Details

Panel-PC-Serie C36xx

Die Panel-PC-Baureihe C36xx, ausgestattet mit Intel® Celeron® oder Core™ i3/i5/i7 der neuesten Generation auf einem ATX-Motherboard, bieten Steuerungen der höchsten Leistungsklasse mit 12- oder 15-Zoll-TFT-Display, als Display-Rechner-Einheit oder mit Touchscreen. Das Gehäuse wird von der Rückseite geöffnet. Alle Komponenten sind schnell und einfach zugänglich.

Ein CD/DVD-ROM- für Inbetriebnahme und Software-Update oder ein Multi-DVD-Laufwerk zur Datensicherung ist optional von der Rückseite zugänglich. Nach Öffnen des Gehäuses lassen sich die Laufwerke ohne Werkzeug herausziehen. Niederhalter für die Steckkarten sorgen für Unempfindlichkeit gegen Stöße und Vibrationen. Die Niederhalter lassen sich ohne Werkzeug fixieren und lösen.

Das Typenschild auf der Rückseite gibt detailliert Auskunft über die Konfiguration des PCs. Für die eingesetzten Steckkarten werden Angaben zu Funktion und Typ aufgeführt. Angaben über Laufwerke zeigen, neben Hersteller und Typ, auch alle Informationen über Anschlussart und Jumperung.

Die Gehäusekonstruktion der C36xx-Baureihe nach der ATX-Norm sichert eine langfristige Kompatibilität mit allen neu erscheinenden PC-Komponenten der nächsten Jahre.

SPS-Beschreibung

Produktname
C36xx Panel-PC
Bauweise (modular / kompakt, erweiterbar)
kompakt und modular erweiterbar
Breite
388 mm
Höhe
324 mm
Tiefe
193 mm
Modulare Ausbaumöglichkeit (max. E/A)
Feldbus + Busklemmen (65280 E/As)
Prozessor
Intel Core i3, i5, i7 (4. Gen.); Celeron, Pentium
Programmspeicher-Typ
DDR3L-RAM
Speicher-Kapazität
bis 32 GB
Datenspeicher (Bit/Wort-Merker)
vom Speicher abhängig
Max. Programmlänge
vom Speicher abhängig
Zykluszeit (1000 Bit-Anweisungen)
1
Zykluszeit (1000 Wortanweisungen)
1
Betriebsspannung DC
24V;
Betriebsspannung AC
100 - 240 V
Einsatzschwerpunkte
SPS, NC, CNC, Industrie-Automation
Betriebstemperaturbereich von
0 °C
Betriebstemperaturbereich bis
55
Frontschutzart
IP65
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP20
Zulassungen
www.beckhoff.de/zertifikate

Display- und Bedienfeld

Displaybreite
304
Displayhöhe
228
Display-Diagonale
12, 15
Display-Typ
TFT-Farbdisplay
Touchscreen
Display-Auflösung
800x600
Display-Auflösung andere
0
Farbenanzahl
16-Bit (65 Tsd.)
Numerisches Tastenfeld

Ein- / Ausgabe

Schnellste E/A-Durchschaltzeit (in µs)
50
Anzahl zentraler Eingänge (digital) von
2
Anzahl zentraler Eingänge (digital) bis
65535
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) von
2
Anzahl zentraler Ausgänge (digital) bis
65535
Ausgangsspannung
5/24/48 V DC, 120/230 V AC
Ausgangsstrom
24 V DC, 2 A, 400 V AC, 1500 V A
Schaltgeräte: Relais / Transistor / Triac
Transistor; Relais; Triac;
Galvanische Trennung der Ausgänge
Kurzschlussfeste Ausgänge
Anzahl zentraler Eingänge (analog) von
2
Anzahl zentraler Eingänge (analog) bis
9999
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) von
2
Anzahl zentraler Ausgänge (analog) bis
9999
Auflösung Eingänge
16
Eingangssignale für analoge Eingänge
0-10V; ±10V; 0-20mA; 4-20mA; Pt100;
Ausgangssignale für analoge Ausgänge
0-10V; ±10V; 0-20mA; 4-20mA;

Verarbeitung

Steuerungsbefehlsvorrat
IEC 61131-3
Weitere Operationen (neben log., arithm., vergl.)
NC, CNC, File R/W, PID, SMS, E-Mail, etc.
Interrupt-Verarbeitung
Merker: speicherabhängig variabel
Ergänzende Bemerkung zu Merkern
speicherabhängig
Zähler-Anzahl (HW)
9999
Zähler-Anzahl (SW)
65535
Ergänzende Bemerkung zu Zähler-Anzahl (SW)
IEC 61131-3, Anzahl unbegrenzt
Zählerbereich
32-Bit
Zeitbereich
ab 50 µs
Zeitstufen
programmierbar
Echtzeituhr
Alarmverarbeitung

Zusatzmodule

PID-Regelung
Anzahl Regelkreise
Software, nur durch Speicher begrenzt
Positionierung
Beckhoff Software NC, CNC
Schnelle Zähler (Zahl)
9999
Schnelle Zähler (Frequenz)
1000 kHz
Weitere Funktionsbaugruppen
Pt100; Thermoelemente; PWM-Ausgänge; SSI;

Programmierung

Programmiersprache AWL
Programmiersprache FBS
Programmiersprache KOP

Programmiersprachen nach IEC 61131-3

Programmiersprache AWL (IL)
Programmiersprache FBS (FBD)
Programmiersprache KOP (LD)
Programmiersprache ST
Programmiersprache AS (SFC)
Spracherweiterungen bzw. andere Hochsprachen
CFC (Continus Function Chart);
Programmiergerät
PC
Programmierplattform
NT; XP; Windows CE; Windows 7;
Programmiersoftware
Beckhoff TwinCAT
Art der Programmdokumentation
Online

Testmöglichkeiten

Breakpoint
Einzelschritt
Forcen

Diagnosefunktionen

E/A-Überwachung
Kurzschlussprüfung Ausgang
Drahtbruchprüfung Ausgang
Ferndiagnose
Programmfehler-Meldung
Laufzeit; Logbuch; Error Flag;

Schnittstellen

Schnittstellen: RS232
4
Schnittstellen: RS422
2
Schnittstellen: RS485
2
Schnittstellen: Ethernet
1
Schnittstellen: weitere
2 USB

integrierte Bus-Anschlüsse:

AS-Interface
CANopen
DeviceNet
Interbus
Modbus
Profibus-DP
Industrial Ethernet-Kommunikationsprotokolle
EtherCAT; EtherNet/IP;
Andere Feldbusse
Lightbus, ControlNet
Internetanbindung
durch Betriebssystem

Firma

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG











Firmenportrait