Baris Ergun wird CFO bei Abas

Baris Ergun besetzt bei Abas Software die neu geschaffene Position des CFO. Damit will die Firma insbesondere ihr internationales Geschäft stärken.

Bild: Abas Software AGBild: Abas Software AG

Baris Ergun (Bild) hat beim Softwarehersteller Abas das Finanzressort übernommen, das bisher von Unternehmensgründer und CEO Werner Strub mitverantwortet wurde. Damit geht die neu geschaffene Position des CFO an einen international erfahrenen Manager. Mit der Personalie will das Softwarehaus seine Internationalisierungsstrategie untersteichen. Im vergangenen Jahr gründete das Karlsruher Unternehmen Tochtergesellschaften in Polen und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der gebürtige Aschaffenburger Ergun arbeitete zuvor bei Pitney Bowes, einem US Fortune 500 Unternehmen für Kommunikation und Handelslösungen. Dort war er fünf Jahre in leitenden Positionen tätig, zuletzt als Geschäftsführer und Finance Director Central Europe. Zuvor war er drei Jahre Senior Manager Finance sowie stellvertretender Finance Director bei Avaya Deutschland und acht Jahre in verschiedenen Positionen bei Swisscom in der Schweiz. Seine berufliche Laufbahn startete der Diplombetriebswirt und gelernte Bankkaufmann 1999 als Analyst bei Microsoft.

abas Software AG

Dieser Artikel erschien in IT&Production April 2017 - 06.04.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com