikationen zur Verfügung.
Das System LTT-184 verfügt über 8 bzw. 16 differenzielle Analog- Eingangskanäle mit individuell einstellbaren Eingangsbereichen und einer Genauigkeit von 16 Bit bei einer Abtastrate von 2,5 MHz. Ein separater Takteingang bietet die Möglichkeit, zeitsynchron zu externen Ereignissen zu messen. Für umdrehungsbezogenes (indiziertes) Messen die ideale Lösung. Stand-Alone-Einsatz mit 320 GB Festplatte optional.

Produktbeschreibung

Produktname
LTT-184/186 Transientenrecorder
Produkteinführung (Jahr)
1998
Gerätetyp
Tragbares Gerät
Breite
330 mm
Höhe
70 mm
Tiefe
280 mm

Datenlogger Gerätebeschreibung

Art der Stromversorgung
9-36V Netzteil
Schutzart (IPxx)
IP10
Maximale interne Speicher-Kapazität in Byte
128 MB optional 512 MB
Maximale interne Speicher-Kapazität (Anzahl Messwerte)
256MSample
Verwendete interne Speichermedien
DRAM
Maximale externe Speicher-Kapazität
320 GB HD bzw. externer PC
Verwendete externe Speichermedien
alle denkbaren
Datenkomprimierung
Verwendete Speicherformate
alle marktüblichen
Verhalten bei vollem Messdatenspeicher
Speicher überschreiben
Echtzeituhr vorhanden

Eingangskanäle

Anzahl + Auflösung der Eingangskanäle digital
16, 16 Bit
Anzahl + Auflösung der Eingangskanäle analog
16, 16 Bit
Gemischte digital/analog-Aufzeichnung
Anzahl gruppenweise zusammenfassbarer Messsignale
16
Takteingang für synchrone Messungen

Mögliche Belegung der Eingangskanäle mit Messgrößen:

Universaleingänge
Strom
Spannung
Thermoelement
Pt100
weitere Messgrößen
siehe LTT SensorCorder und LTT500 Universal Messverstärker
Messbereiche für analoge Eingänge
+/- 1 bis +/-50 V; optional +/-10V bis +/- 200V
Konfigurierung am Gerät direkt möglich
Konfigurierung über einen PC möglich
Konfigurierung remote
über PC
Separate Aufzeichnungsrate für jeden Eingangskanal
Bereich der wählbaren Abtastraten
1 kHz bis 20 MHz
Aufzeichnungsdauer bei einem bestimmten Speicherintervall
25h, 16 Kanäle bei 100 kS/s
Möglichkeiten des Triggerns von Start, Stop für Langzeit-Aufzeichnung
zahlreiche Triggermöglichke
Alarmauslösung bei Grenzwertunter- bzw. überschreitung
Änderung der Abtastrate durch Alarm

Ausgänge und Kommunikation

Digitalausgänge
1
Schnittstellen: USB
1
Andere Schnittstellen
SCSI, USB2.0
Ethernet
AS-Interface
CANopen / DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Maximale Anzahl vernetzbarer Datenlogger
7

Anzeige- und Bedienung

LED-Anzeige
Betrieb, Aufzeichnung, Trigger
Display am Gerät vorhanden
Touchscreen möglich
Einzel-Tasten bzw. Tastenfeld
Funktionstasten
Start der Messung

Ergänzende Besonderheiten

Statistische Bearbeitung der aufgezeichneten Signale: Trendanalyse, usw.
integriertes Mathematikpaket in der Software LTTview
Zugelassen als Überwachungsnachweis
Visualisierungssoftware für gespeicherte Messdaten
LTTview; LTTpro
Einsatzbereiche
Datenerfassung und Aufzeichnung

Firma

LTT Labortechnik Tasler GmbH