Details

EL3201 | 1-Kanal-Eingangsklemme PT100 (RTD) für 2-, 3- und 4-Leiteranschluss:
Die analoge Eingangsklemme EL3201 erlaubt den direkten Anschluss von Widerstandssensoren. Die Schaltung der EtherCAT-Klemme kann Sensoren in 2-, 3- und 4-Leitertechnik betreiben (auch bei der 2-kanaligen Variante EL3202-0010). Ein Mikroprozessor realisiert die Linearisierung über den gesamten Temperaturbereich, der frei wählbar ist. Die Standardeinstellung der EtherCAT-Klemme ist: Auflösung 0,1 °C, im Temperaturbereich der PT100-Sensoren, in 3-Leiteranschlusstechnik. Die EtherCAT-Klemmen zeigen ihren Signalzustand durch Leuchtdioden an. Sensorstörungen (z. B. Drahtbruch) signalisieren Error-LEDs.

EL3201-0020 | 1-Kanal-Eingangsklemme PT100 (RTD) für 4-Leiteranschluss, hochpräzise, mit Kalibrierungszertifikat:
Die analoge Eingangsklemme EL3201-0020 erlaubt den direkten Anschluss von Widerstandssensoren. Ein Mikroprozessor realisiert die Linearisierung über den gesamten Temperaturbereich, der frei wählbar ist. Die Standardeinstellung der EtherCAT-Klemme ist: Auflösung 0,01 °C, im Temperaturbereich der PT100-Sensoren, in 4-Leiteranschlusstechnik. Die Genauigkeit der EtherCAT-Klemme liegt bei 0,1 °C bei 40 °C Umgebungstemperatur. Das Kalibrierungszertifikat kann unter www.beckhoff.com für die jeweilige Seriennummer heruntergeladen werden.

EL3311, EL3312 | 1-, 2-Kanal-Eingangsklemmen, Thermoelement mit Drahtbrucherkennung:
Die analogen Eingangsklemmen EL3311 und EL3312 erlauben den direkten Anschluss von Thermoelementen. Die Schaltung der EtherCAT-Klemmen kann Thermoelement-Sensoren in 2-Leitertechnik betreiben. Die Linearisierung über den gesamten Temperaturbereich wird durch einen Mikroprozessor realisiert. Der Temperaturbereich ist frei wählbar. Drahtbruch wird durch Error-LEDs signalisiert. Die Kaltstellenkompensation erfolgt durch interne Temperaturmessung an den Klemmen. Mit der EL3311/EL3312 ist auch mV-Messung möglich.

Produktbeschreibung

Produktname
EL32xx, EL33xx, EP33xx
Produkteinführung
2005

Elektronische Temperatur-Messumformer / -Transmitter / -Schalter

Gesamtmessbereich
-200 bis 1370 °C
Messbereichsspanne
vom Produkt abhängig
Feste Messbereiche
vom Produkt abhängig
Einstellbare Messbereiche
vom Produkt abhängig
Messbereichsauswahl
über den PC einstellbar
Auflösung
bis 24 Bit, einstellbar (0,1/ 0,01/ 0,001°C)
Zweikanaliger Betrieb
Gesamtzahl der Temperatur-Sensoreingänge
1/2/4/8 kanalig pro Modul, beliebig erweiterbar
Montageart
Hutschiene
Betriebstemperatur
0 - 55 °C (teilweise auch -25 - 60 °C)
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20, IP65
Einsatz in Ex-Bereichen
Ex || 3G
Einsatz in Hygiene-Bereichen
Anschließbare Temperatur-Widerstandssensoren
Pt100, Pt200, Pt500, Pt1000, Ni100, Ni120, Ni1000, KTY, beliebig
Anschließbare Temperatur-Thermoelemente
Typ J,K,L,B,E,N,R,S,T,U
Anschlussausführung
2-, 3- oder 4 Leiter
Sensorüberwachung
Drahtbrucherkennung
Ausgangssignal
mit Ausgangsmodulen kombinierbar
Schaltausgang
mit Ausgangsmodulen kombinierbar
Schnittstellen
Schnittstellenmodule anklemmbar
Feldbus-Kommunikation
die gängigen Feldbusse der Automatisierungstechnik, EtherCAT
Anzeige, Bedienmöglichkeit
auf dem PC
Besonderheiten
einzelne Klemmen, einzelne Module erweiterbar

Firma

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Firmenportrait