Details

Mit der Kombination aus Servoverstärker PMCprotego D und der Sicherheitskarte PMCprotego S steht eine vollwertige sichere Antriebslösung zur Verfügung, die dem Anwender zahlreiche Sicherheitsfunktionen bietet: von den sicheren Stopp-Funktionen über die sicheren Bewegungsfunktionen bis hin zu sicheren Bremsfunktionen wie dem sicheren Bremsentest. Die Bewegung wird genau dort überwacht, wo sie entsteht. Reaktionszeiten werden deutlich verkürzt, gleichzeitig reduzieren sich die Kosten durch eine geringere Anzahl von übergeordneten Sicherheitskomponenten. Vor allem im Einrichtbetrieb sind bessere Einblicke in den Prozess möglich und ein schnelles Wiederanlaufen der Maschine wird erreicht.

Produktbeschreibung

Produktname
PMCprotego DS
Anwendungsschwerpunkt
Pressen, Schleifmaschinen, Schneidemaschinen, Portalroboter, Hebe- und Transporteinrichtungen;

Allgemeine Produkteigenschaften

Sicherheitstyp
Servoregler
Optionale Betriebsartenwahl
Automatikbetrieb, Einrichtbetrieb, Umrüsten, Prüfbetrieb, Störungsbehebung
Überwachung von bis zu wieviel unabhängigen Achsen
1

Produkteigenschaften für Sicherheit

Anzahl sicherheitsgerichteter Eingänge (digital, analog)
9
Anzahl sicherheitsgerichteter Ausgänge (digital, analog)
8
Geberschnittstelle / Anschlussmöglichkeiten
alle am Markt gängigen Geber
Unterstützung redundanter Motion-Messaufnehmer, konfigurierbar
Sicherer Ausgang für die Motorhaltebremse
Funktionen zur sicheren logischen Verknüpfung von Signalen Sensoren und Aktoren
Vordefinierte Sicherheitsfunktionsbausteine für sicherheitstechnische Peripheriegeräte
Bremse, Not-Halt-Taster, Lichtvorhang, Schutztür, Ventil
Zertifizierte Baugruppen
PMCprotego DS
Diagnosemöglichkeiten für Betriebszustand
PVIS, digitale E/A, LED, Feldbusmodule
Diagnose für Motion / Antriebstechnik (Betriebsverlauf)
alle Variablen über Diagnosetool PScope aufzeichenbar

Stopp-Funktionen (Angabe mit erreichbaren max. Sicherheits- bzw. Performance-Level)

Sicher abgeschaltetes Moment - Safe Torque Off (STO)
SIL 3, PL e
Sicherer Stopp 1 - Safe Stop 1 (SS1)
SIL 3, PL e
Sicherer Stopp 2 - Safe Stop 2 (SS2)
SIL 3, PL e
Sicherer Betriebshalt - Safe Operating Stop (SOS)
SIL 3, PL e
Eigene Stopp-Funktionen
Stopp mit automatischer Stillstandserkennung

Sichere Bewegungsfunktionen (Angabe mit erreichbaren max. Sicherheits- bzw. Performance-Level)

Sicher begrenzte Geschwindigkeit - Safely-Limited Speed (SLS)
SIL 3, PL e
Sicherer Geschwindigkeitsbereich - Safe Speed Range (SSR)
SIL 3, PL e
Sichere Bewegungsrichtung - Safe Direction (SDI)
SIL 3, PL e
Sicher begrenztes Schrittmaß - Safely-Limited Increment (SLI)
SIL 3, PL e
Sicher begrenzte Position - Safely-Limited Position (SLP)
SIL 3, PL e

Sichere Bremsfunktionen (Angabe mit erreichbaren max. Sicherheits- bzw. Performance-Level)

Sichere Bremsenansteuerung - Safe Brake Control (SBC)
SIL 3, PL e
Sicherer Bremsentest – Safe Brake Test (SBT)
SIL 3, PL e

Weitere Sicherheitsfunktionen

Andere Sicherheitsfunktionen bzw. Erweiterungen, Kombinationen
ja, alle Kombinationen möglich

Externe Funktionen für sicheres Stillsetzen

Externe mechanische Bremse
Externe elektrische Bremse
Externe Schützansteuerung

Vorbereitete Ethernet bzw. Feldbus-Ankopplungen

AS-i safety at work
CANopen-Safety
openSAFETY basierend (Powerlink, Profinet, Sercos III, …)
Interbus Safety
Profisafe über Profibus
Safeethernet
SafetyBus p
Safety-over-EtherCAT
Sercos safety
Andere Sicherheitsbusse
SafetyNet p

Firma

Pilz GmbH & Co. KG

Firmenportrait