Steckverbinder mit Kunststoff-Schraubelementen

Bild: Conec Elektronische Bauelemente GmbHBild: Conec Elektronische Bauelemente GmbH

Conec hat sein M12x1-Produktportfolio für umspritzte Anschlussleitungen durch eine neue Variante erweitert. Neben den bisher vorhandenen Ausführungen mit Schraubelementen aus Zinkdruckguss und gedrehtem Edelstahl ist eine Variante mit Kunststoff-Schraubelementen hinzugekommen. Da die eingesetzten Kunststoffe beständig gegen schwache Säuren, Basen, Laugen und alkalische Reinigungsmittel sind, befindet sich der geeignete Anwendungsbereich dort, wo das chemische Umfeld keinen Einsatz von Zinkdruckguss-Verschraubungen zulässt und Edelstahlelemente zu teuer sind. Typische Beispiele hierfür sind Dosierpumpen zur Aufbereitung von Trinkwasser, Abwasser und Brauchwasser, Dosieranlagen und Desinfektionssysteme für den industriellen Gebrauch, Galvanotechnik sowie Anwendungen im Agrarbereich.

CONEC Elektronische Bauelemente GmbH

Dieser Artikel erschien in 09 2017 - 14.03.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de