Industrie 4.0 für den Ex-Bereich

Smartphones, Tablets, Sensoren und smarte HMI-Systeme bilden die Grundsteine eines neuen technologischen Zeitalters in der Industrie.

Bild: ecom instruments GmbHBild: ecom instruments GmbH

Durch den Einsatz digitaler, mobiler Lösungen können Mitarbeiter, Experten, Teams und Projektgruppen schneller, agiler und flexibler zusammenarbeiten. Dabei ist nicht eine einzelne Komponente oder Lösung entscheidend, sondern nur ein ineinander verzahntes, kompatibles Hardware- und Software-Lösungsportfolio rund um den vernetzten "Mobile Worker".

Bild: ecom instruments GmbHBild: ecom instruments GmbH

Mit Smartphones, Tablets und Peripheriegeräten ist der Mobile Worker in der Lage, Barcodes oder RFID-Tags zu scannen und aktuelle Informationen über den Zustand von Maschinen oder Teilen abzufragen. Durch eine LTE, WWAN oder WLAN Verbindung sowie über Bluetooth, GPS und Push-to-Talk (PTT) kann er zudem überall in Echtzeit mit dem Fachpersonal in der Leitstelle kommunizieren, Schäden melden, Aufträge, Informationen und Hilfe abfragen sowie die dokumentierten Informationen direkt in das Firmennetzwerk einspielen.

Diese Vorgehensweise erlaubt eine deutlich schnellere Entscheidungsfindung oder direkte Fehlerbehebung und vermindert damit ungeplante Ausfälle. Darüber hinaus sind die Mitarbeiter vor Ort durch die dauerhafte Verbindung zur Leitstelle deutlich besser geschützt.

ecom instruments GmbH

Dieser Artikel erschien in IT&Production Juli+August 2017 - 17.07.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.it-production.com