Details

Reglerkarten KW-R07
und KW-R17 für zentrale
Wechselrichter

Funktionale Sicherheit

- Sicherer Normalbetrieb
- Sichere Betriebsarten
- Sichere Stoppfunktionen

TÜV-zertifiziert für Anlagen bis PLe (ISO 13849-1.2008) und bis SIL 3 (IEC 62061). Kommandierung sowohl über den Felbus mit FSoE und über sichere E/As möglich.

Produktbeschreibung

Produktname
AMKASYN KW-R07, KW-R17
Produkteinführung
2011
Anwendungsschwerpunkt
Druckmaschinen, Spritzgussmaschinen , Roboter, Portalroboter, Hebe- und Transporteinrichtungen, Sondermaschinenbau, Handling, Verpackungsmaschinen, Textilmaschinen

Allgemeine Produkteigenschaften

Sicherheitstyp
Servoregler
Optionale Betriebsartenwahl
Automatikbetrieb, Einrichtbetrieb, Störungsbehebung
Überwachung von bis zu wieviel unabhängigen Achsen
1

Produkteigenschaften für Sicherheit

Anzahl sicherheitsgerichteter Eingänge (digital, analog)
3 sichere zweikanalige Eingänge
Anzahl sicherheitsgerichteter Ausgänge (digital, analog)
2 sichere zweikanalige Ausgänge
Geberschnittstelle / Anschlussmöglichkeiten
Resolver, Inkremental, Endat Singleturn/Absolut
Unterstützung redundanter Motion-Messaufnehmer, konfigurierbar
Sicherer Ausgang für die Motorhaltebremse
Funktionen zur sicheren logischen Verknüpfung von Signalen Sensoren und Aktoren
Vordefinierte Sicherheitsfunktionsbausteine für sicherheitstechnische Peripheriegeräte
flexible über Verschaltung Safety Eungänge/Ausgänge
Zertifizierte Baugruppen
AMKASYN KW-R07 KW-R17
Diagnosemöglichkeiten für Betriebszustand
Fehlerspeicher, Diagnose über Ausgänge
Diagnose für Motion / Antriebstechnik (Betriebsverlauf)
Oszilloskopfunktion (Trace)

Stopp-Funktionen (Angabe mit erreichbaren max. Sicherheits- bzw. Performance-Level)

Sicher abgeschaltetes Moment - Safe Torque Off (STO)
PLe / SIL3 / Kat.4
Sicherer Stopp 1 - Safe Stop 1 (SS1)
PLe / SIL3 / Kat.4
Sicherer Stopp 2 - Safe Stop 2 (SS2)
PLe / SIL3 / Kat.4
Sicherer Betriebshalt - Safe Operating Stop (SOS)
PLe / SIL3 / Kat.4
Eigene Stopp-Funktionen
Gesteuertes Stillsetzen mit Bewegungsüberwachung

Sichere Bewegungsfunktionen (Angabe mit erreichbaren max. Sicherheits- bzw. Performance-Level)

Sicher begrenzte Geschwindigkeit - Safely-Limited Speed (SLS)
PLe / SIL3 / Kat.4
Sicherer Geschwindigkeitsbereich - Safe Speed Range (SSR)
PLe / SIL3 / Kat.4
Sichere Bewegungsrichtung - Safe Direction (SDI)
PLe / SIL3 / Kat.4
Sicher begrenztes Schrittmaß - Safely-Limited Increment (SLI)
PLe / SIL3 / Kat.4

Weitere Sicherheitsfunktionen

Andere Sicherheitsfunktionen bzw. Erweiterungen, Kombinationen
Safe Maximum Speed (SMS)

Externe Funktionen für sicheres Stillsetzen

Externe mechanische Bremse
Externe elektrische Bremse
Externe Schützansteuerung

Vorbereitete Ethernet bzw. Feldbus-Ankopplungen

AS-i safety at work
CANopen-Safety
openSAFETY basierend (Powerlink, Profinet, Sercos III, …)
Interbus Safety
Profisafe über Profibus
Profisafe über Profinet
Safeethernet
SafetyBus p
Safety-over-EtherCAT
Sercos safety

Firma

AMK Arnold Müller GmbH & Co. KG

Firmenportrait