Details

Unabhängig von Drehlage und Ausrichtung identifizieren die Hochleistungs-Algorithmen des neuen Multicode Readers automatisch 1D- und 2D-Codes. Zusätzliche Parametriermöglichkeiten schaffen eine maximale Lesesicherheit. Der Sensor verfügt über eine automatische Belichtungseinstellung. Darüber hinaus kann der Anwender Sensorcharakteristik und die segmentierte Beleuchtung manuell anpassen. Somit werden auch bei stark reflektierenden, metallischen Oberflächen optimale Ergebnisse erzielt. Ein Laserpointer dient als Einstellhilfe.

Im Reader-Modus überträgt der Sensor die gelesenen Code-Inhalte an die Steuerung. Alternativ dazu besitzt er ein integriertes Verifier-System. Dieses vergleicht die identifizierten Code-Inhalte mit den im Sensor abgelegten Inhalten und gibt eine entsprechende Meldung per Datenleitung sowie ein zusätzliches Schaltsignal aus. Das reduziert die Datenübertragung. Zudem entfällt somit eine aufwendige Anwenderprogrammierung in der Steuerung. Zur Datenübertragung dient neben einer seriellen RS-232-Schnittstelle auch eine Ethernet-TCP/IP-Schnittstelle.

Die Abmessungen des kompakten Sensors betragen gerade einmal
60 x 42 x 53 mm. Das robuste Zinkdruckguss-Gehäuse verfügt über die Schutzart IP 67. Das gestattet den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen. Die maximal zulässige Geschwindigkeit des zu detektierenden Codes beträgt 7 m/s.
Neben verschiedenen Barcodes unterstützt der Sensor die 2D-Codes Data Matrix Code ECC200, PDF-417 und QR.

Produktbeschreibung

Produktname
Multicode Reader
Produkteinführung
2008
Leseeinheit
Stationärer Leser mit Triggerauslösung
Leseeinheit mit integrierte Beleuchtung
Gerätetyp
Vision Sensor / Imager
Lichtquelle
Rotlicht, Infrarot
Gehäuseschutzart (IP xx)
IP67
Lesebereich (Erkennungsabstand) für 1D-Code von (mm)
1
bis (mm)
200
Andere Scanarten
omnidirektionales Lesen
Lesegeschwindigkeit 2D-Code
5
Schnittstellen
RS 232, Ethernet TCP/IP, Ethernet/IP
Feldbus-Schnittstellen
Ethernet/IP
Unterstützte Netzwerkprotokolle
TCP/IP,CIP

Einsatz für welche Codes

1D-Codes (Strichcode)
Interleaved 2-of-5, Industrial 2-of-5, Code 39, Code 93, Code 128, Codabar, Pharma Code
Stapel-Code
PDF417
Matrix-Code
Data Matrix, QR Code
Technische Besonderheiten
Segmentierte Beleuchtung, Angabe der Qualitätsparameter

Lesesoftware-Eigenschaften

Name der Lesesoftware
E2I200 - Bediensoftware für Multicode Reader

gelesen werden kann:

verdrehter Code
Code durch Nadelprägung erzeugt (Dot Peening)
Code durch Laser erzeugt
Code durch Gravur erzeugt
Code durch Drucker erzeugt
unterschiedliche Code-Größen
14 x 18 mm bis 58 x 75 mm (abhängig von Arbeitsabstand)

Firma

ifm electronic gmbh

Firmenportrait