Details

Das CPU-Modul CP 312 überzeugt mit einem leistungsstarken Dual-Core-Prozessor auf Basis der EDGE2-Technologie (2x 800 MHz). Hohe Effizienz erreicht die CPU durch den integrierten nullspannungssicheren Arbeitsspeicher mit einem Datenvolumen von 256 MB (DDR3 RAM) und die interne microSD Karte (512 MB). Neben Echtzeituhr, Pufferbatterie und CAN stehen je ein USB-Host und ein USB-OTG (On-the-Go) bereit. Zudem sind zwei Ethernet- und eine VARAN-Schnittstelle (CP 312) integriert – und all dies auf nur 37,5 mm Breite. Mit den S-DIAS-Dual-Core-CPUs können bis zu 64 I/O-Module versorgt und angesteuert werden. Ein Prozessorkern übernimmt Realtime- und Cyclic-Tasks. Auf dem anderen Kern laufen Background- und weitere System-Tasks sowie das Linux-basierte Betriebssystem. Die Kommunikation läuft über das Echtzeit-Ethernetsystem VARAN mit einer Busgeschwindigkeit von 100 Mbit/s.

SPS-Beschreibung

Produktname
CP 312
Einsatzschwerpunkte
Maschinenbau; Fertigungsautomatisierung; Anlagenbau; Verfahrenstechnik; Gebäudeautomation; Wasserwirtschaft;
Produktkategorie
Modularsystem
Produkteinführung
2016
Breite
40,6 mm
Höhe
72 mm
Tiefe
104 mm
Bauweise
kompakt/modular erweiterbar
Modulare Ausbaumöglichkeit auf max. E/As
65280 E/A Module via VARAN
Prozessor
EDGE2 Technology (Dual-Core)
Programmspeicher-Typ
RAM gepuffert; SD-Card;
Speicher-Kapazität
256000 MB
Datenspeicher (Bit/Wort-Merker)
einstellbar
Max. Programmlänge
einstellbar
Betriebsspannung DC
24V;
Betriebstemperaturbereich bis
55 °C
Zulassungen
CE;

Ein- / Ausgabe

Schnellste E/A-Durchschaltzeit (in µs)
2,18 ms
Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
1280
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
1024
Ausgangsspannung
+24 V DC
Ausgangsstrom
2 A
Relais, Transistor, Triac
Transistor; Relais;
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge
Anzahl zentraler Eingänge (analog) von
1
Anzahl zentraler Eingänge (analog) bis
384
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) von
1
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) bis
512
Auflösung Eingänge
16 Bit
Eingangssignale für analoge Eingänge
±10V; 0-20mA; 4-20mA; Pt100; Pt1000; DMS; Schwingungssensoren mit IEPE; KTY; Thermoelement (0-40 mV);
Ausgangssignale für analoge Ausgänge
±10V; 0-20mA; 4-20mA;

Verarbeitung

Weitere Operationen (neben log., arithm., vergl.)
Log., Trigon., Floating, etc
Interrupt-Verarbeitung
Merker: speicherabhängig variabel
Zähler-Anzahl (HW)
modulabhängig
Zähler-Anzahl (SW)
speicherabhängig
Zählerbereich
32-Bit;
Zeitbereich
ab 250 µs
Zeitstufen
frei einstellbar
Echtzeituhr
Alarmverarbeitung

Zusatzmodule

PID-Regelung
Anzahl Regelkreise
unbegrenzt
Positionierung
16 Achsen
Schnelle Zähler (Zahl)
64
Schnelle Zähler (Frequenz)
500 kHz
Weitere Funktionsbaugruppen
Pt100; Thermoelemente; DMS; PWM-Ausgänge; elektronisches Getriebe; elektronische Nockenschaltung;

Programmierung

Programmiersprache AWL
Programmiersprache KOP

Programmiersprachen nach IEC 61131-3

Programmiersprache AWL (IL)
Conformity Level;
Programmiersprache KOP (LD)
Conformity Level;
Programmiersprache ST
Conformity Level;
Ablaufsprache AS (SFC)
Conformity Level;
Spracherweiterungen bzw. andere Hochsprachen
andere Hochsprachen (C, C++); Phyton;
Programmiergerät
PC;
Programmierplattform
2000;
Programmiersoftware
LASAL
Art der Programmdokumentation
Ausdruck; Querverweisliste; File;

Testmöglichkeiten

Breakpoint
Einzelschritt
Forcen

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose
Programmfehler-Meldung
Checksumme; Laufzeit; Logbuch; Error Flag;

Kommunikation

Schnittstellen: Ethernet
2
Schnittstellen: weitere
1x VARAN, CAN, USB 2.0, USB OTG, S-DIAS

integrierte Bus-Anschlüsse:

CANopen
Profibus-DP
Industrial Ethernet
VARAN;
Andere Feldbusse
S-DIAS
Internetanbindung
OPC UA, Webserver, FTP, VNC, Remote (optional)

Firma

SIGMATEK GmbH & Co KG

Firmenportrait