Zusatzinformationen in Echtzeit

Real Time Monitoring erhöht Leseraten und Durchsatz

Das Cognex Explorer Real Time Monitoring (RTM) System unterstützt Anwender bei der Leistungsüberwachung, Diagnose und Effizienzsteigerung beim Barcodelesen zur Maximierung der Produktionskapazität. Mit modernster bildbasierter Technologie nutzt es die zusätzlichen Informationen, die an den DataMan-Lesestationen gewonnen werden. Damit ermöglicht RTM automatische Analysen der Lesevorgänge, identifiziert Prozessfehler, maximiert Leseraten und hilft dabei, Prozesse und Durchsatz in der Produktion und Logistik weiter zu optimieren.

Bild: Cognex Germany Inc.Bild: Cognex Germany Inc.
Der Explorer Real Time Monitoring (RTM) ermöglicht die Überwachung, Diagnose und Optimierung der Prozesse, um höhere Leseraten und höheren Durchsatz zu erzielen

Barcode-Lesegeräte sind in der Fabrikautomatisierung und Logistik zur Rückverfolgung von Produkten weit verbreitet und damit einer der größten Datenproduzenten in einer Industrie-4.0-Umgebung. Jedoch gibt es an den Lesestationen noch eine Fülle weiterer wertvoller Informationen, die bislang meist ungenutzt bleiben.

Bild: Cognex Germany Inc.Bild: Cognex Germany Inc.
Oben: Das Dashboard zeigt die Leseraten im zeitlichen Verlauf, wobei hier bis 14.19 Uhr eine Rate von 100% erzielt wurde, danach sinkt sie kurzzeitig deutlich ab.

Bild: Cognex Germany Inc.Bild: Cognex Germany Inc.
Der RTM-Controller (Mitte) kann bis zu 20 DataMan Lesegeräte überwachen

Die Gründe dafür sind zum Teil technischer Natur: Laserbasierte Lesegeräte sind beispielsweise gar nicht in der Lage, Etiketten- oder andere Code-Markierungsprobleme zu erkennen und eine Echtzeit-Rückmeldung zu liefern. Infolgedessen fehlen Betriebsleitern die relevanten Informationen und Möglichkeiten, um Entscheidungen für operative Verbesserungen treffen zu können. Hier bieten die bildbasierten Barcode-Lesegeräte der DataMan-Serie zusammen mit der Real Time Monitoring Technologie (RTM) von Cognex Vorteile. Im Vergleich zu laserbasierten (Scanner-)Geräten können die DataMan-Lesegeräte Leseraten auch bei schwierigen Codes und unter ungünstigen Bedingungen deutlich steigern. Einen ihrer größten Vorteile spielen sie aus, wenn Fehler im Prozess erkannt, analysiert und beseitigt werden müssen. Laserbasierte Systeme geben kein Performance-Feedback, folglich bieten sie keine Kontroll- und Analysemöglichkeit, um Optimierungsmaßnahmen einzuleiten, etwa bei einer nachlassenden Qualität der Etiketten und Markierungen, oder anderen ungünstigen Veränderungen. Die bildbasierten Systeme von Cognex hingegen können nicht nur beschädigte, verzerrte, unscharfe und kontrastarme Codes zuverlässig lesen, sondern dank der Cognex-Explorer-Real-Time-Monitoring-Technologie auch weitere Prozessinformationen nutzbar machen.

Cognex Germany Inc.

Dieser Artikel erschien in inVISION 6 2017 - 02.11.17.
Für weitere Artikel besuchen Sie www.invision-news.de