IO-Link Strömungssensoren bis 16bar

Bild: IPF Electronic GmbHBild: IPF Electronic GmbH
Die programmierbaren IP54 Strömungssensoren sind für Medientemperaturen von 0 bis +60°C ausgelegt.

Die IO-Link-fähigen Strömungssensoren SL430020 eignen sich für Anwendungen, in denen die Geschwindigkeit bzw. das Vorhandensein von Luftströmen oder die Lufttemperatur ermittelt werden muss. Folgende Messgrößen lassen sich ermitteln: Strömungsgeschwindigkeit (Nm/s), Durchflussmenge (NI/min, Nm3/h), Verbrauch (NI, Nm3) und Temperatur (°C). Eine Grenzwertüberwachung kann mit den zwei Schaltausgängen als Hysterese- oder Fensterfunktion erfolgen. Alternativ lassen sich Strömungsgeschwindigkeit, Durchflussmenge und Temperatur mit dem Analogausgang (4 bis 20mA) ausgeben. Die Druckfestigkeit der Sensoren beträgt maximal 16bar.

IPF Electronic GmbH

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 7 2017 - 10.07.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de