Online-Training für das TIA Portal

Get Ready

Wie lässt sich bei der nächsten TIA Portal-Schulung der größtmögliche Lernerfolg sicherstellen? Mit einem neuen Online-Trainingsangebot kann zeitlich und örtlich flexibel in einer praxisorientierten Umgebung gelernt werden. Teilnehmer führen auf einem TIA-Portal-Rechner praxisnahe Übungen mithilfe von Video Tutorials und ausführlichen Beschreibungen durch.

Bild: Grollmus München GmbH
Beobachten des Bausteins zur Fehlersuche im TIA Portal

In Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 werden Anlagen und Maschinen komplexer und immer stärker miteinander vernetzt. Dabei halten auch neue Software-Plattformen wie das TIA Portal Einzug in die Produktionsstätten.

Bild: Grollmus München GmbH
Praxisnahe Anlagensimulation mit WinCC im TIA Portal

Um diesen Herausforderungen begegnen zu können, ist eine punktgenaue und praxisgerechte Weiterbildung unerlässlich. Präsenzschulungen zu diesen Themen bieten eine gute Möglichkeit, entsprechende theoretische und praktische Kenntnisse zu erlernen und zu vertiefen. Daneben besteht aber auch die Notwendigkeit, das erlangte Wissen zu wiederholen und damit für den praktischen Einsatz verfügbar zu halten. In vielen Produktionsstätten ist der Zugriff auf Rechner mit dem TIA Portal und praxisnahen Übungsumgebungen nicht gegeben. Gerade für Servicetechniker stellt dies ein Problem dar, weil sie nicht täglich mit dem TIA Portal arbeiten und somit das in den Präsenzschulungen aufgebaute Wissen nicht festigen können.

Grollmus München GmbH

Dieser Artikel erschien in SPS-MAGAZIN 9 2017 - 07.09.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.sps-magazin.de