Serie S302/SX302

Siebert Industrieelektronik GmbH

Details

Die für den industriellen Einsatz konzipierten Anzeigen der Serie S302/SX302 ermöglichen mit ihren Zeichenhöhen von 60, 100, 160 und 250 Ableseentfernungen von bis zu 100 m. Je nach Lichtverhältnissen am Aufstellungsort stehen Geräteversionen mit brillant leuchtenden LEDs oder lichtreflektierenden Elementen mit weiß fluoreszierenden Segmenten zur Verfügung. Die in Schutzart IP54 oder IP65 ausgeführten Gehäuse zeichnen sich durch ansprechendes Design aus und eignen sich für den rauhen Industrieeinsatz ebenso wie zur Aufstellung im Freien. Die Ansteuerung kann seriell, oder parallel erfolgen, aber auch über Profibus, Profinet und Ethernet TCP/IP etc.

Produktbeschreibung

Produktname
Serie S302/SX302
Geräteart
Großanzeige (LED)

Display

Displaytyp
LED 7-Segment
Maximale vertikale Displayauflösung
0
Einzelfarben
gelb; grün; schwarz/weiß; rot/grün/gelb; LED: rot, grün, weiß, multicolor rot/grün; Lichtrefl. Anzeige: weiß
Maximale Ableseentfernung
100
Höhe der Einzelzeichen von
57
Höhe der Einzelzeichen bis
250
Maximale Anzahl der Zeilen bei kleinster Zeichengröße
1
Maximale Anzahl Zeichen pro Zeile bei kleinster Zeichengröße
8
Licht-/Beleuchtungsverhalten
transmissiv
Beleuchtungseigenschaften
Helligkeit und Kontrast einstellbar

Tastatur und andere Eingabemedien (Tastenfeld, Touchscreen)

Numerische Tastatur
Funktionstasten-Beschriftung
Tastensignale (Status-LED)
externer Tastaturanschluss

Weitere Hardwareausstattung

Schnittstellen: RS232
1
Schnittstellen: RS485
1
Andere Schnittstellen
optional
Stromversorgung AC
230V
Stromversorgung DC
24V
Betriebstemperaturbereich von
-20
Betriebstemperaturbereich bis
55
Schutzart Frontseite
IP54; IP65; IP54, IP65
Besonderheiten bei der Schutzart
Ex II 2 G px IIC T4;

Texteingabe / Veränderung

Texterstellung
PC/SPS
Textänderung
PC/SPS
Textattribute
ausblenden; blinken; Blinken (LED-Anzeige), Farbumschlag, blinken, halbe/volle Helligkeit
Blättern in den Meldetexten
Zeichensatz
ASCII

Interne Speicher für:

Bedienerführung
Festgelegte Menüstruktur
Ereignisse mit Datum + Uhrzeit
SPS-Meldungen (protokolliert)
Hilfstexte
Konfigurationsspeicher

Spezielle Funktionen

Ist-Wert Anzeige
Statusanzeige
Soll-Wert Eingabe
Eingabeüberwachung (Plausibilitätsprüfung)
Mathematische Operationen für Variablen
Statistik: Anzahl + Dauer von Störungen
Akustisches Signal
Optische Alarmmeldung
Quittieren des Alarms
Prioritäten bei Meldungen
Erstwertanzeige mit Blätterfunktion
Fehlerdiagnose
Rezepturverwaltung

Kommunikation und Prozessanbindung

SPS von welchem Hersteller anschließbar
marktübliche SPSen
Ansteuerung durch Barcode-Leseeinheit
Ethernet
AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
MPI
Profibus-DP

Firma

Siebert Industrieelektronik GmbH