Details

Die neue Bediengerätesertie G300 überzeugt durch modernste Technik. Die unterschiedlichen seriellen Schnittstellen inkl. Ethernet-Port arbeiten als Protokollwandler und erlauben die Projektierung und Fernwartung über WEB-Server. Ständig werden neue Treiber zur Anbindung an die verschiedensten Steuerungen ergänzt. Mit der integrierten Compact-Flash-Karte können Messwerte über längere Zeiträume aufgezeichnet und ausgelesen werden. Die umfangreiche Projektierungssoftware sowie der Update sind kostenlos.

Produktbeschreibung

Produktname
G315
Geräteart
Bedieneinheit mit grafikfähigem Display
Breite
406
Höhe
330
Tiefe
72

Display

Displaytyp
TFT
Display-Diagonale
15
Maximale Grafikauflösung
1024x768
Maximale vertikale Displayauflösung
0
Einzelfarben
Multicolor
Farbenanzahl
16-Bit (65 Tsd.)
Leuchtdichte
600
Licht-/Beleuchtungsverhalten
transmissiv
Hintergrundbeleuchtungsdauer MTBF
50000
Beleuchtungseigenschaften
Helligkeit und Kontrast einstellbar

Tastatur und andere Eingabemedien (Tastenfeld, Touchscreen)

Tastaturtyp der integrierten Tastatur
Folientastatur
Anzahl der Tasten
7
Touch Unterstüzung
Touchtechnologie
analog-resistiv
Numerische Tastatur
Funktionstasten
9
Frei belegbare Tasten
11
Funktionstasten-Beschriftung
Tastensignale (Status-LED)
externer Tastaturanschluss

Speicher

Flash-Speicher mit Kapazität in KByte
64 MByte
Weitere Speicher
Compact-Flash-Laufwerk für Karten bis 2 GByte

Weitere Hardwareausstattung

Betriebssystem
firmeneigenes
Schnittstellen: RS232
2
Schnittstellen: RS422
1
Schnittstellen: RS485
1
Andere Schnittstellen
USB, Ethernet
Echtzeituhr
Stromversorgung DC
24V Weitbereich
Betriebstemperaturbereich bis
50
Schock
Gem. IEC 68-2-6
Vibration
Gem. IEC 68-2-27
Schutzart Frontseite
IP66
Besonderheiten bei der Schutzart
NEMA 4X
Zulassungen, Prüfungen
CE, UL

Texteingabe / Veränderung

Texterstellung
Kostenlose umfangreiche Projektierungssoftware Crimson 2
Textänderung
über PC-Software
Blättern in den Meldetexten
Zeichensatz
programmierbar
Zeichensätze für andere Sprachen
Unicode
Anzahl der Online Sprachumschaltungen
5

Interne Speicher für:

Bedienerführung
programmierbar
Ereignisse mit Datum + Uhrzeit
SPS-Meldungen (protokolliert)
Hilfstexte
Konfigurationsspeicher
Bemerkung zur Speichergröße von Diagnose, Text, Rezepturen und Prozessbildern
32 MB Speicher als Text-/Rezepturspeicher und für Prozessbilder etc.

Spezielle Funktionen

Ist-Wert Anzeige
Statusanzeige
Soll-Wert Eingabe
Eingabeüberwachung (Plausibilitätsprüfung)
Mathematische Operationen für Variablen
Statistik: Anzahl + Dauer von Störungen
Akustisches Signal
Optische Alarmmeldung
Quittieren des Alarms
Prioritäten bei Meldungen
Erstwertanzeige mit Blätterfunktion
Fehlerdiagnose
Rezepturverwaltung
Zugangssicherung
Passwortschutz auf verschiedenen Ebenen
Weitere spezielle Funktionen
Kurven, Flags, Bargraph, Trend (Echtzeit und historisch), Makros, Kurven, Animation, WebServer, Datenlogging etc.

Kommunikation und Prozessanbindung

SPS von welchem Hersteller anschließbar
Allen Bradley, GE-Fanuc, Hitachi, Mitsubishi, Siemens, Omron, u.v.m.
Anzahl verfügbarer SPS-Treiber
140
Master- oder Slave-Zugriff auf SPS
je nach Protokoll
Ansteuerung durch Barcode-Leseeinheit
Ansteuerungsmöglichkeiten durch spezielle Geräte
WEB-Server-Funktion, GSM/GPRS-Modem
Ethernet
AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
MPI
Profibus-DP
Andere Feldbusse
GSM/GPRS-Modem

Firma

Wachendorff Prozesstechnik GmbH & Co. KG

Firmenportrait