EPR16BT

H. Zander GmbH & Co. KG

Details

Die Positionserkennung der Maschine geschieht durch einen absoluten Drehgeber der entsprechend der Maschinenstellung ein absolutes Winkeloder Wegmaß an das Nockenschaltwerk überträgt.

Wesentlicher Vorteil der Geräte EPR, EPC ist die Möglichkeit, Schaltpunkte bei laufender Maschine zu optimieren und Verzögerungszeiten angeschlossener Aktoren geschwindigkeitsabhängig zu kompensieren (Totzeitkompensation).

Weitere Vorteile aller Varianten sind die wesentlich höheren Geschwindigkeiten im Vergleich zur SPS, die exakten Schaltpunkte, mehrere Programme in einem Gerät, einfache Programmerstellung und Änderung sowie die exakte Totzeitkompensationauf 1 ms genau.

SPS-Beschreibung

Produktname
EPR16BT
Einsatzschwerpunkte
Fertigungsautomatisierung;
Breite
144 mm
Höhe
144 mm
Tiefe
130 mm
Prozessor
16-Bit-CMOS Mikrocontroller
Programmspeicher-Typ
RAM gepuffert;
Betriebsspannung AC
230V;
Betriebstemperaturbereich von
0 °C
Betriebstemperaturbereich bis
40 °C
Zulassungen
CE;

Ein- / Ausgabe

Relais, Transistor, Triac
Transistor;
Galvanische Trennung der Ausgänge

Verarbeitung

Zählerbereich
16-Bit;

Zusatzmodule

Weitere Funktionsbaugruppen
elektronische Nockenschaltung;

Programmiersprachen nach IEC 61131-3

Programmiergerät
PC;
Programmierplattform
XP;
Programmiersoftware
EPRPRO

Kommunikation

Schnittstellen: RS232
1

Firma

H. Zander GmbH & Co. KG