Ohne Barrieren sicher geprüft Automatisierung Impress heißt die neue, universell für Stroh-, Heu- oder Silage einsetzbare Generation an Rundballenpressen des oberösterreichischen Landtechnikherstellers Pöttinger. mehr...

Von der Batch-Produktion bis zur Verpackung Industrielle IT Konsumgewohnheiten ändern sich. Für den Hersteller von Reinigungs- und Pflegeprodukten Werner & Mertz heißt das, ein sehr großes Sortiment vorhalten zu müssen. mehr...

Sicherer Griff im Reinraum Robotik Auch im Bereich der pharmazeutischen Industrie setzt sich der Trend zu Individualisierung und Personalisierung immer mehr durch. mehr...

Mit OBO auf der sicheren Seite Gebäudetechnik Der Kombiableiter MCF-NAR vom Typ 1+2 ist das neuste Mitglied im Team gegen Überspannungen von OBO Bettermann. mehr...

Titelstory: Taktsynchron Bildverarbeitung Twincat Vision wurde zur SPS IPC Drives 2017 vorgestellt. Damit zeigt Beckhoff wie Steuerungstechnik und Bildverarbeitung in einem Engineering Tool und einer Runtime vereint werden können. mehr...

Mehr Power für den Schaltschrank Schaltschrankbau Schnell, flexibel, möglichst kostengünstig - und das bei steigendem Kostendruck, knappen Ressourcen und engen Lieferfristen. Die Anforderungen an die Schaltschrankbranche steigen stetig weiter an. mehr...

Kostengünstige und genaue Trennung von Wasser und Öl

15.05.19  –  Automatisierung

Die AVR GmbH hat sich auf die chemisch-physikalische Behandlung von flüssigen Abfällen spezialisiert.

Die 1989 in Wien gegründete AVR GmbH gehört zu den führenden Abfallsammlern und -behandlern Österreichs. In ihren Anlagen werden jährlich zwischen 25.000 und 30.000 Tonnen gefährliche flüssige industrielle Abfälle verarbeitet, die im Hinblick auf die Schonung der Umwelt über die gesetzlich vorgeschriebenen Richtlinien hinaus zur Wiederverwendung aufbereitet oder gewissenhaft entsorgt werden. Das Unternehmen, das mittlerweile 28 Mitarbeiter beschäftigt und einen Umsatz von über fünf Millionen Euro erzielt, kümmert sich dabei um gefährliche Abfälle aller Art. Sein Spezialgebiet liegt allerdings in der Rückgewinnung von Stoffen aus flüssigen Abfällen. mehr...


















Think big

15.03.19  –  Automatisierung
Bild: Fritz Kübler GmbH
Fritz Kübler GmbH

Kübler erweitert sein Portfolio mit lagerlosen Drehgeber für Wellendurchmesser bis 3m, die für Anwendungen bei Großmotoren oder Generatoren eingesetzt werden und dank smart Technology weitere Informationen liefern. mehr...


Kunstgriff in Linie

12.04.19  –  Automatisierung
Bild: SBT
Sigmatek GmbH & Co KG

Ein auf Stanzbiegen und Kontaktschweißen von Kleinteilen spezialisierter Maschinenbauer konnte eine bereits zum Scheitern verurteilte Fremdanlage zur Elektronikbauteile-Fertigung durch ein neu entwickeltes, autark arbeitendes und daher in die bestehende Linie rasch integrierbares Maschinenmodul retten. mehr...