Details

Der PROFIBUS-Stecker 90° ist mit bewährter und zuverlässiger Schraubtechnik ausgerüstet. Der Stecker ist schnell zu montieren und besitzt integrierte, zuschaltbare Abschlusswiderstände. Für eine verbesserte EMV-Verträglichkeit ist das Gehäuse metallisiert. Die PROFIBUS-Stecker arbeiten auch in den erweiterten Umgebungstemperaturen von -25 °C bis +85 °C.

Produktbeschreibung

Produktname
PROFIBUS-Stecker

Kommunikationseinsatz:

AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Lonworks
Modbus
Profibus-DP
Profibus-PA
Sercos
Andere Feldbusse
PPI, MPI
Industrial Ethernet

Steckverbindereigenschaften

Höhe
17
Breite
40
Standard-Steckverbinder in industrietauglicher Ausführung
D-Sub
Hybrid-Steckverbinder: Gemischte Bestückung von LWL und elektrischen Kontakten
Anzahl Leistungs-Kontakte
2
Leitungsquerschnitt von [mm²]
0,64
Leitungsquerschnitt bis [mm²]
0,64
Leitungsquerschnitt in AWG von [mm²]
22
Anzahl Bus-Kontakte
2
Anzahl Kontakte
4
Schirmung
Verriegelungsarten
Schraubverschluss
Anschlusstechniken
Schneidverbindung; Schraubverbindung
Gehäusetyp(en)
Anbaugehäuse
Gehäusematerial
Polyamid
Codierung
Betriebstemperaturbereich von [°C]
-25 °C
Betriebstemperaturbereich bis [°C]
85 °C

Werkstoffe

Kontaktträgermaterial
Thermoplastischer Polyester (PBT)
Kontaktmaterial-Stift
Phosphorbronze
Kontaktmaterial-Stift-Oberfläche
Nickel

Elektrische Kennwerte

Bemessungsstrom [A]
1
Bemessungsspannung [V]
24
Bemessungs-Stoßspannung [V]
500
Durchgangswiderstand kleinergleich [mOhm]
50
Isolationswiderstand größer als [MOhm]
10
Verschmutzungsgrad
Grad 2

Robustheit für das industrielle Umfeld

Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Zulassungen
UL;
Feuerfeste Steckverbinder
Gasdichte Steckverbinder
Steckzyklen
200

Firma

Helmholz GmbH & Co. KG

Firmenportrait