USB 2 uEye SE Industriekamera-Serie

IDS Imaging Development Systems GmbH

Details

Die USB 2 uEye SE ist die Allround-Industriekamera schlechthin: Klein, kompakt und robust bewährt sich das erste IDS Kameramodell seit über einem Jahrzehnt in der Industrie. Die USB 2 uEye SE Familie bietet ein breites Angebot an CMOS und CCD Sensoren sowie eine große Auswahl an Gehäuse- und Boardlevel-Modellen mit oder ohne Frontflansch.

Dank der USB 2.0-Schnittstelle ist die Kamera äußerst flexibel, platz- und kostensparend einsetzbar, da Datenversand und Stromversorgung über ein Kabel erfolgen. Die digitalen Ein- und Ausgänge zur Trigger- und Blitzsteuerung sind optisch entkoppelt und verarbeiten Signale bis zu 30 V. Die Kameras sind von allen Seiten verschraubbar und lassen sich daher universell montieren. Eine speziell entwickelte Sensordichtung sorgt für extremen Staubschutz. Der Kamerafilter ist zudem wechselbar und leicht zu reinigen.

Produktbeschreibung

Produktname
USB 2 uEye SE Industriekamera-Serie
Produktgruppe
Kamera
Hersteller
IDS GmbH

Einsatzgebiete

Branchenschwerpunkte
Automobilindustrie, Maschinenbau, Sondermaschinenbau, Elektro, Pharma, Kunststoff, Holz
Anwendungsfeld
Produktionsüberwachung, Qualitätssicherung, Robotik, Sicherheitstechnik, Medizintechnik, Verpackung
Aufgabenstellung
Oberflächeninspektion, Vollständigkeitsprüfung, Messtechnik, Identifikation, Position

Bildaufnahme

Flächenkameras oder Zeilenkameras:
Flächenkamera
Intelligente Kamera
Sensortyp
CMOS-Sensor
S/W-Kamera
Farb-Kamera
Zeilen-Kamera
Matrix-Kamera
Progressive Scan-Kamera
Signalausgänge
USB 2.0, Digital I/O

Bildaufnahme: Flächenkameras

Auflösung des Sensors (Pixelfläche)
7 Sensorauflösungen von 752x480 bis 3840x2748 Pixeln
Halbbilder (Interlaced)
Vollbilder (Non-Interlaced Fullframe)
Asynchron Reset für Bewegtbilderfassung
Pixelsynchroner Betrieb für subpixelgenaue Vermessaufgaben

Bildaufnahme: Zeilenkameras

Synchronisation zu variabler Bandgeschwindigkeit
In Taps unterteilte Zeile
Integration durch Time Delay Integration (TDI)
HF-Licht (ja/nein)

Bildaufbereitung

Bildverbesserungen und -vorverarbeitung per Hardware-/Software
Autofeatures: Exposure, Gain, Whitebalance. Hotpixel-Correction, Color-Processing
Datenreduktion
AOI, Binning oder Subsampling
Verwendeter Signalprozessor
-
Anzahl und Art der Digitaleingänge
1
Anzahl und Art der Digitalausgänge
1
Anzahl und Art der Analogeingänge
-
Anzahl und Art der Analogausgänge
-
Bilddatenverarbeitung in Echtzeit
Parallele Bildverarbeitung möglich
Wieviele Kameras parallel betreibbar
20
Größe des Verarbeitungsspeichers (auf der Karte)
-
Anzahl der darstellbaren Grauwerte
12 Bit (je nach Modell)
Anzahl der darstellbaren Farben
36 Bit (je nach Modell)
Overlayeinblendung möglich
Videoausgänge (Anzahl, Art)
-

Rechnersystemanforderungen

Ab Prozessor
Intel i3
Mögliche Betriebssystemplattformen
Windows 7/8/10, Linux, Embedded Systeme
Arbeitsspeichergröße
min. 2GB
Festplattengröße
min. 500MB

Schnittstellen und Kommunikation

Schnittstellen: RS232
Schnittstellen: RS422
Schnittstellen: RS485
USB
USB 2.0
IEEE 1394 (FireWire)
CameraLink
Gigabit-Ethernet / GigE Vision

Kommunikation mit Ethernet bzw. Feldbussystemen

Ethernet
ASI
CAN
DeviceNet
Interbus
Profibus-DP

Bildauswertungssoftware

Anwendung ohne Programmierkenntnisse erstellbar
Visuelle Programmierung (Pipelineprinzip)
Lernfähige Auswertung über neuronale Netze
Fuzzy Logik-Auswertungen
Software-Schnittstellen zu
C++; LabView; Treiber-API; .NET C#, MVTec Halcon, MVTec MERLIC;

Zusatzeinrichtungen und Besonderheiten

Diagnose für Kamera-Ausfall

Service

Machbarkeitsstudien im Kundenauftrag
Systemlösungserstellung
Schulungsmöglichkeit
Zubehörlieferung: Beleuchtung, Objektive usw.
Objektive, Kabel, Hubs/Extender, Schnittstellenkarten, Stativadapter

Firma

IDS Imaging Development Systems GmbH