Verdoppelte Sensitivität bei schwachem Licht

Bild: Framos GmbHBild: Framos GmbH
Je nach Anwendung kann die LVDS-Schnittstelle mit bis zu acht Kanälen oder die MIPI D-PHY-Schnittstelle mit bis zu vier Lanes genutzt werden.

Mit einer neuen Pixel-Generation mit 3,75µm Pixelgröße erreicht Sony im neuen ½"-Full-HD-Sensor IMX385 eine Verdoppelung der Sensitivität verglichen mit IMX185 auf 2.350mV. Die Super High Conversion Gain Technology basiert auf der Kapazitätsverringerung der Floating Diffusion, die zu einem höheren Conversion Gain führt. Dank dessen wird auch bei geringerer Ladung durch wenig Lichteinfall eine höhere Spannung und damit höhere Sensitivität erreicht. Zusätzlich erreicht der IMX385 einen SNR1s-Wert von 0,13lx. Digital Overlap HDR liefert die Daten von drei Aufnahmen Linie für Linie statt Frame für Frame aus, was zu einer Verbesserung der Bildqualität führt.

Framos GmbH

Dieser Artikel erschien in inVISION 4 2017 - 14.09.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.invision-news.de