Spectra PowerBox 210-N42

Spectra GmbH & Co. KG

Details

In den Mini-PC der Spectra PowerBox 200-Serie kommt ein Prozessor der Apollo Lake-Familie zum Einsatz.
Die Kommunikationsmöglichkeiten sind durch Schnittstellen wie 4x USB, 2x COM, 2x LAN sehr vielfältig.
Zwei Mini-PCIe Sockel nehmen WiFi-, GSM- oder Feldbus-Module auf. Über zwei Multi I/O Sockel kann die
Spectra PowerBox 210 um weitere Schnittstellen, wie COM, DIO, HDMI, DVI oder VGA erweitert werden.
Über das Universal I/O Bracket werden die Anschlüsse nach außen geführt.
Der lüfterlose Betrieb, sowie der kabellose Aufbau des Gerätes garantieren ein ausfallsicheres Arbeiten selbst bei starken mechanischen Einflüssen.

Rechnerbeschreibung

Produktname
Spectra PowerBox 210-N42
Einsatz
Embedded System; Gateway; Gebäudeautomation; Messwerterfassung; mobiler Einsatz; Steuerung; Visualisierung; embedded System,; Datenkonzentrator;
Gehäusetyp
Box-PC; Aluminiumguss;
Gehäuseart
Box-/Book/Kompakt-PC-Gehäuse
Gehäusematerial
Aluminium
Kundenspezifische Gehäuse möglich
Montageart
DIN-Schienenmontage; Wandmontage; VESA; DIN-Schienenmontage (optional);
Breite
185 mm
Höhe
56,5 mm
Tiefe
131 mm
CPU-Board
proprietäres Format
Prozessor/Prozessoren
Intel® Pentium® N4200, Quad Core bis 2,50 GHz (Apollo Lake)
PC-Bus Zugriff
Motherboard
Arbeitsspeichergröße Grundausstattung
8 GB
Arbeitsspeichergröße Maximalausstattung
8 GB
Speichertyp
DIMM
Massenspeicher
mSATA-6G SSD Wide Temp;
Festplattengröße Grundausstattung
256 GB
Festplattengröße Maximalausstattung
600 GB
Nichtrotierende Massenspeicher serienmäßig
Nichtrotierende Massenspeichergröße ab
40 GB
Maximale nichtrotierende Massenspeichergröße
500 GB
Zugang zu den Schnittstellen
Front; hinten;
Anzahl freier Steckplätze für PC-Card
2
Anzahl freier Steckplätze für andere Karten
1
Netzteilleistung
60 ext. Poweradapter W
Spannungsversorgung DC min.
9 V
Spannungsversorgung DC max.
48 V
Spannungsversorgung AC min.
90 V
Spannungsversorgung AC max.
264 V
Redundante Stromversorgung
optional
Integrierte Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Onbord-Schnittstellen in Grundausstattung

Grafikchip
Grafikspeichergröße
1,7 GB
DVI
Ethernet
2
USB
4
seriell
2
PS/2
1
PCMCIA
Firewire
IrDA
Gameport
Soundkartenschnittstellen
Feldbusse onboard
optional
sonstige
SIM Sockel, 2 Antennen Einbauplatz

Industrietauglichkeit

Integrierte Digitaleingänge
opt.
Integrierte Digitalausgänge
opt.
Integrierte Analogeingänge
opt.
Integrierte Analogausgänge
opt.
Schutzart Front
IP42;
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP42;
Arbeitsbereich von
-40 °C
Arbeitsbereich bis
75 °C
Optionaler Arbeitsbereich von
-40 °C
Optionaler Arbeitsbereich bis
85 °C
Temperaturgrenze einstellbar
Kühlung erfolgt intern/extern
intern;
Lüfterloser Betrieb möglich
Lüfterdrehzahl geregelt
Weitere Normerfüllungen
CE, FCC Class A, LVD EN60950-1

Peripherie

Integrierter oder separater Monitor
ohne

Zusatzeinrichtungen zur Überwachung/Diagnose

Watchdog für den Bootvorgang
Watchdog für laufenden Betrieb
Überwachung der Gesamtspannung
Überwachung Karten-Einzelspannung
Überwachung der Temperatur
Überwachung von Netzwerkzugriffen
Diagnose/Statusanzeige
Betriebsstundenzähler

Service

Gewährleistungsdauer
24 Monate
Nachlieferung von Originalteilen (garantierter Zeitraum) in Jahren
3 Jahre
Geografische Reichweite des Service
Deutschland; Europa; nach Vereinbarung;
Betriebssystem-Support
Windows® 10 IoT Enterprise 2019

Marktpräsenz

Markteinführung des IPCs
06/2019
Langzeitverfügbarkeit des IPCs
min. Q4-2026

Firma

Spectra GmbH & Co. KG