Details

Mitsubishi Electric stellt die integrierte Steuerungsplattform der nächsten Generation vor. Die neue iQ-R - Serie biete eine eklatante Leistungssteigerung und setzt neue Standards bei der Verarbeitungsgeschwindigkeit. Das ermöglicht dem Anwender nicht nur die Realisierung anspruchsvoller Systeme, sondern ist auch die Basis für eine bedeutende Reduzierung der Hardware Kosten.

SPS-Beschreibung

Produktname
Melsec iQ-R - modulare SPS
Einsatzschwerpunkte
Industrie-Automation
Produktkategorie
Modularsystem
Produkteinführung
2015
Breite
27,8
Höhe
106
Tiefe
110
Bauweise
modular
Modulare Ausbaumöglichkeit auf max. E/As
lokal 4096 / dezentral 8192
Prozessor
Mitsubishi
Programmspeicher-Typ
RAM/SRAM/Flash-ROM
Speicher-Kapazität
1200
Datenspeicher (Bit/Wort-Merker)
bis zu 32 MB Daten
Max. Programmlänge
bis zu 1200k Programmschritte
Zykluszeit (1000 Bit-Anweisungen) in µs
0,98
Zykluszeit (1000 Wortanweisungen) in µs
8
Betriebsspannung DC
24V
Betriebsspannung AC
100-240V
Betriebstemperaturbereich von
0
Betriebstemperaturbereich bis
55
Zulassungen
CE,UL,CUL, Weitere auf Anfrage

Ein- / Ausgabe

Schnellste E/A-Durchschaltzeit (in µs)
<0,5 ms
Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
8-64
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
4096
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
8-64
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
4096
Ausgangsspannung
100-240VAC, 12/24VDC
Ausgangsstrom
2A (Relais), 2A (Transistor)
Relais, Transistor, Triac
Relais / Transistor / Triac
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge
Anzahl zentraler Eingänge (analog) von
0
Anzahl zentraler Eingänge (analog) bis
512
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) von
0
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) bis
512
Auflösung Eingänge
16
Eingangssignale für analoge Eingänge
0-5V / ±5V / 0-10V / ±10V / 0-20mA / 4-20mA / Pt100
Ausgangssignale für analoge Ausgänge
0-10V / ±10V / 0-20mA / 4-20mA

Verarbeitung

Steuerungsbefehlsvorrat
KOP, ST, AS, FBD/LD, FB, C/C++
Weitere Operationen (neben log., arithm., vergl.)
vorhanden
Interrupt-Verarbeitung
Merker: speicherabhängig variabel
Merker: fix / Anzahl
8192
Ergänzende Bemerkung zu Merkern
frei konfigurierbare
Register
32768
Zähler-Anzahl (HW)
128
Zähler-Anzahl (SW)
1024
Zählerbereich
32-Bit
Zeitbereich
0,1ms-1s
Zeitstufen
0,1ms
Echtzeituhr
Alarmverarbeitung

Zusatzmodule

PID-Regelung
vorhanden und Fuzzy
Anzahl Regelkreise
96
Positionierung
bis zu 192 Achsen
Schnelle Zähler (Zahl)
512
Schnelle Zähler (Frequenz)
200 kHz
Weitere Funktionsbaugruppen
Motion Controller, High-Speed- und Positionierbaugruppen, Kommunikationsmodule, Safety E/A, alle E/A und Sonder-Module der iQ-Platform

Programmiersprachen nach IEC 61131-3

Programmiersprache FBS (FBD)
Conformity Level
Programmiersprache KOP (LD)
Conformity Level
Programmiersprache ST
Conformity Level
Ablaufsprache AS (SFC)
Conformity Level (in Vorbereitung)
Programmiergerät
PC
Programmierplattform
Windows 7 / 8
Programmiersoftware
GX Works 3
Art der Programmdokumentation
Ausdruck, Flussdiagramm, Querverweisliste, Belegliste

Testmöglichkeiten

Breakpoint
Einzelschritt
Forcen

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose
Programmfehler-Meldung
Checksumme, Laufzeit, Logbuch, Error Flag

Kommunikation

Schnittstellen: RS232
32
Schnittstellen: RS422
32
Schnittstellen: RS485
32
Schnittstellen: LWL
8
Schnittstellen: Ethernet
8
Schnittstellen: weitere
USB

integrierte Bus-Anschlüsse:

AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Industrial Ethernet
CC-Link IE, CC-Link IE Field, FLNet
Andere Feldbusse
Ethernet, CC-Link, Melsecnet und weitere
Internetanbindung
Webserver-Modul
Video
https://www.youtube.com/watch?v=6w-uFt7TKtI

Firma

Mitsubishi Electric

Firmenportrait